hifi tests

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Beyerdynamic Soul Byrd
Beyerdynamic Soul Byrd

03.05.2019 | Dieser In-Ear bietet eine tadellose Passform und überzeugt mit einer milden, nie zu aufdringlichen Musikwiedergabe mit etwas mehr Tiefbass und breiter Bühne. Der Grundton ist leicht angehoben, Höhen und Stimmbereich geben sich dezenter. Test Beyerdynamic Soul Byrd

Preis: 79 Euro

hifi-test Elac Navis ARB-51 Aktivlautsprecher
Elac Navis ARB-51

30.04.2019 | Diese Aktivlautsprecher sorgen nicht zuletzt wegen der etwas dezenter gehaltenen Hochtonabstimmung für unkomplizierte Langzeittauglichkeit. Analysefreaks oder Besitzer besonders warm angestimmter Elektronik werden dabei weniger angesprochen als Hörer mit neutraler Elektronik (oder großen Hörräumen), die dynamisch packend, rhythmisch mitreißend, direkt aufs Lustzentrum zielend Musik hören wollen. Test Elac Navis ARB-51

Preis: 1.998 Euro

hifi-test Vincent DAC-7
Vincent DAC-7

27.04.2019 | Bei diesem DAC sorgen ein detailreicher Hochton, farbenprächtige, leicht wärmer timbrierte Mitten sowie eine milde Oberbassanhebung für eine Mischung aus sonorem Auftritt und Feinzeichnung. Grobdynamisch guter Durchschnitt, punktet der Vincent feindynamisch und mit einer involvierenden Bühnendarstellung. Test Vincent DAC-7

Preis: 1.499 Euro

hifi-test Abacus Horn Lautsprecher
Abacus Horn

24.04.2019 | Höchste Dynamik, tiefste und neutrale Bässe, ausladende wie präzise Räumlichkeit, extreme Mittentransparenz – die Abacus Horn liefern in diesen Bereichen Referenzniveau für einen angesichts dessen erstaunlich schmalen Taler ab. Lediglich das Differenzierungsvermögen des Basses ist noch ausbaufähig. Test Abacus Horn

Preis: 9.900 Euro

hifi-test Paradigm Persona 3F
Paradigm Persona 3F

21.04.2019 | Elegant gestalteter Standlautsprecher, der sich klanglich durch höchste Transparenz und Auflösung auszeichnet – auch für diese avancierte Preisklasse eine absolute Stärke. Weitere Meriten: die sehr freie und präzise Raumdarstellung und die Feindynamik. In Sachen Basspower und Grobdynamik geht fürs Geld mehr. Test Paradigm Persona 3F

Preis: 11.900 Euro

hifi-test Arcam SA20 & Arcam CDS50
Arcam SA20 & Arcam CDS50

18.04.2019 | Der Vollverstärker ist etwas wärmer timbriert, besitzt einen staubtrocken-straffen Bass und verrundet die Höhenlagen etwas – der zu ihm passende SACD-/CD-/Netzwerk-Player bietet dagegen strahlendere Höhen, neutralere Mitten und im Kellergeschoss eine etwas „pfundigere“ Gangart. Test Arcam SA20 & Arcam CDS50

Preis: 849 Euro bis 1.199 Euro
(CD-Player - Verstärker)

hifi-test Harman Kardon Citation 500 - Streaming- und Bluetooth-Lautsprecher
Harman Kardon Citation 500

15.04.2019 | Dieser Streaming/Bluetooth-Lautsprecher spielt gesamttonal für solch ein System ausgewogen und bietet einen tiefreichenden, druckvollen und kontrollierten Bass. Er füllt selbst größere Wohnräume flächendeckend mit Musik. Die Höhen geben sich langzeittauglich und sind tonal leicht zurückgenommen. Test Harman Kardon Citation 500

Preis: 649 Euro

hifi-test Harbeth Monitor 40.2
Harbeth Monitor 40.2 40th Anniversary Edition

08.04.2019 | Ein substanzieller Bass, geschmeidig aufspielende Mitten sowie dezente, aber gut aufgelöste Höhen charakterisieren diesen Lautsprecher. Hinzu kommen eine gut ausgeleuchtete Raumabbildung und eine tolle Feindynamik. Die große Harbeth ist aber eher nichts für schwachbrüstige Verstärker. Test Harbeth Monitor 40.2 40th Anniversary Edition

Preis: 17.850 Euro

hifi-test MrSpeakers Ether 2 Kopfhörer stehend 2
MrSpeakers Ether 2

05.04.2019 | Ein sehr ausentwickelter, ebenso neutral-ehrlicher wie genussdienlicher magnetostatischer Over-Ear-Kopfhörer. Seine bruchlos balancierte Performance dürfte jeden Musikfreund wunschlos glücklich machen, der keine HiFi-Effekte hören, sondern Musik ganzheitlich genießen möchte. Trotz geschmeidiger Gangart grobdynamisch kompetent; auf maximal flirrende Feindynamik wurde der Ether nicht trainiert. Test MrSpeakers Ether 2

Preis: 2.199 Euro

hifi-test Cambridge Audio Edge A Verstärker
Cambridge Audio Edge A

01.04.2019 | Der ideale Stoff für diesen Vollverstärker ist Musik, die mit feinen Nuancen, Details und/oder vielen Informationen zugleich bewehrt ist: Hier schält er jede kleine Einzelheit heraus und zeigt sich als ordnende Distanz, die zu keiner Zeit die Übersicht verliert. Der Hochton gibt sich dabei luftig-unbeschwert, nie stechend-zischelig. Ausgezeichnete Feindynamik, aber kein ausgemachter Grobdynamiker. Test Cambridge Audio Edge A

Preis: 5.000 Euro

hifi-test Unison Unico Due - Teaser
Unison Research Unico Due

29.03.2019 | Dieser Hybridvollverstärker bietet eine selten zu erlebende Mischung aus Musikalität und Präzision: Tonal leicht schlanker unterwegs punktet er mit außergewöhnlich transparenter Mittenwiedergabe, beeindruckender Raumabbildung und Lokalisationsschärfe sowie erstklassigem Timinggefühl. An den Frequenzextremen agiert der Unison etwas zurückhaltender. Test Unison Research Unico Due

Preis: 2.599 Euro

hifi-test Denon AH-D9200 Kopfhörer seitlich makro
Denon AH-D9200

26.03.2019 | Einen linealglatten Frequenzgang bietet dieser geschlossene Over-Ear zwar nicht, dafür vermag er tatsächlich so etwas wie eine „besondere Vertrautheit“ mit der Musik auszulösen, die auch bei langen Hörsessions nicht nachlässt. Tonale Wärme, eine anmachende Räumlichkeit sowie eine sehr hohe Reinheit zählen zu seinen besonderen Stärken. Test Denon AH-D9200

Preis: 1.599 Euro