Demnächst im Test:

Billboard
Excalibur
News

Lumin P1: Netzwerkplayer mit analogem Flair

von | 24. Dezember 2021

Wie die IAD GmbH mitteilt, stellt Lumin einen brandneuen Netzwerkspieler namens Lumin P1 vor, der im Oktober beim Münchner Fachhändler „3. Dimension“ Weltpremiere hatte. Laut IAD handelt es sich beim Lumin P1 um ein kompromisslos audiophil ausgerichtetes Gerät mit außerordentlicher Konnektivität.

Lumin P1 – viel mehr als nur ein Streamer

Der Lumin P1 vereint analoge Vorstufe, DAC und Netzwerkplayer. Er besitzt symmetrische wie unsymmetrische Analogeingänge, zahlreiche Digitaleingänge (AES/EBU, S/PDIF koaxial und BNC, Toslink, HDMI, USB) und zeigt sich damit als echte Schaltzentrale für heimisches HiFi.

Die Schaltung wird bis hin zu den beiden ESS/Sabre-Wandlerchips ES9028PRO konsequent als Dual-Mono-Design ausgeführt, wodurch sich optimale Stereo-Kanaltrennung ergeben soll. Für alle digitalen Quellen gibt es die Möglichkeit des Upsamplings auf 32 Bit/384 Kilohertz bzw. DSD128. Nativ unterstützt der Prozessor sogar DSD512. Eine FPGA-basierte Femto-Clock soll unter allen Betriebsbedingungen minimalen Jitter garantieren.

Netzwerkplayer Lumin P1: Anschlussfeld auf der Rückseite

Die Rückseite des Lumin P1: Hier findet fast jede Quelle Anschluss

Auch die analoge Ausgangsstufe folgt einem vollständig symmetrischen Aufbau, wobei zwei Lundahl-Ausgangsübertrager galvanische Trennung sicherstellen und ein „faszinierend warmes Klangbild“ mitbringen sollen. Bei der Lautstärkeregelung setzt der Lumin P1 auf eine spezielle Lösung des französischen Herstellers Leedh, den sogenannten „Lossless Digital Volume Control“-Algorithmus, der Verzerrungen und Quantisierungsrauschen vermeide, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Lumin-Streamer unterstützt alle relevanten hochauflösenden Dateiformate und versteht sich auf die Dekodierung von MQA. Die Bedienung erfolgt wahlweise über die mitgelieferte Infrarotfernbedienung im Acrylgehäuse oder über die eigene App für iOS und Android.

Der Lumin P1 ist ab sofort in Silber und Schwarz zu einem Preis von 9.990 Euro erhältlich. Ein Test ist in Vorbereitung.

Kontakt

IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Straße 11
41352 Korschenbroich

Telefon: +49(0)2161 - 617830
E-Mail: service@iad-gmbh.de
Web: https://www.lumin-deutschland.de/

Billboard
Klangloft Aries Cerat