HiFi Lexikon – Highend Audio Begriffe HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Bandpass-Lautsprecher

Bandpasslautsprecher basieren auf den gleichen physikalischen Wirkungsweisen, die unter Bassreflexlautsprecher beschrieben werden. Allerdings ist der relevante Treiber nicht sichtbar, sondern sitzt im Inneren des Gehäuses. Rückseitig strahlt er dabei in eine geschlossene, separate Kammer. Vorderseitig regt dieser Treiber ein ebenfalls im Gehäuse befindliches Volumen an, welches mit einer definierten Öffnung nach außen versehen ist. Letzteres verhält sich also genau so, wie bei der Bassreflexbox beschrieben. Anders ausgedrückt: Ein Bandpass ist ein Bassreflexlautsprecher, dem man die Möglichkeit "weggenommen" hat, nach außen abzustrahlen und der nun lediglich als Helmholtzresonator fungiert.

Bandpass Prinzip
Dadurch dass der innenliegende Teil eines Bassreflexsystems lediglich im Bereich seiner Resonanzfrequenz signifikanten Schallpegel liefert, ist der Frequenzbereich eines Bandpasses entsprechend begrenzt: Daher auch die Namensgebung.

Durch die bereits mittels einer definierten Gehäusedimensionierung mögliche zielgenaue Ansteuerung eines tieffrequenten Frequenzbandes, eignet sich der Bandpass in erster Linie für Subwoofer. Aufgrund der Tatsache, dass die rückwärtige Schallabstrahlung in eine geschlossene Kammer führt, werden zudem akustische Kurzschlüsse vermieden. Nachteilig ist dagegen ein mitunter niedriger Wirkungsgrad dieses Lautsprecherprinzips.

hifi lexikon 
billboard
Buchstabe:  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y
Stichwort: << zurück | vor >>