fairaudio HiFi Stereo - HiFi Test - HiFi Magazin

Test: Phonar Credo Primus | Lautsprecher | Preis: 4.000 Euro

Prima Primi?

Phonar Primus Lautsprecher

September 2011 / Jörg Dames

Lesen bildet bekanntlich. Schreiben ebenfalls. So guckt man beim Verfassen eines Berichts beispielsweise auch mal zur Sicherheit in den Duden. Und hätte mich vor kurzem jemand nach dem Plural von Primus gefragt - die doch irgendwie ganz niedlich klingende Variante „Primi“ hätte ich nicht auf dem Schirm gehabt.

Wobei unsere aus dem Schleswig-Holsteinischen Tarp kommende Phonar Credo Primus (www.phonar.de) aber eher weniger zur niedlichen Sorte Kompaktlautsprecher zählt, sondern mit Maßen von 400 x 240 x 341 Millimetern (H x B x T) und 12 Kilogramm Gewicht schon, sagen wir mal, highfidele Ernsthaftigkeit im Hörraum verströmt.

Noch ernster wird’s - wenn auch nicht Gegenstand dieses Berichts -, wenn man die Phonar’schen Primi mit Basseinheiten namens Optimus (und wie drückt Ihr Euch aus, liebe Phonarler, wenn Ihr davon gerade mehrere rumstehen habt?) koppelt: Das auch im Nachhinein jederzeit zu realisierende, optionale Upgrade schlägt - bezogen aufs Paar - mit zuzüglichen 5.000 Euro zu Buche; es resultieren dann je 38 Kilogramm auf die Waage bringende, über 110 Zentimeter in die Höhe ragende Standlautsprecher.

Das Ende der Fahnenstange markiert dann die zusätzliche Aktivierung der Basseinheit für weitere 2.000 Euro pro Paar, inklusive separatem DSP-Modul, was nicht zuletzt eine exakte Tieftonanpassung - vorgenommen durch den Händler oder Phonar selbst - an den Hörraum ermöglicht.

Phonar Credo Primus
Die in sehr gefälliges Zebrano-Furnier gekleidete Phonar Primus von oben betrachtet

Doch so hoch hinaus oder besser: tief hinab muss man bei normalen Hörraumgrößen vielleicht ja gar nicht - also schauen wir uns einfach mal näher an, was die Phonarler mit ihrem passiven Kompakt-Spitzenmodell auf die Beine gestellt haben ...

 

 

 

 

Im Test:

Kompakt-Lautsprecher:
Phonar Credo Primus

UVP: 4.000 EUR/Paar

Hersteller & Vertrieb: Phonar Akustik GmbH

Web: www.phonar.de
eMail: info@phonar.de
Telefon:+49(0)4638 89240


 

Equipment:

Quelle:

CD-Player Fonel Simplicité,
Laptop mit foobar2000 und J River MC im Verbund mit DA-Wandller Northstar USB dac32 bzw. Benchmark DAC1 USB

Lautsprecher:

Thiel CS 3.7
Sehring S 703SE
Quadral Rondo

Verstärker:

Vollverstärker:
Fonel Emotion
Abacus Ampino

Vor-/Endverstärker:
Funk MTX Monitor V3b
Belles 21A
Audionet AMP Monos

Kabel:

NF: Straight Wire Virtuoso, Vovox

LS: HMS Fortissimo, Reson LSC 350

Netz: Quantum-Powerchords, Hifi-Tuning Powercord Gold inkl. IeGo-Konfektionierung, Netzleiste MF-Electronic

Rack:

Lovan Classic II

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ernste sache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hoch hinaus
oder tief hinab