hifi tests: Verstärker

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test SPL Director Mk2 DAC, D/A-Wandler, Vorverstärker
SPL Director Mk2

12.11.2019 | Dieser D/A-Wandler und Vorverstärker besticht mit seinen dynamischen Eigenschaften sowie einem hochpräzisen, fein gestaffelten Bühnenbild. Detailverliebte Hörer kommen dabei eher auf ihre Kosten als diejenigen, die auf der Suche nach einem smoothen Schmeichler oder klanglich auffälligen Charakterkopf sind. Dennoch sehr langzeittauglich. Test SPL Director Mk2

Preis: 3.499 Euro

hifi-test Vincent Vor-End-Kombination
Vincent SA-32 & SP-332

09.11.2019 | Diese Vor-End-Kombination bietet so viel Auflösung und Farbenreichtum vom Bass bis zu den oberen Mitten, wie man es für diesen Kurs nicht allzu häufig bekommt. An den Frequenzbandenden ist sie etwas dezenter unterwegs. Test Vincent SA-32 & SP-332

Preis: 2.898 Euro
(Vorstufe: 999 Euro; Endstufe: 1899 Euro)

hifi-test Naim Supernait 3
Naim Supernait 3

21.10.2019 | Zu den Stärken dieses Vollverstärkers gehören sein energiegeladener Bass und Grundton, die unlimitiert wirkende Dynamik sowie die hervorragende Impulswiedergabe. Im Hochton eher pragmatisch-prägnant als maximal aufgelöst und luftig. Test Naim Supernait 3

Preis: 4.299 Euro

hifi-test Bryston 3B³ Endverstärker Frontplatte Nahaufnahme
Bryston 3B³

17.10.2019 | Diese Endstufe spielt neutral wie ein Studiogerät, bereitet aber aufgrund ihrer Klarheit, Akkuratesse, Geschwindigkeit und Fein- wie Grobdynamik ein Maß an Hörgenuss, das als außerordentlich bezeichnet werden kann. Ein Amp, an dem auch „beim besten Willen“ nichts Bekrittelnswertes zu finden ist. Test Bryston 3B³

Preis: 6.250 Euro

hifi-test Abacus Ampollo Dolifet - Vollverstärker und Endstufe
Abacus Ampollo Dolifet

16.09.2019 | Mit Blick auf die Dynamik und das Differenzierungsvermögen kann man sich vor diesem regelbaren Endverstärker, der auch als puristischer Vollverstärker fungieren kann, schon fast verneigen. Ja, der Ampollo spielt - gerade in Anbetracht seiner Preisklasse - teilweise schon sensationell. Allenfalls das letzte Quäntchen Feinstofflichkeit in Richtung Superhochton und Plastizität kann man sich als verwöhnter Audiophiler noch wünschen. Test Abacus Ampollo Dolifet

Preis: 4.500 Euro

hifi-test parasound-halo-integrated-hint-6
Parasound Halo Integrated Hint 6

27.07.2019 | Üppig ausgestatteter Vollverstärker, der klanglich vor allem mit sehr hohem Auflösungsvermögen, toller Feindynamik sowie sauberer und plastischer räumlicher Darstellung punktet. Tonal neutral ausgerichtet. Im Tiefbass nicht maximal kontrolliert. Test Parasound Halo Integrated Hint 6

Preis: 3.485 Euro

hifi-test AVM Ovation A 6.3 und AVM Ovation A 8.3 - Lautstärkeregler
AVM Ovation A 6.3 und A 8.3

18.06.2019 | Im positiven Sinne sehr gefällig und eingängig zu tönen, ohne dabei schönfärberisch oder „gesoundet“ zu wirken oder gar irgendwelche Schlagseiten zu entwickeln – das ist die große Stärke des A 8.3. Der preiswertere A 6.3 bietet eine noch klarere Sicht auf die Dinge, ohne dabei auch nur die Spur „analytisch“ oder „hart“ zu wirken und verdient mithin eine besondere Empfehlung. Test AVM Ovation A 6.3 und A 8.3

Preis: 9.990 Euro bis 12.490 Euro
(Transistor- bzw. Röhrenvariante)

hifi-test Primare I25 Teaser
Primare I25

03.06.2019 | Dieser Vollverstärker ist ein Allrounder ohne echte Schwächen oder besondere „Inselbegabungen“ – wenngleich im Grundton/Oberbass etwas kräftiger unterwegs. In Sachen räumlicher Tiefenstaffelung ginge schon noch mehr, aber dafür begeistert der I25 mit kontrolliertem Tiefton und langzeittauglich-homogener Gangart. Test Primare I25

Preis: 2.499 Euro

hifi-test Audiolab 6000A
Audiolab 6000A

27.05.2019 | Gut ausgestatteter Vollverstärker mit ausgewogener, ganz leicht mittenfokussierter Gesamttonalität und einem trockenen, neutralen Bassbereich sowie unaufdringlichen, aber gut aufgelösten Höhen. Die Leistungsreserven reichen für die meisten Fälle – für große Lautsprecher in großen Räumen dürfte es aber auch gerne etwas mehr sein. Test Audiolab 6000A

Preis: 799 Euro

hifi-test Arcam SA20 & Arcam CDS50
Arcam SA20 & Arcam CDS50

18.04.2019 | Der Vollverstärker ist etwas wärmer timbriert, besitzt einen staubtrocken-straffen Bass und verrundet die Höhenlagen etwas – der zu ihm passende SACD-/CD-/Netzwerk-Player bietet dagegen strahlendere Höhen, neutralere Mitten und im Kellergeschoss eine etwas „pfundigere“ Gangart. Test Arcam SA20 & Arcam CDS50

Preis: 849 Euro bis 1.199 Euro
(CD-Player - Verstärker)

hifi-test Cambridge Audio Edge A Verstärker
Cambridge Audio Edge A

01.04.2019 | Der ideale Stoff für diesen Vollverstärker ist Musik, die mit feinen Nuancen, Details und/oder vielen Informationen zugleich bewehrt ist: Hier schält er jede kleine Einzelheit heraus und zeigt sich als ordnende Distanz, die zu keiner Zeit die Übersicht verliert. Der Hochton gibt sich dabei luftig-unbeschwert, nie stechend-zischelig. Ausgezeichnete Feindynamik, aber kein ausgemachter Grobdynamiker. Test Cambridge Audio Edge A

Preis: 5.000 Euro

hifi-test Unison Unico Due - Teaser
Unison Research Unico Due

29.03.2019 | Dieser Hybridvollverstärker bietet eine selten zu erlebende Mischung aus Musikalität und Präzision: Tonal leicht schlanker unterwegs punktet er mit außergewöhnlich transparenter Mittenwiedergabe, beeindruckender Raumabbildung und Lokalisationsschärfe sowie erstklassigem Timinggefühl. An den Frequenzextremen agiert der Unison etwas zurückhaltender. Test Unison Research Unico Due

Preis: 2.599 Euro

1