Demnächst im Test:

Billboard
Dali IO-12
News

Inklang Ayers One bis Five Wireless: Bewährte Lautsprechertechnik jetzt kabellos & aktiv

von | 21. Februar 2023

Wenn das kein Paukenschlag ist: Der deutsche Hersteller Inklang kündigt gleich fünf neue Lautsprecher an. Es handelt sich um aktive Wireless-Varianten der bisherigen passiven Erfolgsmodelle Inklang One bis Five.

Inklang Ayers Wireless Serie – der Soundhub

Wer auf Inklang-Lautsprecher steht, der findet jetzt für jedes der Modelle One bis Five neben einer passiven auch eine aktive Wireless-Variante. Inklang hatte bereits zum Start der aktuellen Produktpalette (siehe unsere Newsmeldung) ein solches Vorhaben angekündigt – nun wird geliefert.

Als Schaltzentrale für die aktiven Modelle ist der Streaming-Soundhub Inklang HD 10 Stream Connect perfekt geeignet, der in einem gefrästen, sandgestrahlten Alugehäuse residiert. Er ist ausgestattet mit Sende- und Empfangseinheiten für WLAN, Bluetooth sowie einer digitalen Funkeinheit, die die Signale zu den Lautsprecher funkt. Die Empfangseinheit ist ins Gehäuse integriert worden, es gibt also keine abstehenden Antennen.

Streaming-Soundhub Inklang HD 10 Stream Connect

Der Streaming-Soundhub HD 10 Stream Connect zeigt sich als konnektive Schaltzentrale und kann auch solo als Netzwerkplayer bzw. Streaming Bridge eingesetzt werden

Alle wichtigen Streamingdienste wie Tidal, Deezer, Qobuz oder Spotify werden nativ unterstützt, die Steuerung ist möglich entweder direkt am Gerät, per mitgelieferter Metall-Fernbedienung oder eigener InX-App für iOS und Android.

Der Sound Hub bietet neben LAN/WLAN einen analogen Hochpegeleingang, je einen optischen und koaxialen S/PDIF- sowie einen HDMI-ARC-Input. Damit nicht genug: Streamingdaten können zur Verwendung an externe DACs ausgegeben werden, hierfür stehen ein S/PDIF-Ausgang bereit, analog kann das Signal über ein Cinchdoppel abgegriffen werden – beide Ausgänge arbeiten wunschgemäß mit Festpegel oder lautstärkegeregelt. Der HD 10 ist noch dazu multiroomfähig und in der Lage, Daten bis 24 Bit/192 kHz zu verarbeiten. Wer einen Soundhub im Verbund mit einem aktiven Ayers-Wireless-Lautsprecher erwirbt, zahlt 899 Euro, als Standalone-Gerät kostet der Hub 999 Euro.

Inklang Ayers Wireless: Verstärker, Klangmodi, Preisbeispiele

Die aktiven Ayers-Lautsprecher sind mit hochwertigen Direct-Digital-Feedback-Endstufen ausgestattet, je nach Modell kommen bis zu vier Endstufen pro Lautsprecher zum Einsatz. Ein verbauter DSP gestattet unterschiedliche Klangmodi, zum Beispiel für freie oder wandnahe Aufstellung.

Übrigens: Die Lautsprecher lassen sich auf Wunsch auch kabelgebunden einsetzen. Hierfür stehen ein analoger und zwei digitale (Cinch/Toslink) Eingänge bereit, für diese Betriebsart braucht es allerdings eine Vorstufe bzw. eine externe Lautstärkeregelung – diese findet nämlich nicht (noch einmal) in den Lautsprechern statt.

Inklang Ayers Wireless: Blick aufs Verstärkermodul

Inklang Ayers Wireless: Blick aufs Verstärkermodul

Die Aufpreise für die aktiven Wireless-Varianten der Inklang-Lautsprecher wirken gegenüber den passiven vergleichsweise moderat: So kostet das Paar der kleinste Ayers One in der aktiven Wireless-Variante 600 Euro mehr (2.298 Euro statt 1.698 Euro), während beim Topmodell Ayers Five der Paarpreis von 4.598 auf 5.798 Euro steigt.

PS: Lesen Sie hier unsere Testberichte zur Inklang Ayers Two, Inklang Ayers Four und Inklang Ayers Five.

Kontakt

INKLANG Lautsprecher Manufaktur GmbH
Große Elbstraße 68
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49(0)40-180 241 100
E-Mail: info@inklang.de
Web: https://www.inklang.de/

Billboard
Audiolab 9000N