Billboard
Luxman

Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe – Fazit und Daten – Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Inhaltsverzeichnis

  1. 5 Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe - Fazit und Daten - Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Fazit

Sie sind Liebhaber spektakulärer Klangbilder? In den oberen Frequenzlagen mögen Sie es vor allen Dingen exakt und analytisch-offen? Dann könnte einer restlos glücklichen Liaison mit der Zerobox 109IIe möglicherweise etwas im Wege stehen. Wenn aber Tugenden wie musikalischer Fluss, Langzeittauglichkeit, ein plastisches Bühnenbild, ein leichtfüßiges bzw. exaktes Rhythmusverhalten sowie eine hervorragende Mitteltonqualität auf Ihrer Prioritätenliste ganz weit oben stehen, dann zählt die Zerobox zu den empfehlenswertesten Wandlern, die ich kenne.

manger logo

Wie auch immer: Mit „kopfigen“ A/B-Vergleichen werden sich einem die besonderen Qualitäten der Zerobox 109IIe wahrscheinlich nicht vollständig offenbaren. Manger liefert Vorführgeräte für 10 Tage oder länger nach Hause – falls Sie das mal ausprobieren möchten: Lassen Sie die Zeroboxen doch einfach mal nur „dran“ für diese Zeit …

Die Zerobox 109IIe charakterisiert sich durch …

  • eine gleichsam schnelle wie flüssige bzw. mit hervorragendem Timing versehene Spielweise.
  • ein absolut bruchlos und homogen wirkendes Klangbild – auch bei kürzeren Hörabständen bzw. in kleineren Räumen.
  • eine dreidimensionale, wohlsortierte Raumdarstellung.
  • einen farbig und warm wirkenden, aber gleichfalls sehr präzise zu Werke gehenden Mittenbereich, der sich durch sehr gute Sprachverständlichkeit auszeichnet.
  • einen eher durch Präzision und „Schnelligkeit“ als durch schiere „Masse“ überzeugenden Bassbereich, der aber sicherlich auch in Räumen bis etwa 30 qm für hinreichend Substanz sorgt.
  • uneingeschränkte Langzeittauglichkeit.
  • eine tadellose Verarbeitungsqualität.
  • einen eher sanftmütigen denn analytisch-offenen Hochtonbereich.

manger typenschild

Fakten:

  • Modell: Zerobox 109IIe
  • Konzept: geschlossener 2-Wege-Kompaktlautsprecher, Trennfrequenz: 140 Hz, Bi-Wiring-Anschlüsse
  • Frequenzgang: 40 Hz bis 25 kHz (-3dB).
  • Paar-Preise:
    seidenmatt-schwarz : 4.150 Euro
    Echtholzfurnier in seidenmatt: 4.210 Euro
    Klavierlack in schwarz: 5.860 Euro
  • Wirkungsgrad: 88 dB / 2.83V / 1m
  • Nennimpedanz: 4 Ohm
  • Maße & Gewicht: 49 x 26 x 36 cm (H x B x T), 21 kg je Box
  • Sonstiges: 10-Tage-Probehören unverbindlich zu Hause möglich
  • Web: www.manger-msw.de
  • Telefon: 09776 – 9816

Test: Manger Zerobox 109IIe | Kompaktlautsprecher

  1. 5 Hifi Test Kompakt-Lautsprecher Manger Zerobox 109 IIe - Fazit und Daten - Testbericht Lautsprecher, High End-Hifi-Magazin fairaudio

Über den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Linnenberg Telemann, Electrocompaniet ECD 2 CD-Player: Fonel Simplicité Streamer: SOtM sMS-200 ultra & SOtM sPS-500, Auralic Aries Computer/Mediaplayer: Laptop mit JRiver MC

Vollverstärker: Abacus Ampino

Vorstufen: Hochpegel: MTX-MONITOR.V3b-4.2.1 (Upgrade von V3b), Funk LAP-2.V3 (Upgrade von Lap-2.V2)

Endstufen: Bryston 7B³

Lautsprecher: Sehring 903, Quadral Megan VIII

Kopfhörer: Audeze LCD-2, AKG K812, AKG K712 Pro, RHA T20, Soundmagic E80, Shure SRH 1840, AAW Q

Kopfhörerverstärker: NuPrime DAC-10H, Reußenzehn Harmonie III

Mobiles HiFi: Onkyo DP-X1, iBasso DX-80

Kabel: Lautsprecherkabel: HMS Armonia, WSS Platin Line LS4, Real Cable BW OFC 400, HMS Fortissimo NF-Kabel: Straight Wire Virtuoso Digitalkabel: USB-Kabel: BMC Pure USB1, AudioQuest Carbon, Boaacoustic Silver Digital Xeno Netzkabel: Furutech FP-S022N: konfektioniert mit FI-E 50 NCF & FI 50 NCF, Tellurium Q Black, Quantum-Powerchords, Swisscables Reference Netzleiste: HMS Energia MkII

Rack: Lovan Classic II

Zubehör: Stromfilter: HMS Energia MkII Sonstiges: AudioQuest Jitterbug

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 29 m² Höhe: 3,3 m

Billboard
ks-distribution