testArchiv:


hifi test

CD-Player

Trigon Recall II

Trigon Recall II

Schnörkellos-professionell gibt sich dieser CD-Player. Und zwar nicht nur optisch, sondern auch akustisch: Schlackenlos-informativ und mit hervorragendem Timing sowie einer vorbildlichen Bühnenabbildung geht’s hierbei zur Sache. Test Trigon Recall II ...


nach oben

Preis: 2.190 Euro

Mai 2009

Densen B-420

Densen B-420 Test CD-Player

Ein musikalischer, rhythmischer CD-Player mit gut strukturiertem, „fettfreiem“, nicht allzu tief reichendem Bassbereich, einem leicht warmen - nie künstlich wirkenden - Timbre in den Mitten und einem gut „aufgedröselten“, aber niemals glasig oder scharf spielenden Hochtonbereich. Test Densen B-420 ...


nach oben

Preis: 2.350 Euro

September 2010

Marantz SA-14S1 SE

Marantz SA-14S1 SE

Ein solide aufspielender CD-Player, der insbesondere Hörer anspricht, die eine tolle Räumlichkeit, die Abwesenheit berühmt-berüchtigter digitaler Härten, natürliche, grauschleierfreie Klangfarben und eine minimal ins Ruhige gehende denn betont anmachende Wiedergabe zu schätzen wissen. Aber der Marantz ist im Nebenberuf auch D/A-Wandler: Und was er per USB gefüttert anstellte, mutete so reif an – langzeittauglich, organisch, seidig sowie dynamisch, spielfreudig, präzise –, dass sein Preis auch als gerechtfertigt durchginge, wäre er als purer DAC auf die Welt gekommen. Test Marantz SA-14S1 SE ...


nach oben

Preis: 2.499 Euro

März 2016

Moon CD3.3

Moon CD3.3

Dieser CD-Spieler überzeugt mit einem voll ausgebauten Mitteltonbereich und einer körperlichen Darstellung der Klänge. Er spielt aus einem Guss. Da verzeiht man ihm gerne, dass an den äußersten Frequenzbandenden noch ein bisschen mehr möglich wäre. Test Moon CD3.3 ...


nach oben

Preis: 2.580 bis 2.700 Euro

Mai 2010

47 Laboratory Midnight Blue 4735

47 Laboratory Midnight Blue 4735

„Was aufgenommen wurde, wird auch reproduziert“, so das zusammenfassende Statement der 6moons-Kollegen zur Einstiegsserie von 47 Labs. Das Sahneteil der Midnight Blue-Reihe sei allerdings der CD-Player 4735. Test 47 Laboratory Midnight Blue 4735 ...


nach oben

Preis: 2.610 Euro

Juni 2012

Bel Canto CD-2

Bel Canto CD-2

Dieser CD-Player bereitete uns im Test überdurchschnittlich viel Freude: Tonal etwas auf der leichten Seite gebaut, überzeugt der CD-2 mit einer „untechnischen“ und sehr offenen Spielweise. Der Hochton gefällt dank seiner sehr feinzeichnenden, luftigen Wiedergabequalität ohne jegliche Gefährdung der Langzeittauglichkeit. Test Bel Canto CD-2 ...


nach oben

Preis: 2.950 Euro

August 2009

Accustic Arts Player ES

Accustic Arts Player ES

Der Player ES verfügt über digitale Eingänge im S/PDIF- und USB-Standard, ist also auch als externer DAC einsetzbar. Sein volles musikalisches Potenzial entfaltet er bei CD-Wiedergabe. Die Basswiedergabe ist tief und exakt, die Mitten beeindrucken durch Dynamik und die Höhen sind fein aufgelöst. Daneben bietet er eine hervorragende Raumdarstellung und eine messerscharfe Ortungsschärfe. Neben allen Tugenden, die man bei einem Gerät dieser Preisklasse erwarten darf, überrascht der Player ES durch eine angenehm lebendige Wiedergabe. Test Accustic Arts Player ES ...


nach oben

Preis: 2.990 Euro

Mai 2011

Fonel Simplicité

Fonel Simplicité

Extrem ausgewogen und natürlich sowie räumlich tadellos plastisch abbildend gab sich dieser CD-Player im Test: Analytische und rhythmische Fähigkeiten geben sich ein Stelldichein mit authentischen Klangfarben und absoluter Langzeittauglichkeit. Test Fonel Simplicité ...


nach oben

fairaudio's favourite Award

Preis: 3.150 Euro

März 2008

Lindemann musicbook:15

Lindemann musicbook:15

Dieses schicke Multitool aus CD-Player, DAC, Vorstufe und Kopfhörerverstärker liefert ein im besten Sinne unauffälliges, allürenfreies, neutrales Klangbild ab. Wer auf spektakuläre, in irgendeiner Hinsicht besonders extrovertierte Klangbilder aus ist, sieht sich womöglich anderswo um. Wer eine tolle Balance zwischen Präzision/Auflösung und Musikalität/Langzeittauglichkeit zu schätzen weiß, kann mit dem musicbook:15 dagegen „sein“ Gerät finden. Test Lindemann musicbook:15 ...


nach oben

fairaudio's favourite Award

Preis: 3.200 Euro

September 2015

Esoteric SA-10

Esoteric SA-10

Der Einstieg in Esoterics SACD/CD-Player Welt: Dem neutralen Pfad verpflichtet und ohne echte Schwächen. Tiefbass-Freunde kommen voll auf ihre Kosten und die Bühnenabbildung ist schlicht holografisch. Test Esoteric SA-10 ...


nach oben

fairaudio's favourite Award

Preis: 3.299 Euro

Januar 2008

Ayre CX-7e MP

Ayre CX-7e MP

Klangfarben, Bühnenillusion, Auflösung, Feindynamik - hier geht der Ayre-Player vorbildlich ans Werk, dazu gesellen sich ein angenehmer „musikalischer Fluss“ und zweifelsfreie Langzeittauglichkeit, auch aufgrund des sehr rein und störungsarm wirkenden Klangbilds. Zu den betont auf rhythmische Attack ausgerichteten HiFi-Rockern zählt dieser Player dabei eher weniger. Test Ayre CX-7e MP ...


nach oben

Preis: 3.800 Euro

August 2011

Luxman D-05

Luxman D-05

Dieser CD/SACD-Player überzeugt durch Ausgeglichenheit und eine ungemein balancierte wie nuancierte Spielweise. Die fokussierte Bühnendarstellung und sein Talent zur plastischen Darstellung von Instrumenten/Stimmen faszinieren. Tonal neutral - etwas mehr Nachdruck im Tiefbass ist aber möglich. Dieser Player besitze so etwas wie „natürlichen Charme“, ohne dass man ihn der Schönfärberei überführen könnte, fand der Testredakteur. Dank des Digitaleingangs auch als DA-Wandler verwendbar. Test Luxman D-05 ...


nach oben

fairaudio's favourite Award

Preis: 3.950 Euro

August 2010

Seite 1 von 1
Artikel pro Seite: 25 | 50 | 100 | 200