Billboard
Auralic G2
Demnächst im Test:

News

Ganzheitlich & sprachbegabt: Teufel Holist Smart-Speaker

Der Berliner Lautsprecherspezialist Teufel kommt in Kürze mit seinem ersten eigenen Smart-Speaker – beziehungsweise gleich mit zweien, dem Teufel Holist S und Holist M (im Bild oben). Diese „intelligenten“ Lautsprecher hören dank vollständiger Integration von Amazon Alexa aufs Wort und schalten zum Beispiel die Musik oder das Licht ein – und das alles natürlich sprachgesteuert. Zum sicheren Erfassen der Sprachbefehle hält der Holist S zwei, der Holist M sogar vier Mikrofone bereit – die übrigens per Schalter am Gerät auch deaktiviert werden können.

Aufgrund der WLAN-Anbindung gibt‘s über Teufels Holist-Speaker Zugang zu Spotify Connect und Internet-Radio, und mit weiteren Alexa-fähigen Boxen lässt sich – wenn gewünscht – auch ein Multiroom-System realisieren. Bluetooth-fähig sind die beiden kleinen Lautsprecher obendrein, für den kabelgebundenen Zugang, zum Beispiel um einen CD-Player anzuschließen, steht ein Line-in parat.

Dank der sogenannten „Dynamore“-Technologie sei für „360-Grad-Sound mit bestmöglichem Klang an jeder Position im Raum“ gesorgt, so Teufel. Dabei darf der Besitzer aus drei Klangmodi wählen. Der Teufel Holist M ist ein Dreiwegesystem mit integriertem Subwoofer und zusätzlicher passiver Membranen für „eine präzise, raumfüllende Wiedergabe mit kräftigem Kickbass“, so der Hersteller weiter. Beim Holist S handelt es sich dagegen um ein Zweiwegesystem.

Beide Lautsprecher sind in Schwarz oder Weiß zu haben – die genaue Verfügbarkeit steht allerdings noch nicht final fest. Der Teufel Holist S soll im nächsten halben Jahr in die Auslieferung kommen, beim größeren Modell Holist M kann es ein paar Monate länger dauern. Die voraussichtlichen Preise liegen bei 250 Euro für den Holist S und 500 Euro für den Holist M.

Kontakt

Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Straße 44
10787 Berlin

Telefon: +49(0)30–217 84 217
E-Mail: info@teufel.de
Web: https://www.teufel.de/

Billboard
Boaacoustic