Demnächst im Test:

Wattson Emerson Digital Wattson Emerson Digital Beyerdynamic Blue Byrd 2 Beyerdynamic Blue Byrd 2 Phasemation EA-550 Phasemation EA-550 Riviera Levante Riviera Levante
Billboard
Nubert nuBoxx
News

Lindemann Musicbook Source II & Power II: Vielseitig kraftvoll!

von | 24. November 2021

Neues aus Oberbayern: Der Hersteller Lindemann hat seine Endstufe Power und sein digitales Quellgerät Source (mit und ohne CD-Laufwerk erhältlich) überarbeitet – beide Produkte tragen nun eine römische 2 („II“) als Namensanhang.

Lindemann Musicbook Power II: Technik und Features

Bei der aktuellen Fassung dieser Class-D-Stereoendstufe handelt es sich genaugenommen um eine Hybridschaltung, allerdings natürlich nicht bestehend aus Röhren- und Transistorstufe: Die Spannungsverstärkung erfolgt über eine lineare J-FET-Verstärkerstufe, während die Anpassung an die Lautsprecher, also die Flankierung der verstärkten Eingangsspannung mit dem notwendigen Strom, über die N-Core-Schaltungstechnik (Class-D) erfolgt.

Lindemann Musicbook Power II Rückseite

Lindemann Musicbook Power II Rückseite: symmetrische Eingänge und Bi-Amping-Option mit regelbarem Bass

Ein spannendes Feature bei diesem Endverstärker ist die Möglichkeit des vertikalen Bi-Ampings (was natürlich den Kauf zweier Endstufen für Stereosound bedingt): Der Lindemann-Amp bietet je einen Abgriff für den Tiefton- sowie Mittelhochtonbereich, wobei der Bass zehnstufig feinangepasst werden kann. Das Musicbook Power II gibt es in der Version Power II 500 mit 2 x 250 Watt an 4 Ohm und als Power II 1000 mit 2 x 500 Watt an 4 Ohm.

Lindemann Musicbook Source II: Was wird geboten?

Auch das Multitalent (Streamer, DAC, Vorstufe) Musicbook Source (hier unser Test) wurde weiterentwickelt. Das gilt zum einen für die integrierte analoge Vorstufe sowie den Kopfhörerausgang, der jetzt auch Kopfhörer mit 16 Ohm Impedanz sicher treiben soll. Zum anderen erfuhr vor allem die Firmware umfassende Erneuerung. So werden jetzt Tidal und Spotify direkt („Connect“) unterstützt, zudem wurden diverse Bugfixes unternommen sowie neue Features hinzugefügt – zum Beispiel die Umgehung der analogen Lautstärkeregelung beim Festpegelausgang oder auch die Anzeige der Sample-Rate bei Digital-Eingängen.

Doch nicht nur die neuen Lindemann-Kunden dürfen sich freuen: Die bewährten Modelle Limetree Bridge, Limetree Network und Musicbook Source I können ebenfalls mit einem kostenfreien Firmware-Update auf den neusten Stand gebracht werden.

Ach ja: Trotz weltweiter Supply-Chain-Schwierigkeiten gibt Lindemann grünes Licht für pünktliche Lieferungen: Vorausschauendes „Made in Germany“ macht’s möglich …

Lindemann Musicbook Source II & Power II

Die Streamer-DAC-Vorstufen-Kombi Lindemann Musicbook Source II und der Stereo-Endverstärker Lindemann Musicbook Power II

Preise:

  • Lindemann Musicbook Power II 500: 2.690 Euro
  • Lindemann Musicbook Power II 1000: 3.590 Euro
  • Lindemann Musicbook Source II: 3.590 Euro
  • Lindemann Musicbook Source II CD: 3.890 Euro

Kontakt

Lindemann audiotechnik GmbH
Am Anger 4
82237 Wörthsee
Deutschland

Telefon: +49(0)8153-9533390
E-Mail: info@lindemann-audiotechnik.de
Web: https://lindemann-audio.de/

Billboard
Input Audio