Demnächst im Test:

Grandinote Domino & Demone Grandinote Domino & Demone Abacus Oscara 212 Abacus Oscara 212 Magnat MA-900 Magnat MA 900 Revel Performa F328Be Revel Performa F328Be
Billboard
Hörgenuss
News

Wilson Audio Acoustic Diode: Den Spike auf die Spitze getrieben

von | 30. Juli 2021

Beim Lautsprecherhersteller Wilson Audio macht man für gewöhnlich keine Kompromisse. Das betrifft nicht nur die exquisiten Schallwandler selbst, auch beim „Drumherum“ wird laufend geforscht. Mit der sogenannten Acoustic Diode stellt Wilson Audio nun ein Spike-System vor, das in Bezug auf Aufwand – und auch Preis – einzigartig sein dürfte.

Wilson Audio Acoustic Diode – Prinzip

Idealerweise leitet ein Spike-System die Vibrationen des Lautsprechergehäuses in den Boden ab und eliminiert zugleich unerwünschte Vibrationen, die vom Boden des Hörraums in das Gehäuse übertragen werden.

Mit der Wilson Audio Acoustic Diode soll genau dies möglich sein. Herzstück dieser Schwingungsdämpfungstechnologie ist ein selbst entwickelter, schichtgebundener Dämpfungsverbund, den man bei Wilson Audio „V-Material“ nennt. Die Energie, die vom Gehäuse ausgeht, wandert in ebendieses V-Material. Die Schwingungen des Bodens, die den Spike hinaufwandern, werden von der Masse der Akustikdiode absorbiert. So soll die perfekte Balance aus An- und Entkopplung gewährleistet werden.

Wilson Audio Acoustic Diode am Lautsprecher

Wilson Audio Acoustic Diode – so sieht’s in der Praxis aus

Wer Lautsprecher von Wilson Audio besitzt, kann seine bestehende Spike-Baugruppe auf das neue System upgraden. Aktuell verfügbar sind die Gewindegrößen 1/2″-13 und 3/8″-16, weitere Optionen – auch für Fremdhersteller – sollen im dritten Quartal des Jahres folgen. Das alles hat allerdings einen stolzen Preis: Ein 8-er-Set für zwei Lautsprecher kostet respektable 3.500 Euro.

Kontakt

Audio Reference
Alsterkrugchaussee 435
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49(0)40–53320359
E-Mail: info@audio-reference.de
Web: https://audio-reference.de/

Billboard
Antipodes Audio K50