Billboard
XTZ

Hifi Test Vor-End-Verstärker Myryad MXA 2150 MXP 2000 Testbericht-Verstärker, High End-Hifi-Magazin fairaudio / Fazit

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Hifi Test Vor-End-Verstärker Myryad MXA 2150 MXP 2000 Testbericht-Verstärker, High End-Hifi-Magazin fairaudio / Fazit

Fazit

myryad

Agil, dynamisch, geradlinig, gut auflösend, griffig, sortiert, transparent, kontrolliert, neutral – wer solche oder ähnliche Eigenschaften bei der Auswahl seiner HiFi-Geräte ganz oben in seiner Prioritätenliste zu stehen hat, läuft sicherlich „Gefahr“, dass es mit Myryads Endstufe MXA 2150 nach einigen Probehördurchgängen etwas richtig Ernstes werden könnte. Die MXA 2150 gibt sich als echter Allrounder und überzeugt weniger durch hervorstechende Leistungen in Einzeldisziplinen als dadurch, dass sie auf ganzer Breite zufrieden zu stellen vermag. Für mich präsentiert sich dieses Gerät insgesamt als äußerst empfehlenswert.

Zumal die Suche nach einer geeigneten Vorstufe – sofern man nicht dem besonderen Charme der preislich recht günstigen MXP 2000 erliegt – sowie die Lautsprecherauswahl keine großen Probleme bereiten sollten: Die MXA 2150 wird sicherlich mit den meisten Komponenten klaglos harmonieren.

myryadMyryads Vorstufe MXP 2000 weist eigene Charakterzüge auf und zeichnet sich durch ein Klangbild aus, dass eher von einer sonoren Mittenwiedergabe ausgehend aufbaut. Dabei ist sie potenziell für all diejenigen geeignet, die es grundsätzlich etwas wärmer und runder mögen oder möglicherweise ihrer unterkühlt spielenden Anlage die rote Karte zeigen wollen – zum geforderten Preis (der immerhin 900 Euro unter dem der Endstufe liegt) dürfte es in diesen Fällen nicht allzu viele Alternativen am Markt geben.

Myryads Verstärker-Kombination charakterisiert sich durch eine Endstufe , die …

  • auf der kompletten Bandbreite klanglicher Eigenschaften ein sehr hohes Niveau aufweist und grundsätzlich der straff und „schnell“ spielenden Zunft zuzuordnen ist. Auch in Sachen Bühnenabbildung geht es kontrolliert, sortiert und offen bzw. angenehm plastisch zu Werke.
  • über den gesamten Frequenzbereich detailliert und prononciert, aber ebenso ausgewogen bzw. neutral zur Sache geht. Bei allen analytischen und dynamischen Qualitäten kommen auch Kriterien wie „Wärme“ und „Körperhaftigkeit“ nicht zu kurz.
  • insgesamt weniger auf ausladende Vollmundigkeit denn auf Konturiertheit und Präzision Wert legt – auch den Bassbereich betreffend.

… und eine Vorstufe , die …

  • eine recht vollmundige Mittendarstellung an den Tag legt.
  • eher eine geschlossene und warme denn ausgesprochen definierte bzw. analytische Darstellungsweise bevorzugt.

Fakten:

Vorstufe MXP 2000:

  • Preis: 1.350 Euro
  • Gewicht: 7kg
  • Maße: 436 x 95 x 343mm (B x H x T)
  • Ausführung: silbern oder schwarz, Aluminiumfront
  • Ausgangsimpedanz: 220 Ohm
  • Leistungsaufnahme: < 10 Watt im Leerlauf
  • Eingänge: 6 x Hochpegel asymmetrisch sowie CD-R und Tape
  • Sonstiges: digital kontrollierte Lautstärkeregelung
  • Vertrieb: www.myryad.de (Tel. 0 60 71 – 737 475)

Endverstärker MXA 2150:

  • Preis: 2.250 Euro (Testversion)
  • Gewicht: 21kg
  • Maße: 436 x 190 x 479mm (B x H x T)
  • Ausführung: silbern oder schwarz, Aluminiumfront
  • Ausgangsimpedanz: < 20 Milliohm
  • Ausgangsleistung: 2 x 150 Watt/8 Ohm bzw. 2 x 230 Watt/4 Ohm
  • Leistungsaufnahme: ca. 35 Watt im Leerlauf
  • Schaltungsdesign: Class-B
  • Eingänge: Line in/Line Out asymmetrisch, XLR optional
  • Sonstiges: Doppelmonoaufbau, Modulbauweise
  • Vertrieb: www.myryad.de (Tel. 0 60 71 – 737 475)

Test: Myryad MXP 2000 und MXA 2150 | Vor-End-Kombi

  1. 5 Hifi Test Vor-End-Verstärker Myryad MXA 2150 MXP 2000 Testbericht-Verstärker, High End-Hifi-Magazin fairaudio / Fazit

Über den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Linnenberg Telemann, Electrocompaniet ECD 2 CD-Player: Fonel Simplicité Streamer: SOtM sMS-200 ultra & SOtM sPS-500, Auralic Aries Computer/Mediaplayer: Laptop mit JRiver MC

Vollverstärker: Abacus Ampino

Vorstufen: Hochpegel: MTX-MONITOR.V3b-4.2.1 (Upgrade von V3b), Funk LAP-2.V3 (Upgrade von Lap-2.V2)

Endstufen: Bryston 7B³

Lautsprecher: Sehring 903, Quadral Megan VIII

Kopfhörer: Audeze LCD-2, AKG K812, AKG K712 Pro, RHA T20, Soundmagic E80, Shure SRH 1840, AAW Q

Kopfhörerverstärker: NuPrime DAC-10H, Reußenzehn Harmonie III

Mobiles HiFi: Onkyo DP-X1, iBasso DX-80

Kabel: Lautsprecherkabel: HMS Armonia, WSS Platin Line LS4, Real Cable BW OFC 400, HMS Fortissimo NF-Kabel: Straight Wire Virtuoso Digitalkabel: USB-Kabel: BMC Pure USB1, AudioQuest Carbon, Boaacoustic Silver Digital Xeno Netzkabel: Furutech FP-S022N: konfektioniert mit FI-E 50 NCF & FI 50 NCF, Tellurium Q Black, Quantum-Powerchords, Swisscables Reference Netzleiste: HMS Energia MkII

Rack: Lovan Classic II

Zubehör: Stromfilter: HMS Energia MkII Sonstiges: AudioQuest Jitterbug

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 29 m² Höhe: 3,3 m

Billboard
Genelec 8331