HiFi-Lexikon: Einbauabstand

Der Einbauabstand gibt die Strecke zwischen Plattentellermitte und dem Drehpunkt des (Radial-)Tonarms an. Der Einbauabstand ist abhängig von der Tonarmgeometrie und wird von Tonarm-Hersteller angegeben.

Es gilt:
Einbauabstand = effektive TonarmlängeÜberhang

plattenspieler-ueberhang


Zurück zur Lexikon-Übersicht


Verwandte Artikel: Phono

Abtastfähigkeit | Anti-Skating-Mechanismus | Auflagekraft | Azimut | Bohrlochabstand | Compliance (Nadelnachgiebigkeit) | Einbauabstand | Kröpfungswinkel | Nadelnachgiebigkeit | Skating-Kraft | Spurfehlwinkel, tangentialer | Spurfehlwinkel, vertikaler | Tonarmlänge, effektive | Tonarmmasse, effektive | Tonarmresonanz | Überhang | VTA