Billboard
Phonosophie
News

Integrierter Italiener: Unison Researchs neuer Unico Due

Der im Bild zu sehende Unico Due ist der neueste Hybrid-Vollverstärker aus dem Hause Unison Research. Seine Entwicklung habe von der jahrzehntelangen Erfahrung im Verstärkerbau profitiert, so die aktuelle Pressemeldung vom deutschen TAD-Audiovertrieb. Die Schaltung des Unison Unico Due sei dabei von Grund auf neu entwickelt worden, was in einigen wichtigen Bereichen zu entscheidenden Verbesserungen geführt habe. So wurden etwa die Leistungsdaten der Stromversorgung durch eine Erhöhung der Netzteilkapazität und einen neuen, abgeschirmten und vergossenen Transformator optimiert.

Das Herz der Vorstufe bildet je eine Doppeltriode von Typ ECC83 pro Kanal. Deren Schaltung als Spannungsverstärker und Kathodenfolger mit niedriger Ausgangsimpedanz sorge für einen idealen Antrieb der Leistungsstufe, so TAD. Die Ausgangsstufe selbst wurde dabei als eigenständige Kombination aus bipolaren Transistoren und Mosfets realisiert. Hinzu trete eine symmetrische Bipolar-Transistor-Treiberstufe mit „angemessener Verstärkung und hoher innerer Linearität“ anstelle „üblicher Differenzverstärker“. Wegen der inhärent günstigen Verzerrungseigenschaften dieser Schaltung kommt sie mit geringer Gegenkopplung aus. Zudem sorgt eine sogenannte „Non Switching“-Stromregelung dafür, dass der Ruhestrom in den Endtransistoren zu keiner Zeit Null wird. Dies verhindere Übernahmeverzerrungen bei niedrigen Pegeln und sorge für höchste Durchsichtigkeit unter allen Hörbedingungen, so der TAD-Audiovertrieb weiter.

Als weitere Maßnahme zur Verbesserung der Qualität werden im Unison Unico Due insgesamt zehn aktive Regelungen für Spannungen von 15 Volt (für Operationsverstärker) bis 300 Volt (für die Röhrenstufen) eingesetzt. Besonderes Augenmerk habe man auch auf die Versorgung der Leistungsstufe gelegt. In direkter Nähe zu den Endtransistoren wurde eine Batterie von Kondensatoren hoher Kapazität angebracht, um Leitungsverluste weitestgehend zu vermindern. Auch die Kupferbahnen auf der Leiterplatte wurden entsprechend großzügig ausgelegt und besitzen eine Stärke von 105 μm. Ein Viertel der Leiterplattenfläche des Unison Unico Due sei allein der Stromversorgung der Endtransistoren vorbehalten.

Der Unison Unico Due besitzt drei Hochpegeleingänge, von denen einer zum Phono-MM/MC-Eingang umkonfiguriert werden kann. Digitale Signale finden über eine USB-B-Schnittstelle Zugang – das gewandelte Signal kann über einen Line-out abgegriffen werden, womit der Unison Unico Due zum Stand-alone-DAC wird. Hinzu kommen anschlussseitig noch eine zuschaltbare Tape-Schleife, eine AV-Bypass-Funktion sowie das doppelt ausgeführte Lautsprecherterminal. Der Unison Unico Due stellt an 8 Ohm 2 x 100 Watt bereit, an 4 Ohm sind es derer 180, an 2 Ohm 290 Watt, wie dem Datenblatt zu entnehmen ist.

Der Preis des Unison Unico Due liegt bei 2.599 Euro. Übrigens: Wer noch etwas mehr zum italienischen Traditionshaus Unison Research wissen möchten, kann in unserem Firmenbericht einiges Interessantes hinzu erfahren.

Kontakt

TAD Audiovertrieb
Rosenheimer Straße 33
83229 Aschau
Deutschland

Telefon: +49(0)8052–9573273
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de
Web: www.tad-audiovertrieb.de

Billboard
Norddeutsche HiFi-Tage