Billboard
Abacus

Inhaltsverzeichnis

  1. 1 Schöner hören?
  2. 2 Quadral Aurum Galan 9 in Aktion
  3. 3 Test-Fazit: Quadral Aurum Galan 9

„Die sind ja geil.“ Sophie – meine 20jährige Tochter – meinte damit tatsächlich nicht allein das äußere Erscheinungsbild der Quadral Aurum Galan 9 (www.quadral.com), vielmehr enterte sie zufällig meinen Home-Office-Hörraum und bekam dabei einige Takte der zum Einspielen aufgelegten Doldinger-CD mit … Aber der Reihe nach: Widmen wir uns im Folgenden ganz ausführlich sowohl der physischen wie klanglichen Erscheinung des kompakten Aurum-Sprosses der hannoveranischen Boxenschmiede.

Technik und Verarbeitung der Quadral Aurum Galan 9

Quadral Aurum Galan 9

Das Heck der Quadral Aurum Galan 9 zieren eine Bassreflexöffnung, ein Bi-Wiring-Terminal sowie ein Knebelschalter zur Anpassung des Hochtonpegels

Beim Wörtchen „kompakt“  bzw. einem Lautsprecher der Größenordnung der Quadral Aurum Galan 9 (21 x 33 x 29 cm, HxBxT) erwartet man nicht unbedingt zehn Kilogramm Lebendgewicht, die unsere Probanden nichtsdestotrotz auf die Waage bringen – pro Stück wohlgemerkt. Hinzu kommt der Abdeckrahmen, der von unsichtbaren Magneten vor den Chassis gehalten wird, hier kommt pro Abdeckung nochmal ein knappes Kilo drauf. Die unsichtbar in die Front eingearbeiteten Haltemagneten erlauben, wenn man die Abdeckungen abnimmt, den Betrieb ohne die schöne Optik verderbende Befestigungs-Löcher. Die gesamte Verarbeitung setzt nicht nur auf Robustheit – so ist beispielsweise das Echtholzfurnier hervorragend gearbeitet und die Chassis sowie andere Teile sind mit gleichbleibendem Spaltmaß bündig eingesetzt. Das gilt übrigens auch für das in die Oberkante eingelassene, verchromte Logo nebst Typenbezeichnung. Da sollte man allerdings häufiger zum Chrom-Tüchlein greifen, welches leider nicht zum Lieferumfang gehört – oder einfach die Finger von den Plättchen lassen. Optisch hierzu korrespondierend verfügen die Galan-Boxen zudem über knapp zwei Zentimeter hohe Füßchen, die mittels Sandwich-Bauweise untergrundentkoppelnd wirken sollen. Auf der Rückseite setzt sich die hohe Verarbeitungsqualität fort, auch das Bi-Wiring-Terminal ist bündig eingesetzt. Kleiner Fauxpas: Die Bohrungen für die Befestigungsschrauben des Terminals sind recht scharfkantig, da könnte man noch nacharbeiten.

Die schrägen und abgeschrägten Gehäusewände erfüllen neben dem kosmetischen auch einen klanglichen Zweck: Optisch machen die breiten Fasen die Frontpartie schlanker, so dass die Quadral Galan 9 nicht als gedrungenes Pummelchen auf den Ständern stehen. Außerdem tragen die nicht parallel zueinander angeordneten Gehäuseseitenwände dazu bei, dass sich im Inneren möglichst wenige Resonanzen aufbauen.

Quadral Aurum Galan 9 innen

Die Kontakte der Konus-Treiber der Quadral Aurum Galan 9 sind mittels Kabelschuhen realisiert

Für einen Einblick in die Box nahm ich natürlich auch den 2,5-mm-Inbus zur Hand, um die für meine Begriffe etwas schlanken Schraubenköpfe zum Lösen der Chassis und des Anschlussterminals zu bewegen. Dabei zeigte sich dem Handwerkerauge ein weiteres kleines Manko: Die interne Verdrahtung wird mit soliden Kabeln realisiert, die über eine ebenso solide Isolation verfügen – so weit, so gut. Insbesondere die starke Isolierung macht die Kabel allerdings recht widerspenstig, da scheinen mir die Kabelschuhe, welche die Verbindung zu den Chassis herstellen, doch etwas unterdimensioniert. Na ja, wer fit mit dem Lötkolben ist, kann hier auch selbst Hand anlegen und eine aus mechanischer und elektrischer Sicht sicherere Verbindung herstellen.

Ebenfalls Bestandteil des Terminals ist ein Schalter, der den Hochtonpegel beeinflusst; außer der neutralen Mittelstellung gibt es noch eine um zwei Dezibel angehobene sowie abgesenkte Position. Der Hersteller empfiehlt eine Anhebung des Hochtonbereichs bei stark bedämpften Räumen bzw. geringer Abhörlautstärke. Der Klang erhält dadurch einen leichten Loudness-Charakter. Lässt man es dagegen so richtig krachen, war mir die Neutralstellung deutlich angenehmer. Eine Absenkung der Höhen käme ebenfalls bei höheren Lautstärken in Betracht, ist aber auch eine Option bei direkt auf den Hörplatz gerichteten Lautsprechern, hier ergibt sich ein breites Feld für Experimente, gerade im Zusammenhang mit der Aufstellung.

Für den Hochtonpegel ist bei der Quadral Aurum Galan 9 übrigens ein „quSENSE“-Bändchen aus eigener Entwicklung und Produktion zuständig. Die Kollegen Jochen Reinecke und Jörg Dames hatten bereits die Quadral Montan 9 bzw. Quadral Rodan 9 am Wickel und konnten Quadral-Chefentwickler Sascha Reckert einige Hintergrundinformationen zu den neuen Treibern entlocken, weswegen ich mich, um Redundanzen zu vermeiden, an dieser Stelle kurz fasse und Technikinteressierte auf die entsprechenden Berichte verweise.

Quadral Aurum Galan 9

Test: Quadral Aurum Galan 9 | Kompaktlautsprecher

  1. 1 Schöner hören?
  2. 2 Quadral Aurum Galan 9 in Aktion
  3. 3 Test-Fazit: Quadral Aurum Galan 9
Billboard
Boaacoustic

Das könnte Sie interessieren: