Billboard
AudioQuest

Test-Fazit: Mastersound Evolution 845 Reference

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Test-Fazit: Mastersound Evolution 845 Reference

Der Mastersound Evolution 845 erinnert mich in gewisser Weise an Luxuslimousinen aus längst vergangenen Zeiten, irgendwas mit prächtigen Haifischflossen am Heck und ’nem Radstand von sechs Metern. Auch was den Energieverbrauch angeht, passt das Bild ganz gut. Wenn das hier kein amtlicher Single-Ended-Röhrenamp ist, dann weiß ich’s nicht.

Mastersound Evolution 845

Auch klanglich geht es mit ihm eher um Prachtentfaltung als um streng neutrale Signalweitergabe. Der Mastersound bringt Musik kraftvoll, harmonisch und mit jeder Menge Spaß zu Gehör:

  • Der große Mastersound-Vollverstärker ist nicht völlig tiefbassfest. Angesichts des Schaltungsdesigns – Triode im Single-Ended-Modus – geht in dieser Hinsicht aber deutlich mehr als man gemeinhin damit in Verbindung bringt.
  • Insgesamt gibt sich der Bassbereich üppig und saftig. Eine leichte Oberbassbetonung ist schon festzustellen und es tönt nicht allzu trocken. Gleichwohl bleibt dieser Bereich gut differenziert und verfolgbar.
  • Auch der Grundtonbereich gibt sich gut ausgepolstert – dies in Zusammenhang mit einem eher defensiveren Präsenzbereich ergibt sehr süffige, volltönende Mitten. Der Fokus liegt eher auf einer harmonisch-weichen denn auf einer ausnehmend entschlackt-drahtigen Wiedergabe. Bisweilen werden Stimmen geradezu sündhaft schön wiedergegeben.
  • Der Hochton wird energiereich, bar jeder Härte und gut aufgelöst präsentiert. Die Wiedergabe von Becken beispielsweise gerät ungemein echt. In den allerobersten Lagen verrundet der Mastersound leicht.
  • Dynamisch gibt es nichts zu beanstanden – es sei denn, man quält den Amp mit bösen Tiefbassattacken bei hohen Lautstärken.
  • Der Mastersound präsentiert die virtuelle Bühne tendenziell involvierend „zum Hörer hin“, nicht entfernt oder mit großem Respektsabstand.
  • Der Evolution 845 stellt Klänge sehr körperlich/plastisch dar – und das auch relativ üppig dimensioniert. Faszinierend ist die Fähigkeit des Italieners, diese Klangkörper quasi „atmen“ zu lassen, soll heißen: je nach Lautstärke und Intonation hat man es mit Instrumenten/Stimmen zu tun, deren „akustische Umfänge“ dynamisch variieren.

Mastersound Evolution 845

Fakten:

  • Modell: Mastersound Evolution 845 Reference | Röhren-Vollverstärker
  • Preis: ab 10.550 Euro
  • Maße & Gewicht: 55 x 45 x 28 cm (BxTxH), 53 kg
  • Farbe: schwarzes Chassis mit Walnussholz-Seitenteilen, optional hochglanzschwarze Seitenteile (150 Euro Aufpreis)
  • Ein-/Ausgänge: drei Hochpegeleingänge, ein Direkteingang zur Endstufe, Lautsprecherterminal mit 4 und 8 Ohm-Abgriff
  • Sonstiges: Fernbedienung für die Lautstärke im Lieferumfang, Option 4 x 845-PSVANE-Endröhren – 380 Euro Aufpreis
  • Leistungsaufnahme: circa 540 Watt im Leerlauf, kein Standby
  • Garantie: 2 Jahre

Mastersound Evolution 845 von hinten

Vertrieb:
Friends of Audio
Heinrichstraße 26 | 64347 Griesheim
Tel. 06155 – 83 17 32
eMail: info@friends-of-audio.de
Web: www.friends-of-audio.de

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Test: Mastersound Evolution 845 Reference | Vollverstärker

  1. 4 Test-Fazit: Mastersound Evolution 845 Reference

Über den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Laufwerk: SME Model 15 Tonarm: SME 309 Tonabnehmer: MC: Denon DL-103R, Dynavector DV-20X2 H, Transrotor Figaro; MM: Shelter 201 Sonstiges: Flux-HiFi (Nadelreiniger), VPI HW-16.5 (Plattenwaschmaschine)

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Luxman DA-06 CD-Player: NAD C546BEE SE Musikserver: Audiodata MusikServer MSII, Readynas Duo NAS-Server Streamer: Auralic Aries Computer/Mediaplayer: HP Notebook mit JRiver Sonstiges: iFi iPurifier II (USB-Filter)

Vollverstärker: Denon PMA-2010AE

Vorstufen: Hochpegel: Octave HP300 MK II Phonoverstärker: BMC Audio MCCI Signature ULN, Octave HP300-Phonoboard

Endstufen: Musical Fidelity M8 700m (Monos)

Lautsprecher: Blumenhofer Acoustics Genuin FS 1 Mk2

Kopfhörer: Beyerdynamic DT-990, Sony MDR-1000X

All-In-One: Ruark Audio R4

Kabel: Lautsprecherkabel: fis Audio Studioline, Ascendo Tri-Wire-Kabelsatz, Dynamikks Speakerlink, Ecosse ES 2.3, Zu Audio Libtec NF-Kabel: fis Audio Premiumline Lifetime, Ecosse, Vovox und andere Digitalkabel: Audioquest Cinnamon (Toslink), Boaacoustic Silver Digital Xeno (USB), Wireworld Series 7 Starlight Gold (Koax-S/PDIF) Netzkabel: fis Audio Studioline Netzleiste: fis Audio Black Magic

Rack: Creaktiv Trend 3

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 30 m² Höhe: 3,4 m

Billboard
Sennheiser HD 820