Demnächst im Test:

Billboard
Manger Audio

Test-Fazit: Quadral Aurum Montan 9

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Test-Fazit: Quadral Aurum Montan 9

Wirklich selten begegnet einem ein Lautsprecher, der alles richtig zu machen scheint. Die Quadral Aurum Montan 9 kommt diesem Ziel sehr nah. Schenkt man ihr als Arbeitsgrundlage einen potenten Amp und einen nicht zu kleinen Raum, dann spielt sie buchstäblich jede Musik monitorhaft neutral und zugleich packend. Von der kleinen Kammermusikbesetzung bis hin zu brachialer Elektro-Musik: Alles ist möglich. Klar wird man immer Lautsprecher finden – insbesondere wenn man bereit ist, noch höhere Investitionen einzugehen -, die einen noch tiefer reichenden Bass, noch mehr Pegel, noch mehr Detailverliebtheit oder sonst etwas zu liefern vermögen. Für ein Schielen nach einem „Höher, Besser, Weiter“ lassen die Hannoveraner dennoch wenig Raum.

Quadral Aurum Montan 9 Lautsprecher

Das eigentliche i-Tüpfelchen ist, dass die Allrounderqualitäten der Quadral Aurum Montan 9 zu keiner Zeit nach Kompromiss „riechen“. Mit ihnen zu hören, macht viel, viel Freude. Ein Extralob verdienen auch das Design sowie die Verarbeitungsqualität. Ich persönlich empfinde das Quadral’sche Gesamtpaket als schlicht und einfach superb. Glückwunsch!

Die Quadral Aurum Montan 9 zeichnet sich aus durch …

  • einen durchzugsstarken, nie überbetonten, stets aber voll im Saft stehenden Bass, der mit gebotener Geschwindigkeit und Zackigkeit wiedergegeben wird.
  • eine lupenreine Durchzeichnung der Mitten, die akustische wie elektronische Instrumente ebenso klar reproduzieren wie Gesang.
  • ausgesprochen fein aufgelöste Höhen, die zu keiner Zeit körnig oder crisp klingen, aber auch nicht verhangen oder abgesoftet: genau der goldene Mittelweg.
  • eine auch in dieser Preisklasse selten stimmige Raumdarstellung mit frappierender Präzision in der Tiefenstaffelung.
  • eine – wenn gefordert – brachiale Grobdynamik auf der einen Seite mit einer ausgezeichneten Feindynamik.
  • einen gewissen Anspruch an die vorgeschaltete Verstärkerelektronik und die Hörraumgröße, sie in 15-Quadratmeter-Zimmern insbesondere für Flüsterpegel einzusetzen, wird ihren Fähigkeiten eher weniger gerecht.
  • eine hohe Fertigungsqualität.

Fakten:

  • Modell: Quadral Aurum Montan 9
  • Konzept: 3-Wege-Standlautsprecher mit Druckkammer/Bassreflexsystem
  • UVP: ab 6.400 Euro/Paar
  • Farben: Schwarz-Hochglanz, Weiß-Hochglanz, Nussbaum geölt (Testexemplar), RAL-Farben
  • Wirkungsgrad: 87 dB/1W/1m
  • Maße (HxBxT) & Gewicht: 111 x 25 x 39 cm & 39,5 kg
  • Sonstiges: Bändchenhochtöner
  • Garantie: 10 Jahre bei Registrierung

Hersteller und Vertrieb:
quadral GmbH & Co. KG
Am Herrenhäuser Bahnhof 26-28 | 30419 Hannover
Telefon: +49 (0)511 7904-0
eMail:info@quadral.com
Web: www.quadral.com

Kommentar/Leserbrief zu diesem Bericht schreiben

Billboard
Teufel

Test: Quadral Aurum Montan 9 | Standlautsprecher

  1. 4 Test-Fazit: Quadral Aurum Montan 9

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Well Tempered Versalex mit Rega Ania (MC) und Exact (MM) Tonabnehmer Tonabnehmer: Rega Exact (MM), Rega Ania (MC)

Digitale Quellen: CD-Player: Rotel CD11 Tribute, C.E.C. CD 5 Streamer: Cambridge Audio CXN (V2)

Vollverstärker: Audio Note Cobra, Marantz PM7000N

Vorstufen: Hochpegel: Tsakiridis Alexander (Röhre) Phonoverstärker: Tsakiridis Alexander (Röhre)

Endstufen: Valvet A4 MKII Monos, Abacus Electronics Ampollo Dolifet

Lautsprecher: Harbeth 30.2 XD, Audio Note UK AX TWO, Audes Maestro 116, B&W 606 S2 Anniversary Edition

Kopfhörer: Sennheiser HD 800S

Kabel: Lautsprecherkabel: StudioConnections Reference NF-Kabel: Boaacoustic Evolution Black.xlr und Black.rca2 Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII (Coax), Oehlbach XXL Serie 80 (Toslink)

Zubehör: Stromfilter: Adam Hall AHPCS10 Power Conditioner/Netzfilter Sonstiges: bFly Pure Absorber, bFly Talis, Auralex Subdude Gerätebasen

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 18 m² Höhe: 2,70