Billboard
Kircher HiFi

Unterm Strich?

20. Februar 2018 / Simon Hämmerle

Hallo zusammen,

Ich bin ein treuer Leser von fairaudio und habe jetzt auch interessiert Euren Bericht zu den Norddeutschen HiFi-Tagen verschlungen.

Ich sehe, dass Ihr die Möglichkeit hattet, sowohl die Triangle Australe EZ als auch die B&W 702 S2 zu hören. Zwei sich nicht unähnliche Lautsprecher. Ähnliches Volumen, beides Drei-Wege-Systeme mit drei 16,5-cm-Treibern im Bass, beide im sehr beliebten 4.000 Euro Preisbereich und beide seit Mitte 2017 auf dem Markt.

Da ich Eure Meinung sehr schätze, fände ich es spannend zu hören, in welchen Punkten sich die beiden letztendlich klanglich voneinander unterscheiden. Hat Euch eine der beiden unterm Strich besser gefallen?

Liebe Grüße
Simon Hämmerle

Sehr geehrter Herr Hämmerle,

ich freue mich, dass Ihnen unsere Berichterstattung über die NDHT 2018 gefallen hat.

Auch wenn wir bei fairaudio ja nicht mit unserer Meinung hinter dem Berg halten, ist die Beantwortung der Frage, welcher der angesprochenen Lautsprecher „unter‘m Strich“ besser gefallen hat, leider nicht so einfach. Zwar teilen wir bei einem Messereport neben generellen Infos und Bildern auch Klangeindrücke mit, doch dient dies eher der groben Orientierung und stellt kein Testurteil dar. Da die genannten Lautsprecher in Hamburg mit unterschiedlichem Equipment  in unterschiedlich großen Räumen vorgeführt wurden, erscheint mir eine verlässliche Aussage zu den klanglichen Unterschieden eher problematisch.

Unabhängig davon ist es natürlich immer sinnvoll, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen. Entweder auf einer der nächsten HiFi-Messen, bei einem Händler – oder man leiht sich die Schallwandler über ein Wochenende aus und hört sie daheim.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Hakopians

Billboard
B&W