Billboard
Blumenhofer Acoustics

Hybrides liebäugeln

19. November 2018 / Joachim Sommer

Hallo Herr Zoporowski,

ich möchte mir einen Vollverstärker zulegen und liebäugele mit einem Röhren-Hybrid. Da ich im Netz hierüber bei fairaudio fündig geworden bin und auch aufmerksam Ihre Tests zwischen den beiden Vincent SV 236 MK und Magnat RV-3 verfolgt habe, kann ich mich aber nicht wirklich für einen der beiden entscheiden. Da Sie sich mit den Geräten ausgiebig beschäftigt haben – deshalb meine Frage nach Ihrem persönlichen Favoriten.

Meine musikalischen Vorlieben sind sehr breit gefächert, vom Jazz über Blues/Soul zu Alternativer und Rockmusik, auch gerne Metal und Electro/Techno/Ambient. Klassik gehört jedoch nicht zu meinem Genre. Weiterhin höre ich gerne auch sehr laut und bin ein s.g. „Bassfetischist“.

Meine momentane Anlage besteht aus einem Musikserver CocktailAudio X30, dem Plattenspieler Pro-Ject Essential, dem Vollverstärker Marantz PM 8000 und den Boxen CerwinVega XLS 215. Die CerwinVega werden gerne als „Partyboxen“ abgetan, klingen aber ausgewogener und dynamischer als meine vorhergehenden ElectroVoice Sentry III, lediglich die Höhen könnten präziser sein.

Sowohl der Vincent (Nachfolger SV 237) als auch der Magnat liefern 150 Watt an 8 Ohm, der Magnat wird in der Presse zu Spitzenleistungen von bis zu 650 Watt beschrieben. Teurere Geräte wie T+A, Burmester & Co übersteigen leider meinen finanziellen Rahmen.

Könnten Sie mir hierzu einen Tipp geben bzw. eine Kaufempfehlung aussprechen?

Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Sommer

Sehr geehrter Herr Sommer,

es ist sehr schwierig, auf Distanz eine konkrete Kaufberatung zu geben, da ich weder Ihre individuelle Raumakustik, noch die von Ihnen angesprochenen Lautsprecher kenne. Wenn Sie jedoch fairaudio regelmäßig verfolgen, wissen Sie sicher, dass ich in Sachen Magnat RV-3 „befangen“ bin, nenne ich den „Popeye aus Pulheim“ doch auch seit einigen Jahren privat mein Eigen. Insofern bin ich mir sehr sicher, dass dieser Verstärker die von Ihnen gewünschten Eigenschaften erfüllt. Aber auch den Vincent sollten Sie zum Vergleich anhören, wozu ich Ihnen vor dem Kauf eines ja auch nicht gerade günstigen Gerätes ohnehin raten würde. Auf Leistungsangaben der Hersteller sollten Sie nicht unbedingt bauen, sie geben im Grunde keinen Aufschluss über den Klangcharakter eines Verstärkers. Wenn Sie es natürlich gerne auch mal „krachen“ lassen, sind gewisse Reserven sicher vorteilhaft. Die bieten beide, Magnat und Vincent, reichlich.

Viel Erfolg bei der Suche wünscht,
Tobias Zoporowski

Billboard
BTB