hifi tests: Lautsprecher

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Teufel_Stereo_M
Teufel Stereo M

13.02.2018 | Praktischer, multiroomfähiger Streaminglautsprecher mit ziemlich betonter, „gemütlicher“ Basswiedergabe, neutralem Mittenband und eher freundlichen denn aufdringlichen Höhen. Feindynamisch etwas limitiert, punktet die aktive Kompakte mit überzeugender Grobdynamik, Pegelfestigkeit und Raumdarstellung. Test Teufel Stereo M

Preis: 999 Euro

hifi-test Nubert nuVero 170 Teaser
Nubert nuVero 170

09.02.2018 | Hohe Auflösung und rasante Dynamik zählen zu den Kennzeichen dieser Standlautsprecher, sensationell sind der bei Bedarf abgrundtiefe, „physische“ und dennoch erstaunlich raumunkritische Bassbereich sowie die involvierend-livehaftige Bühne. Tonal auf der leicht präsenten Seite von neutral. Hochdifferenzierter Hochton, aller Akkuratesse zum Trotz vermögen manche Toplautsprecher die obersten Lagen noch distinguierter zu zeichnen. Test Nubert nuVero 170

Preis: 7.400 Euro bis 8.900 Euro
Sonderedition Exclusiv: 8.900 Euro

hifi-test Triangle Elara LN01A
Triangle Elara LN01A

06.02.2018 | Diese mit analogen wie digitalen Eingängen, Bluetooth-Schnittstelle und einem ganz ordentlich tönenden Phono-Pre (MM) ausgestattete Aktivbox besitzt tendenziell warm timbrierte Mitten sowie gelassen-gutmütige Höhenlagen. Trotz geringer Größe erstaunlich guter Tiefgang im Bass – grobdynamisch naturgemäß etwas limitiert. Test Triangle Elara LN01A

Preis: 650 Euro

hifi-test blumenhofer-genuin-fs3mk2
Blumenhofer Acoustics Genuin FS 3 MK2

31.01.2018 | Lebendig, dynamisch und sehr antrittsschnell legt dieser Hornlautsprecher los und besitzt dabei für seine Größe ordentlich Substanz und Tiefgang im Untergeschoss. Zudem löst die Blumenhofer prima auf und gibt sich tonal eher neutral-straight – allenfalls im Präsenzbereich geht's etwas offensiver zur Sache. Test Blumenhofer Acoustics Genuin FS 3 MK2

Preis: 9.750 Euro

hifi-test XTZ Divine Alpha Test
XTZ Divine Alpha
Fairaudio Award

20.12.2017 | In Sachen Auflösung/Transparenz, Dynamik, Luftigkeit, Langzeittauglichkeit und Neutralität liegen diese Standlautsprecher auf absolutem High-End-Niveau, hier ist auch für doppelt so viel Geld und gute Worte nicht (viel) mehr zu bekommen. Lediglich in Sachen Räumlichkeit/Plastizität sind die Alpha eher Durchschnitt. Test XTZ Divine Alpha

Preis: 7.800 Euro

hifi-test betonart-audio-syno
Betonart Audio Syno
Fairaudio Award

12.12.2017 | Dieser Zweiwege-Standlautsprecher aus Beton spielt frei und schnell, gibt sich sehr transparent, detailreich und räumlich überzeugend – und kombiniert das alles mit einer eher milderen, wärmeren Tonalität. Tolles Preis/Leistungs-Verhältnis. Pegelfestigkeit und Grobdynamik sind gut, es geht aber schon noch mehr. Test Betonart Audio Syno

Preis: 5.380 Euro

hifi-test
Genelec 1032C

11.12.2017 | Die aktiven Monitore von Genelec sind bei geringen wie hohen Pegeln neutral-ehrlich, zackig, detailliert, deutlich und durchsetzungsfähig. Sie zeigen das klangliche Geschehen sehr ungeschminkt auf, was für reine „Genusshörer“ auch mal zu viel des Guten sein kann. Test Genelec 1032C

Preis: 4.830 Euro

hifi-test Technics SB-G90 Lautsprecher-Paar
Technics SB-G90

06.11.2017 | Die Eingängigkeit, Schlüssigkeit, Kohärenz des Mittelhochtonbereichs liegen auf einem absolut highendigen Niveau, das auch deutlich teureren Lautsprechern zur Ehre gereichen würde – flankiert von einem anspringenden Dynamikverhalten und amtlicher Pegelfestigkeit sowie Bassautorität. Dicke Probehörempfehlung für Hörer, die weniger auf nüchterne, hochpräzise Studioabhören stehen als auf unkomplizierte, spielfreudige Klangbilder. Test Technics SB-G90

Preis: 3.998 Euro

hifi-test Saxx clubSound CLX 9
Saxx clubSound CLX 9

28.10.2017 | Das Saxx-Topmodell ist ein klanglicher Allrounder, der dank eines substanziellen, qualitativ "halbtrockenen" Tieftons, differenziert aufgefächerten Obertonspektrums und nicht zuletzt der weiträumig zeichnenden, eher organisch-direkten als übermäßig präzisen Art der Bühnendarstellung musikalisch sehr involviert. Test Saxx clubSound CLX 9

Preis: 2.398 Euro

hifi-test Abacus C-Box 4 Paar
Abacus C-Box 4

07.10.2017 | Diese aktiven Kompaktboxen tönen ausgereift, tonal auf der ganz leicht frischen Seite von neutral und im Zeitverhalten sehr homogen. Musikalisch zu Hause fühlen sie sich vor allem mit komplexem, anspruchsvollem Material, optimal für eher analytisch orientierte Hörer und Räume unter 20 Quadratmeter. Wer physisch spürbaren Bass sucht, sollte ein, zwei Nummern höher im Abacus-Programm suchen. Test Abacus C-Box 4

Preis: 790 Euro

hifi-test Technics SB-C700
Technics SB-C 700

03.10.2017 | Wenn Sie eine präzise, plastische und rhythmische Gangart zu schätzen wissen, dürfte Ihnen diese Kompaktbox sehr gefallen. Bassgewitter und Pegelorgien lassen sich mit ihr konzeptionell bedingt indes nicht veranstalten. Tonal eher etwas leichter als betont vollmundig abgestimmt. Test Technics SB-C 700

Preis: 1.299 Euro

hifi-test Tune Audio Marvel
Tune Audio Marvel

25.09.2017 | Dieses ausgesprochen homogen spielende Zweiwegehorn vermittelt Musik dynamisch ergreifend und weiß mit einer formidablen Stimmwiedergabe zu beeindrucken. Maximal durchschlagenden, tiefreichenden Bass sollte man nicht erwarten – die unteren Lagen werden dafür aber trocken, schnell und federnd präsentiert. Test Tune Audio Marvel

Preis: 13.500 Euro