Billboard
Inklang
Demnächst im Test:

Test-Fazit: Fishhead Audio Resolution 1.6 BS

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Fishhead Resolution 1.6 BS: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Fishhead Audio Resolution 1.6 BS

Fishhead Audio Resolution 1.6 BS, Paar mit und ohne Abdeckung

Dieser Lautsprecher ist preisgünstig, wirkt jedoch zu keiner Zeit billig. Das fängt beim unaufgeregten, aber eleganten Design an, setzt sich bei der Materialqualität und Verarbeitung fort und gipfelt in einem Klangbild, das dynamisch zackig und tonal eher leicht hell als sonor-pfundig abgestimmt ist – und unterm Strich sehr reif anmutet. Der Anmachfaktor wird durch die vorbildliche Ablösung des Klangbildes von den Lautsprechern zusätzlich gefördert. Wir haben hier einen Lautsprecher, der beim Hören echten Spielspaß verbreitet, ohne dass man dabei das Gefühl hätte, hier kämen Taschenspielertricks zum Einsatz. Vom „hörspaßigen“ Einsatz im heimischen Wohnzimmer mal abgesehen: Die Fishhead-Wandler können sich auch locker mit ähnlich gepreisten Studiolautsprechern und -abhören messen. Unterm Strich gehen die Fishhead Audio Resolution 1.6 BS tatsächlich als so etwas wie ein Schnäppchen für Hörer durch, die es klanglich eher sportlich-schnell-luftig als gefällig-warm-bassstark mögen.

Der Steckbrief der Fishhead Audio Resolution 1.6 BS:

  • Tonal weitgehend neutral mit einem minimalen „Höhenflug“.
  • Superschneller, unverschleppter Tieftonbereich. Eher drahtig als profund, eher präzise und timingfest als übermäßig tief hinabreichend. Dabei aber schlüssig und ohne Oberbassbetonung.
  • Bruchlos angebundener Mitteltonbereich, der ein eher preisklassentypisches Auflösungsvermögen zeigt.
  • Ebenfalls sehr organisch angebundener Hochtonbereich, der ganz nach oben bis in den Superhochton hinaufreicht: sehr feinauflösend, klar, luftig, offen, eher hell als abgedunkelt, aber meilenweit entfernt von Überpräsenz oder Zischeligkeit.
  • Sehr gute Ablösung des Klangbilds von den Lautsprechern. Eine Bühne, die leicht auf den Hörer zugeht, dabei realistisch breit und erstaunlich tief ist. Hier geht es aber eher um Livegefühl beziehungsweise das Gefühl „mitten im Geschehen zu stehen“ als um den allerletzten Zentimeter Präzision bei der Schallquellenortung.
  • Grobdynamisch schleudern andere Lautsprecher noch mehr „Bassmasse“ in den Hörraum, davon abgesehen sind die Fishhead absolut auf Zack. Sehr gute Feindynamik.
  • Ausgezeichnete Verarbeitung, klares, geradliniges Design.

Fakten:

  • Modell: Fishhead Audio Resolution 1.6 BS
  • Konzept: passiver Dreiwege-Bassreflex-Kompaktlautsprecher
  • Besonderes: Air Motion Transformer (AMT) im Hochtonbereich
  • Wirkungsgrad: 85 dB/W/m
  • Preis: 799 Euro (Paar)
  • Maße & Gewicht: 22 x 42 x 34 cm (B x H x T), 10,3 kg/Stück
  • Farbe: Weiß (seidenmatt)
  • Garantie: 5 Jahre

Hersteller &Vertrieb:

Fishhead Audio
Waldowallee 1
10318 Berlin
Telefon: +49 (0) 176 301 262 72
E-Mail: info@fishhead-audio.de
Web: https://fishhead-audio.de/

Test: Fishhead Audio Resolution 1.6 BS | Kompaktlautsprecher

  1. 2 Fishhead Resolution 1.6 BS: Klangtest & Vergleiche
  2. 3 Test-Fazit: Fishhead Audio Resolution 1.6 BS

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Analoge Quellen: Plattenspieler: Rega Planar 3 Tonabnehmer: Rega Exact

Digitale Quellen: CD-Player: C.E.C. CD 5 Computer/Mediaplayer: Samsung-Notebook mit SSD und Foobar-Mediaplayer und Logitech Squeezebox-Server

Vollverstärker: Hegel H90

Vorstufen: Hochpegel: Abacus Preamp 14, Audreal XA-3200MK2 Phonoverstärker: Pro-Ject Phonobox MM, Pro-Ject Phonobox DS+

Endstufen: Audreal MS-3 (Röhren-Monos), Valvet E2 Endstufe

Lautsprecher: Harbeth 30.1, Nubert nuPro A-100, Nubert nuLine 244, Quadral Rondo

Mobiles HiFi: iPod classic 5 160GB mit Pro-Ject Dock-Box S digital

Kabel: Lautsprecherkabel: Ortofon SPK 500, Real Cable OFC 400 NF-Kabel: Audioquest Evergreen Digitalkabel: Oehlbach XXL Series 7 MKII, Oehlbach XXL Serie 80

Billboard
Orbid Sound Next Generation