hifi tests

Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Teufel Streamer
Teufel Streamer

17.05.2020 | Klanglich macht der kleine Netzwerkplayer viel richtig: Er tönt druckvoll, energetisch und sonor-klangfarbenreich. Das lässt ihn vor allem bei Rock-, Pop-, Blues- und Jazzmusik richtig gut aussehen. Die Auflösung ist gut, aber da ginge noch mehr. Test Teufel Streamer

Preis: 299 Euro

hifi-test Merason DAC-1
Merason DAC-1

14.05.2020 | Ein Bassbereich, der Substanz und Kontrolle vereint, Mitten, die faszinierend aufgelöst und fein granuliert wiedergegeben werden sowie ebenfalls hervorragend aufgelöste, strahlende Höhen. Bei diesem D/A-Wandler ließ sich kein Haar in der Suppe finden – entsprechend angetan war der Testredakteur. Test Merason DAC-1

Preis: 4.500 Euro

hifi-test HiFiAkademie Stream6-mini auf Ast
HiFiAkademie Stream6-mini

11.05.2020 | Ein Streamer/DAC, der nicht nur funktional zu punkten versteht: Eine lebendig-anmachende Gangart ohne unbotmäßige Betonung einzelner Frequenzbereiche, klassentypische dynamische Eigenschaften und eine involvierende Bühnendarstellung gehören zu seinen klanglichen Meriten. Test HiFiAkademie Stream6-mini

Preis: 795 Euro

hifi-test Rotel Michi P5 und S5 - Verstärker-Kombi
Rotel Michi P5 und Rotel Michi S5

08.05.2020 | Warm, klangfarbstark, klar und hochdifferenziert: Der bärenstarke Michi-S5-Endverstärker gibt sich ebenso präzise wie sinnlich und ist zudem topverarbeitet. Phänomenales Preis-Leistungsverhältnis. Die Vorstufe klingt etwas matter, kommt aber mit vielen Features und ist ebenfalls topverarbeitet. Test Rotel Michi P5 und Rotel Michi S5

Preis: 3.499 Euro bis 9.498 Euro

hifi-test bFly-Audio bPower
bFly-Audio bPower

05.05.2020 | Dieses Netzkabel bietet satten, großformatigen und langzeittauglichen Klang und haucht „analytisch“ oder neutral abgestimmten Komponenten gleich welcher Geräteklasse zuverlässig Substanz, Wärme und Farbigkeit ein, ohne bei Dynamik und Kraft auf die Bremse zu treten. Test bFly-Audio bPower

Preis: 229 Euro bis 359 Euro
(1m, je nach Stecker)

hifi-test Sendy Aiva Kopfhörer - Magnetostat
Sendy Audio Aiva

01.05.2020 | Dieser magnetostatische Kopfhörer gibt sich durch seinen gezähmten Hochmitten-/Schärfebereich angenehm langzeittauglich. Trotzdem ist die Auflösung hoch. Durchaus kräftiger Bass und Superhochton, vergleichsweise geringe Im-Kopf-Lokalisation. Test Sendy Audio Aiva

Preis: 699 Euro

hifi-test Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand Reference
Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand Reference

28.04.2020 | Insbesondere bei akustischer Musik spielt dieser tonal etwas leichter intonierende Lautsprecher seine Stärken voll aus. Zu diesen gehören eine sehr detailreiche, nuancierte Spielweise, exzellente Feindynamik und eine involvierende, freie, großzügige Raumdarstellung. Grobdynamisch gibt es noch Luft nach oben. Test Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand Reference

Preis: 7.498 Euro

hifi-test Gold Note PA-10
Gold Note PA-10

24.04.2020 | Diese Endstufe besitzt einen etwas kräftigeren Bass, spielt ansonsten aber tonal neutral, fein- wie grobdynamisch kompetent und räumlich realistisch. Die PA-10 kann als Stereoverstärker oder gebrückt als Mono-Endstufe eingesetzt werden – zudem lässt sich ihr Dämpfungsfaktor einstellen. Test Gold Note PA-10

Preis: 1.390 Euro

hifi-test Aperion Audio Supertweeter Aluminium
Aperion Audio Supertweeter Aluminium

21.04.2020 | Mehr Luftigkeit und Transparenz im Klangbild? Oder mehr Feinauflösung im Hochtonbereich? Möchten Sie mehr Livegefühl, eine breitere, tiefere oder plastischere Bühnendarstellung? Grundsätzlich kann das alles möglich werden mit diesen Superhochtönern. Test Aperion Audio Supertweeter Aluminium

Preis: 599 Euro

hifi-test Canton A45
Canton A 45

17.04.2020 | Die Paradedisziplinen dieses Standlautsprechers sind die Basswiedergabe und die Dynamik. Frei von unangenehm-analytischem Duktus, spielt die Canton in den Mitten organisch und mit einem etwas wärmeren Farbanstrich. Der Hochton vereint Detailreichtum mit langzeittauglicher Unaufgeregtheit. Test Canton A 45

Preis: 3.000 Euro

hifi-test Argon Forte A5 und Argon SA1 - Testbericht
Argon Audio SA1 und Argon Audio Forte A5

14.04.2020 | Der Vollverstärker SA1 kommt mit einem warmen Klang, ausreichend Kraftreserven sogar für weniger effiziente Lautsprecher, einer sehr guten Verarbeitung und smartem Design. Der Hochton ist tendenziell zahm. Die Lautsprecher Forte A5 sind ein echter Preis-Leistungs-Hammer und absolut ernstzunehmendes Hifi. Test Argon Audio SA1 und Argon Audio Forte A5

Preis: 329 Euro bis 459 Euro

hifi-test Magnat Signature 707
Magnat Signature 707

11.04.2020 | Dieser Standlautsprecher ist in der Lage, das Kammerkonzert, die große Oper wie auch schweißtreibenden Bluesrock authentisch und überzeugend wiederzugeben. Im Bass erdig und strukturiert unterwegs, geben sich die mittleren Lagen etwas wärmer. Die Auflösung ist klassenüblich, die Grobdynamik dagegen eine echte Stärke. Test Magnat Signature 707

Preis: 1.998 Euro

Billboard
Audioplan