Demnächst im Test:

Paradigm Premier 200B Paradigm Premier 200B Leak CDT & Stereo 130 Leak CDT & Stereo 130 Inklang Ayers Five Inklang Ayers Five Technics EAH-AZ70W Technics EAH-AZ70W
Billboard
Hifi-Welt Riviera & Ichos
News

High-Carb-Menü: Kabelserie Kimber Carbon

von | 22. Dezember 2020

1979 gegründet, ist der im US-amerikanischen Utah beheimatete Hersteller Kimber Kable mit seinen charakteristisch geflochtenen Kabeln und seinem Lautsprecherkabel-Bestseller 4PR wohl fast jedem engagierten Hörer bekannt. Aktuell gibt es spannende Neuigkeiten: Zum einen wurde die deutsche Website umfassend überarbeitet, die jetzt mit einem Onlineshop ausgestattet ist, in dem bis Jahresende ein 15-%-Preisspecial auf die Kunden wartet.

Neue Kabelserie: Kimber Carbon

Zudem haben die Amerikaner eine neue Kabelserie an den Start gebracht, die – wie alle Kabel von Kimber ­– in der eigenen Fabrik in Ogden, nördlich von Salt Lake City, gefertigt wird und mit einer technischen Besonderheit aufwartet: Nämlich der „erstmaligen exzessiven Verwendung von extrem hochpreisigem Carbon zur Separierung der sieben Einzelleiter eines jeden teflonisolierten Kombileiters“, wie eine aktuelle Pressemitteilung verrät.

Kimber Carbon Technologie

Die neue Carbon-Technologie von Kimber im Schaubild

Die extreme Steifigkeit bei gleichzeitig sehr geringer Masse macht Carbon bekanntermaßen für viele avancierte technische Lösungen interessant und führe bei den Kabeln der Kimber-Carbon-Serie zur Minimierung sowohl von Eigen- und Fremdvibrationen als auch elektrostatischen sowie -magnetischen Störeinflüssen.

Optisch im schlichten No-nonsense-Design gehalten, sei die Carbon-Serie klanglich gleichwohl auch für sehr hochwertige Highend-Lösungen geeignet: Förderlich hierfür seien nicht zuletzt „das hochpreisigste amerikanische Kupfer der Qualitätsstufe OFE mit IACS-Leitwert von 102 %“ sowie die hauseigene, patentierte „VariStrand-Technologie“ zur Optimierung der Tief-, Mittel- und Hochtonwiedergabe und plastischen Raumabbildung.

Preislich beginnen die Lautsprecherkabel mit dem Kimber Carbon 8 (1.330 Euro/Stereometer) und enden beim Kimber Carbon 18 XL (4.434 Euro/Stereometer), zudem beinhaltet die Carbon-Serie NF- und Phonokabel.

fairaudio hat übrigens bereits zum Test geladen: Die ersten Checks der Lautsprecherkabel Kimber Carbon 8 und 16 deuten nicht zuletzt auf eine faszinierende Impulsgenauigkeit hin, das 8er ist dabei tonal etwas leichter und ideal etwa für zu warm abgestimmte Anlagen, das 16er absolut neutral unterwegs.

Kimber Karbon 8

Das Lautsprecherkabel Kimber Karbon 8

Kontakt

B&D Audio/Video GmbH
Sachsenweg 4
67117 Limburgerhof
Deutschland

Telefon: +49(0)6237-800 851
E-Mail: info@kimber.de
Web: https://www.kimber.de/

Billboard
Lyravox Karlos