Billboard
Cambridge Audio
News

Hörzone übernimmt Vertrieb der Kennerton-Kopfhörer

Vom Münchner HiFi-Vertrieb und -Studio Hörzone erfahren wir, dass die russische Kopfhörermarke Kennerton mit ins Distributionsportfolio übernommen wurde.

Kennerton biete, so die Pressemeldung zur aktuellen Vertriebsübernahme, ein besonderes Preis/Leistungs-Verhältnis und zeichne sich durch hochwertige Verarbeitung, überzeugenden Klang und moderne Technik aus. Das Motto laute: von Audiophilen für Audiophile.

Zum neuen Kennerton-Line-up der Hörzone gehört auch der Kennerton Magister Pro beziehungsweise Pro Non-Leather. Hierbei handelt es sich um einen geschlossenen, dynamischen Kopfhörer, der mit „den besten Materialien und Komponenten ausgestattet“ worden sei, so die Hörzone. Das Gewicht der im Kennerton Magister Pro zum Einsatz kommenden, titanbeschichteten BoPET-Membran und der Spule betrage lediglich 15 % des sonst üblichen – dementsprechend soll der Kopfhörer mit hoher Impulstreue und einem „kristallklaren Klang“ für sich einnehmen.

Die Schalen des Kennerton Magister Pro werden aus einzelnen miteinander verklebten Eichenholzteilen gefertigt. Durch diesen Klebeprozess behalte das Holz alle natürlichen Eigenschaften und werde gleichzeitig stabiler und langlebiger, würden durch die spezielle Fertigung doch mögliche Materialveränderungen (wie Quellung, Schrumpfung, Verziehen oder Verbiegen) auf einen Minimum reduziert. Die leichten, angewinkelten Ohrpolster aus echtem Lammleder (Kennerton Magister Pro) beziehungsweise Protein- und Kunstwildleder (Magister Pro Non-Leather) ermöglichten eine sehr lange und komfortable Nutzung dieses Kennerton-Kopfhörersmodells. Das hochwertige, zwei Meter lange Kabel aus OFC-Kupfer wird mit einem vergoldeten Miniklinkenstecker und einem 1⁄4’’ Stereo-Adapter angeschlossen. Preislich liegt der Kennerton Magister Pro/Pro Non-Leather bei 799 Euro.

Mit dem Modell Odin (im Bild links) hat Kennerton auch einen magnetostatischen Kopfhörer im Angebot. Der verbaute 80-mm-Planartreiber besitze eine massearme Membran aus 10 μm starker Polyimidfolie, die von einem Magnetsystem mit zehn Neodymmagneten in symmetrischer Push-Pull-Konfiguration angetrieben werde, so der Hersteller. Dabei fänden halbrunde Stabmagnete Verwendung, die gegenüber den normalen, rechteckigen viele Vorteile besäßen. So ergebe sich hierdurch ein gleichmäßigeres Magnetfeld, was die Neigung zu Resonanzen stark vermindere und so ein besseres Klangbild zeitige. Dank hoher Empfindlichkeit und niedriger Impedanz (35 Ohm) könne der Kennerton Odin auch leicht von tragbaren Geräten angesteuert werden. Preislich liegt der Kennerton Odin bei 2.399 Euro.

Kontakt

Hörzone GmbH
Balanstraße 34
81669 München

Telefon: +49(0)89-721 10 06
E-Mail: info@hoerzone.de
Web: https://hoerzone.de/

Billboard
Magnat MC100