Billboard
Lab12 Gordian

Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe – Zeitrichtigkeit und Hörtest – Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Inhaltsverzeichnis

  1. 3 Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe - Zeitrichtigkeit und Hörtest - Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

zerobox innenAkustisch weist dieses für den einen oder anderen vielleicht etwas eigenartig anmutende Biegewellen-Konzept einige Vorteile auf: Der Manger Schallwandler scheint zum einen recht „schnell“ unterwegs zu sein – eine Anstiegszeit von 13 Mikrosekunden ist aus technischer Sicht jedenfalls als extrem fix zu bezeichnen. Die Ein- und Aufschwingvorgänge sollen zum anderen sehr akkurat und weitgehend frei von „Überschwingern“ verlaufen.

Dadurch, dass der Manger Schallwandler zudem sehr breitbandig gefahren werden kann – sein 20 cm-Basstreiber-Kollege verabschiedet sich bei der Zerobox 109IIe bereits ab 150 Hz -, lässt sich des Weiteren natürlich das Ideal der Punktschallquelle beziehungsweise das bekundete Entwicklungsziel „Zeitrichtigkeit“ leichter verwirklichen.

msw rückansicht

Ob`s akustisch tatsächlich zum Vorteil gereicht, wenn es zeitrichtig tönt, darüber scheiden sich ja mitunter die Geister. Frau Manger erwähnte in diesem Zusammenhang, dass „man in der Hörphysiologie zwischenzeitlich festgestellt hat, dass das Ohr eine Zeitauflösung von 10µs (100kHz) hat!“

Meine eigenen Erfahrungen mit auf Zeitrichtigkeit (siehe auch Sprungantwort und Impulsantwort) getrimmten Wandlern sind jedenfalls als durchweg positiv zu bezeichnen – ich hatte dies ja schon des Öfteren mal erwähnt. Meine Standardabhören rühmen sich aus diesem Grunde ja auch nicht gerade zufällig, über die Frequenzen hinweg ausnehmend pünktlich unterwegs zu sein …

Biegewellen im Hörcheck …

Um mal gleich auf den Punkt zu kommen: Effekthascherei ist die Sache der Zerobox 109IIe in keinem Fall – mit mal eben so nebenbei ausgeführten A/B-Vergleichen wird man dem besonderen Wesen der Zerobox wohl kaum auf die Spur kommen. Mir gefiel der Wandler mit zunehmendem Hören jedenfalls immer besser …

Obwohl – einige sofort ins Ohr springende Eigenschaften weist unserer Proband natürlich schon auf:

Die Zerobox 109IIe zählt ohne Frage zu den mit einem präzisen Timing versehenen und „schnellen“ Vertretern ihrer Zunft: Einen guten – wenn auch unfreiwilligen – e.s.t.Beleg dafür lieferte Frau Daniela Manger selbst, als sie nach erfolgter Anlieferung bei uns noch einmal kurz probehören wollte: Der von mir eingelegte Titel Fading Maid Preludium der schwedischen Jazz-Combo e.s.t. (Album Tuesday Wonderland) startet mit einen cirka 50 Sekunden währendem, lauschig vor sich hinspielendem Piano – ehe schlagartig und ohne Vorwarnung Kontrabass und Schlagzeug lautstark einsetzen: Ich bin mir sicher, dass es eine Reihe von Lautsprechern gibt, die Frau Manger hätten weniger derart erschrocken zusammenzucken lassen …

Ja, rhythmische Musik stellt die Zerobox 109IIe nun wahrlich vor keine Probleme. Da haben wir natürlich noch mit weiteren CDs auf den Zahn gefühlt – einmal jemanden erschrecken reicht da für eine Urteilsfindung noch nicht ganz aus. Deshalb mal in weiteres Beispiel aus dem Bereich Jazz:

Test: Manger Zerobox 109IIe | Kompaktlautsprecher

  1. 3 Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe - Zeitrichtigkeit und Hörtest - Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio
Billboard
ks-distribution