hifi tests

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Leema Quasar
Leema Quasar

17.01.2020 | Dieser Streaming-Verstärker spielt flott, direkt und punktet mit einem Klangbild, das nie langweilig wird. Neben den dynamischen Meriten bietet der Leema auch einen stimmigen Raumeindruck. Tonal balanciert mit kleiner Tendenz in die frische Richtung. Test Leema Quasar

Preis: 3.600 Euro

hifi-test Hegel H120
Hegel H120

12.01.2020 | Streaming-Verstärker, der mit sehr guter Dynamik, Impulsivität und Auflösung punktet. Obwohl insgesamt tonal etwas frischer unterwegs, besitzt er einen erstaunlich souveränen Tiefbass. Sehr präzise, aber nicht allzu große Bühnendarstellung. Test Hegel H120

Preis: 2.595 Euro

hifi-test Aperion Audio Verus III Grand Bookshelf Lautsprecher-Test
Aperion Audio Verus III Grand Bookshelf

08.01.2020 | Kohärenz, Spielfreude, Stimmigkeit und Anmachfaktor - nicht zuletzt in Anbetracht der Preisklasse überraschen die Verus III Grand Bookshelf mit einem ziemlich ausgereiften, involvierenden Klangbild. Nur an den jeweils äußeren Frequenzbandenden geben sich diese Kompakten - auch bauartbedingt - etwas zurückhaltender. Test Aperion Audio Verus III Grand Bookshelf

Preis: 799 Euro

hifi-test Gold Note DS-10
Gold Note DS-10

03.01.2020 | Dieser Streamer überzeugt auch als reiner DAC und bringt einen regelbaren Ausgang sowie einen Kopfhörerverstärker mit. Sein Klangbild ist frisch, sehr dynamisch und lebendig. Tonal ist er etwas heller abgestimmt. Test Gold Note DS-10

Preis: 2.490 Euro

hifi-test Bowers & Wilkins PX7
B&W PX7

22.12.2019 | Bei diesem Bluetooth-Kopfhörer treffen eine starke Noise-Cancelling-Performance mit einem langzeittauglich gehaltenen Klangbild zusammen. Die leicht sonore und basskräftige Gangart passt perfekt zu rockiger und instrumentenlastiger Musik. Feindynamik und Raumeindruck überzeugen. Test B&W PX7

Preis: 399 Euro

hifi-test Astell & Kern KANN Cube DAP/Digital Audio Player
Astell & Kern KANN Cube

20.12.2019 | Obenrum geht dieser DAP tendenziell frisch und funkelnd zu Werk – und bietet dennoch ein sattes Bassfundament. Er agiert hochinformativ, aber nie unangenehm analytisch. In Relation zu den Höhen und Tiefen in den Mitten eher etwas zurückgenommen sachlich. Ausladende Räumlichkeit. Test Astell & Kern KANN Cube

Preis: 1.699 Euro

hifi-test ASR Emitter I - Verstärker, Detail Frontplatte
ASR Emitter I Basic

16.12.2019 | Ein Vollverstärker mit starker emotionaler Ansprache: Extrem feinauflösend und seidig texturiert – vom Bass bis in den Hochton. Letzterer befindet sich auf der etwas zurückhaltenden Seite von straight-neutral. Auch der vollmundige, aber niemals aufdringliche Bass trägt zum genießerischen Duktus bei. Dynamisch unerschütterlich. Test ASR Emitter I Basic

Preis: 6.800 Euro

hifi-test Lyravox Karlina Pure, Antipodes EX & P2
Lyravox Karlina Pure & Antipodes EX/P2
Fairaudio Award

13.12.2019 | Diese Kombi aus digital (und analog) ansteuerbarer Aktivbox und Musikserver musiziert wie aus dem audiophilen Lehrbuch. Vor allem das sehr feinfühlige Auffächern von Klangtexturen und Klangfarben beeindruckt – sowie die enorme Reinheit, die das Klangbild ausstrahlt. Hinzu kommt eine tolle Bühnenabbildung. Gutes Grobdynamikverhalten – hier wäre aber noch Luft nach oben. Test Lyravox Karlina Pure & Antipodes EX/P2

Preis: 24.580 Euro bis 26.580 Euro
(Preis der Kombi; Aktivbox solo: ab 17.800 Euro)

hifi-test Mark Levinson No.5805
Mark Levinson No. 5805

10.12.2019 | Der Mark Levinson No. 5805 ist ein energiereich und kraftvoll spielender Vollverstärker mit analoger und digitaler Vollausstattung in einem attraktiven Gewand. Seinen kräftigen (Ober-)Bass kombiniert er mit transparenten Mitten und klaren, unprätentiösen Höhen. Test Mark Levinson No. 5805

Preis: 9.000 Euro

hifi-test Kii THREE Aktivlautsprecher
Kii Three

06.12.2019 | Diese Aktivlautsprecher eignen sich sowohl für die besonderen Momente zuhause als auch als puristisches Tool für den Alltag oder Werkzeug im Studio. Neutral, unangestrengt und gleichsam emotional, dabei unkompliziert in der Bedienung. Die Kii vereinen die Stärken von Kompakt- und Standlautsprechern und taugen für verschiedenste Hörumgebungen. Sie liefern dabei eher ein straight-packendes Klangbild, für Hörer die es betont „lauschig-warm“ mögen, sind sie nicht konzipiert. Test Kii Three

Preis: 13.447 Euro

hifi-test Marantz PM7000N Streaming-Verstärker
Marantz PM7000N

02.12.2019 | Streaming, Phono, Bluetooth, … es gibt Verstärker, die man sich anschafft, um zum schmalen Kurs möglichst viele Anwendungsbereiche abzudecken. Doch selbst, wenn man die Vielseitigkeit beiseiteschiebt und das pure Preis-Sound-Verhältnis betrachtet, trumpft der Marantz auf: Die Plastizität, der „rabenschwarze“ Hintergrund, die Klarheit sind seine großen Stärken. Im Superhochton leicht verrundet. Test Marantz PM7000N

Preis: 1.199 Euro

hifi-test luxman-cl-38-uc-mq-88-uc
Luxman CL-38uC & MQ-88uC

27.11.2019 | Die Röhren-Vorstufe spielt neutral bis leicht schlanker, sehr dynamisch, transparent und hochauflösend. Die Endstufe bietet dagegen im Großen und Ganzen klassische Röhren-Tugenden mit einem Hauch „Schmelz“ in den Mitten. Die Kombi tönt klar und detailreich sowie schlank im Bass. Test Luxman CL-38uC & MQ-88uC

Preis: 8.980 Euro
(Vorstufe: 4.290 Euro; Endstufe: 4.690 Euro)

Billboard
Orbid Sound Next Generation
1