hifi tests

  • Lindemann
Filter zurücksetzen Lade...
Sortierung:
hifi-test Lindemann musicbook:25 DSD
Lindemann musicbook:25 DSD

15.01.2017 | Der Einsatzmöglichkeiten dieses kompakt bauenden Vorverstärkers/Netzwerkplayers, der u.a. auch mit USB-B aufwartet, sind viele. Tonal neutral, liegt der klangliche Fokus ganz klar auf einer kohärenten, unverhangenen und ausgesprochen detailreichen Wiedergabe. Je nach Ansteuerung gerät die Tiefenausleuchtung und -staffelung unterschiedlich. Test Lindemann musicbook:25 DSD

Preis: 4.780 Euro

hifi-test Lindemann musicbook:15
Lindemann musicbook:15

08.09.2015 | Dieses schicke Multitool aus Vorstufe, DAC, CD-Player und Kopfhörerverstärker liefert ein im besten Sinne unauffälliges, allürenfreies, neutrales Klangbild ab. Wer auf spektakuläre, in irgendeiner Hinsicht besonders extrovertierte Klangbilder aus ist, sieht sich womöglich anderswo um. Wer eine tolle Balance zwischen Präzision/Auflösung und Musikalität/Langzeittauglichkeit zu schätzen weiß, kann mit dem musicbook:15 dagegen „sein“ Gerät finden. Test Lindemann musicbook:15

Preis: 3.200 Euro
(ohne CD-Player: 2.800 Euro)

hifi-test Lindemann musicbook:55
Lindemann musicbook:55

23.04.2015 | Die leichtfüßig wirkende, dynamische Spielfreude, die Unmittelbarkeit der Mittenwiedergabe und die Transparenz des gesamten Klangbilds dieser Stereo-/Mono-Endstufe(n) sind schon recht phänomenal – insbesondere im Mono-Betrieb. Dazu gesellt sich ein präziser, aber nicht gerade mächtig schiebender Tiefbassbereich, was aber wiederum gut zu dem leichtfüßigen Charakter dieser Amps passt. Test Lindemann musicbook:55

Preis: 2.800 Euro bis 5.600 Euro
(Preise für Stereo- und Monobetrieb)

hifi-test Lindemann musicbook:25
Lindemann musicbook:25 und musicbook:50
Fairaudio Award

21.07.2014 | Dieser Netzwerkspieler mit Vorstufe und CD-Laufwerk löst durch alle Lagen neutral und sauber ohne jedwede Auffälligkeit auf. Die Raumdarstellung ist realistisch, breit und tief sowie kohärent. Dynamik und Spielfreude gehören darüber hinaus zu den besonderen Stärken des Lindemann. Eine ausgereifte App in Verbindung mit einem auch aus der Entfernung hervorragend ablesbaren Display macht die Bedienung zudem sehr einfach und komfortabel. Test Lindemann musicbook:25 und musicbook:50

Preis: 3.900 Euro
(ohne CD-Laufwerk: 3.500 Euro)

hifi-test Hegel HD11 32 Bit
Lindemann USB-DAC 24/192 und Hegel HD11 32 Bit

21.01.2012 | Der Lindemann-DAC bietet eine ausgeglichene Gesamttonalität mit etwas sanfterem Präsenzbereich und leichtem Abfallen in den allerobersten Oktaven. Er präsentiert Musik eher fließend als betont rhythmisch. Hegels Wandler spielt dagegen neutral auf und besitzt eine Tendenz zu einem drahtigen, fettfreien Grundtonbereich. Zu seinen Stärken zählen eine ungemein konturierte Basswiedergabe, ein sehr dynamisches Verhalten und eine tiefe, transparente Raumausleuchtung. Test Lindemann USB-DAC 24/192 und Hegel HD11 32 Bit

Preis: 1.050 Euro