Demnächst im Test:

Billboard
Raidho Lautsprecher
News

Rekordumsatz bei drahtlosen Kopfhörern – erstmals über 10 Millionen Bluetooth-Kopfhörer in einem Jahr verkauft

von | 9. Juni 2022

Das Jahr 2021 war offenbar ein gutes Jahr für Hersteller von drahtlosen Kopfhörern, denn hier wurde erstmals die Marke von zehn Millionen drahtlosen Kopfhörern geknackt, die in Deutschland über die Ladentheke gegangen sind. Mit einem Umsatzplus von knapp zwölf Prozent und einem Umsatzvolumen von 1,1 Milliarden Euro gehören Bluetooth-Kopfhörer mittlerweile zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt. Dabei werden im Durchschnitt circa 100 Euro in einen hochwertigen Bluetooth-Kopfhörer investiert.

Die Funkkopfhörer haben den Vorteil, dass sich Musik und Sprache ohne Anschlusskabel empfangen lassen. Über eine Bluetooth-Verbindung werden Kopfhörer so von lästigem Kabel-Wirrwarr gelöst und sind dadurch gerade im mobilen Bereich attraktiv geworden. Die durchschnittliche Reichweite von Bluetooth-Kopfhörern beträgt rund 30 Meter. Das Smartphone kann demnach sowohl beim Telefonieren als auch beim Abspielen von Musik in der Hosentasche bleiben. Grund für die gestiegene Nachfrage von Wireless-Headphones ist aber auch die verbesserte Klangqualität.

Mittlerweile gibt es eine enorme Vielfalt von unterschiedlichen drahtlosen Kopfhörer-Modellen auf dem Markt, sodass Musik-Fans und Techniknerds die Qual der Wahl haben. Zwischen Over-Ear, On-Ear, In-Ear Modellen gibt der Markt eine Menge her. So lassen sich gleich zahlreiche Funkkopfhörer in ganz unterschiedlichen Preisklassen finden.

Große Auswahl bei Wireless Headphone im E-Commerce

Die Produktauswahl für drahtlose Kopfhörer ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dabei lassen sich vor allem im Internet Preisvergleiche hochqualitative Kopfhörer bekannter Marken wie etwa die von Bang & Olufsen finden.

Während viele ältere Menschen weiter an Modellen mit einem Bügel festhalten, sind gerade In-Ear-Modelle bei jungen Menschen überaus beliebt. Auch, wenn die Gefahr des Herausfallens bei In-Ear-Kopfhörer durchaus vorhanden ist, konnten sich diese Kopfhörer-Modelle einen großen Marktanteil sichern. Die ohrenaufliegenden Kopfhörer sind jedoch nicht aus der Mode gekommen und für viele mittlerweile zu einem echten Mode-Accessoire aufgestiegen. Nicht nur in Skater- und Rapszene gehören diese klassischen Kopfhörer-Modelle zum wichtigen Styling-Objekt.

Omnipräsenz von Smartphones beflügeln den Kopfhörer-Markt

Die Digitalisierung und die Omnipräsenz von Smartphones hat den Markt von Wireless Headphones deutlich angetrieben. So sind mit der Weiterentwickelung von Smartphones und mobilen Endgeräten auch die Möglichkeiten für Kopfhörer-Hersteller gestiegen. Vor allem unterwegs ist es für die meisten Menschen deutlich komfortabler, auf ein kabelloses Modell zurückzugreifen. Praktischerweise gelingt es per integriertem Mikrofon auch problemlos, zu telefonieren oder das Smartphone per Sprachsteuerung zu navigieren.

Geräuschunterdrücker sorgen für beste Klangqualität

Für einen störungsfreien Hörgenuss stehen verschiedene technische Varianten von Bluetooth-Kopfhörern bereit, die mit einem Active Noise Cancelling ausgestattet sind. Außengeräusche werden hierbei über das Mikrofon erfasst und ausgeblendet. Somit kommen für den mobilen Sound deutlich weniger Störgeräusche an, sodass die Soundqualität überall und jederzeit auf einem hohen Level gehalten werden kann.

Billboard
ASR Audio