Demnächst im Test:

Grandinote Domino & Demone Grandinote Domino & Demone Abacus Oscara 212 Abacus Oscara 212 Magnat MA-900 Magnat MA 900 Revel Performa F328Be Revel Performa F328Be
Billboard
My Sound
News

Rotel Verstärker: A14MKII, RA-1572MKII und RA-1592MKII – Neuauflagen mit zahlreichen Verbesserungen

von | 20. April 2021

Der Hersteller Rotel gibt in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass voraussichtlich ab Juli 2021 gleich drei Stereo-Vollverstärker aus dem Rotel-Programm in einer MK2-Version erhältlich sein werden – es handle sich keinesfalls um kosmetische Updates, stattdessen sei bei allen drei Amps erheblich am Innenleben gefeilt worden. Die Upgrades sollen laut Rotel diverse Anpassungen und Innovationen im Schaltungsdesign bis hin auf die Komponentenebene mit sich bringen.

Rotel A14 MKII Neuerungen

Dem Rotel A14 wurde in der MKII-Version ein neuer D/A-Wandler aus dem Hause Texas Instruments spendiert, der Musikmaterial bis 32 Bit / 384 kHz verarbeiten kann. Außerdem seien diverse Optimierungen in den DAC-Ausgangsfilter, die Signalverarbeitung und die Stromversorgung eingeflossen.

Rotel A14 MkII

Rotel A14 MkII: Dieser Amp kann auch streamen und kommt mit diversen analogen und digitalen Eingängen – inklusive MM-Phono und Bluetooth (inklusive aptX und AAC). Er versteht sich wie die anderen Verstärker zudem auf MQA und ist Roon Tested

Rotel RA-1572MKII Neuerungen

Dieser Vollverstärker ist nun ebenfalls mit dem neuen Texas-Instruments-DAC ausgestattet. Weitere Optimierungen betreffen die Koppel- und Filterkondensatoren sowie das Netzteil – insgesamt soll daraus unter anderem eine noch breitere und tiefere Klangbühne mit besserer Ortbarkeit der Schallquellen resultieren.

Rotel RA1572MKII

Der Rotel RA1572MKII bietet mehr Leistung und gegenüber dem A14 MkII außerdem einen zusätzlichen symmetrischen Hochpegeleingang

Rotel RA-1592MKII Neuerungen

Auch hier wurden zahlreiche Verbesserungen durchgeführt. Der mit 200 Watt an 8 Ohm deklarierte Class-A/B-Amp erhielt neben dem Texas-Instruments-DAC-Upgrade zwölf neue Koppelkondensatoren mit verbessertem Frequenzgang und geringeren Toleranzen. Auch im Signalpfad wurden insgesamt 28 Komponenten und Teile getauscht. Das Ergebnis – so sagt die Pressemitteilung: kontrollierter und dynamischer Bass, hohe Feinauflösung und feinste Wiedergabe von Klangnuancen.

Rotel RA1592MKII

Rotel RA1592MKII – noch mehr Sinusleistung, noch mehr Digitaleingänge: das Flaggschiff der 15er-Serie von Rotel

Alle MKII-Versionen werden in Silber und Schwarz erhältlich sein und kommen mit Fernbedienung sowie intelligenter Einschaltsteuerung.

Preise Rotel-Verstärker:

  • Rotel A14MKII: 1.399 Euro
  • Rotel RA-1572MKII: 1.899 Euro
  • Rotel RA-1592MKII: 2.699 Euro

Kontakt

B&W Group Germany GmbH
Kleine Heide 12
33790 Halle/Westfalen
Deutschland

Telefon: +49(0)5201-87170
E-Mail: info-de.bw@soundunited.com
Web: https://www.gute-anlage.de/

Billboard
Abacus