Demnächst im Test:

AperionAudio Dual AMT Super Tweeter Aperion Dual AMT Super Tweeter ASR Emitter II Exclusive ASR Emitter II Exclusive Canton B 100 Canton B 100 Magnat MA-900 Magnat MA 900
Billboard
Boaacoustic Evolution
News

Nubert nuBoxx Lautsprecherserie: Nur echt mit dem doppelten x!

von | 18. Juni 2021

Wie wir bereits Anfang Juni vorab berichteten, hat der schwäbische Hersteller Nubert die nuBox-Serie auslaufen lassen und mit der nuBoxx-Serie nicht nur ein neues „x“ eingeführt, sondern gleich sechs neue Lautsprecher auf einmal. Inzwischen gibt es neue Details zur Serie.

Nubert nuBoxx-Serie: technische Details

Traditionell zeichnete sich die nuBox-Serie stets durch ein besonders gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Wir wissen, wovon wir sprechen, denn wir hatten zahlreiche Vertreter dieser Lautsprecher-Familie im Test: die Standmodelle nuBox 425 Jubilee, nuBox 513, nuBox 383 und nuBox 483 und die kompakten nuBox 325 Jubilee beziehunsgweise nuBox 101. Nun soll es bei gleichbleibend geringem Preisniveau neue audiophile Qualitäten geben.

Nubert nuBoxx B-30 und nuBoxx B-60 Lautsprecher

Die neuen Nubert nuBoxx B-30 und nuBoxx B-60, rechts der Konus der B-30

Dafür verantwortlich zeichnen diverse Neudesigns bei Gehäuse, Frequenzweiche und Treibern – Anleihen an die avancierteren nuLine- und nuVero-Lautsprecher inklusive. Sämtliche Nubert-nuBoxx-Modelle sind mit der gleichen Seidengewebe-Hochtonkalotte ausgestattet, die über ein mehrschichtig bedämpftes Rückkammervolumen verfügt und damit einen besonders harmonischen Übergang zum Tiefmitteltonbereich zeitigen soll. Zugleich soll die Frontplatte mit Wide-Dispersion-Schallführung sowohl die Feinzeichnung als auch Abstrahlcharakteristik oberhalb von 7 kHz optimieren.

Die Tieftöner der neuen nuBoxx-Familie weisen Polypropylenmembranen auf und bekamen ebenso starke wie reaktionsschnelle Magnetantriebe spendiert. Das strömungsgünstige Design in Verbindung mit einer großzügig ausgelegten Hinterlüftung der Zentrierspinne soll Kompressionseffekte vermeiden helfen. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sei unter anderem der maximale lineare Hub gesteigert worden, so Nubert.

In puncto Design ist man sich treu geblieben – das dezente Zweitondesign der nuBoxx-Lautsprecher in Schwarz/Graphit oder Weiß/Eisgrau wirkt aus unserer Sicht aber sowieso moderner als die früheren klassischen Furnier-Looks der nuBox-Reihe.

Nubert nuBoxx Lautsprecher: Farbvarianten

Die neuen Nubert-nuBoxx-Lautsprecher gibt es in zwei zeitlos wirkenden Farbvarianten, die früheren Furnier-Looks der Serie sind offenbar endgültig pas­sé

Bei den Frequenzweichen setzt Nubert laut eigener Aussage durchweg auf langzeitstabile Bauteile, zudem wurde das Anschlussterminal optimiert: Statt eher selten genutzter Bi-Wiring-Anschlüsse gibt’s nun höherwertige angewinkelte Schraubanschlüsse, die Bananensteckern einen noch sicheren Halt sowie bessere Kontaktfläche böten.

Inzwischen bietet die Nubert-Website weitergehende, erschöpfende Auskunft über die neuen Modelle – hier entlang!

Preise:

  • Nubert nuBoxx BF-10 Wandlautsprecher: 396 Euro (Paar)
  • Nubert nuBox B-30 Kompaktlautsprecher: 456 Euro (Paar)
  • Nubert nuBox B-40 Kompaktlautsprecher: 556 Euro (Paar)
  • Nubert nuBox B-50 Centerlautsprecher: 298 Euro (Stück)
  • Nubert nuBox B-60 Standlautsprecher: 976 Euro (Paar)
  • Nubert nuBox B-70 Standlautsprecher: 1.396 Euro (Paar)

Kontakt

Nubert electronic GmbH
Nubertstraße 1
73529 Schwäbisch Gmünd

Telefon: +49(0)7171-8712-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: https://www.nubert.de/

Billboard
Raidho Lautsprecher