Billboard
Genelec 8351
News

Bowers Wilkins: Mastering-Masters

Nachdem Bowers & Wilkins in 2017 eine ganze Reihe von Neuprodukten vorgestellt hatte – unter anderem den ersten kabellosen Kopfhörer der Firmengeschichte mit NC-Technologie –, planen die Engländer ganz offenbar auch im aktuellen Jahr die Hände keinesfalls in den Schoss zu legen: Die bekannten Londoner Abbey Road Studios, die Beatles oder Pink Floyd griffen hier bereits zu den Mikros, haben – so verrät uns eine aktuelle Pressemitteilung – eine strategische Partnerschaft mit dem renommierten Lautsprecher- und Kopfhörerspezialisten Bowers & Wilkins etabliert.

Um den hohen Ansprüchen bei den Monitoring-Arbeiten gerecht zu werden, setzen die Abbey Road Studios insbesondere auf den avancierten Sound der B&W-800-D3Flaggschifflautsprecher. Insgesamt dienen die Lautsprecher (und Kopfhörer) von Bowers & Wilkins gleich in fünf verschiedenen Studioräumlichkeiten als Hörwerkzeuge, darunter im laut Eigenbekunden „weltweit größten Tonstudio mit Platz für bis zu 210 Personen“, zudem in den neuen Studios „The Gatehouse“ und „The Front Room“. Diese wurden erst letztes Jahr eröffnet und stünden vor allem aufstrebenden Künstlern sowie bei Soundtrack-Postproduktion zur Verfügung.

Von Isabel Garvey, Geschäftsführerin der Abbey Road Studios, ist zu vernehmen: „Wir freuen uns, mit Bowers & Wilkins einen Partner gefunden zu haben, der unsere Leidenschaft für kreative Exzellenz, Innovation und höchste Audioqualität teilt. Durch die Zusammenarbeit mit Bowers & Wilkins können unsere Toningenieure unseren Kunden weiterhin das bestmögliche Studioerlebnis bieten und sicherstellen, dass die Leidenschaft und das handwerkliche Können genau so beim Zuhörer ankommen, wie die Musiker es beabsichtigt haben.“

Kontakt

B&W Group Germany GmbH
Kleine Heide 12
33790 Halle/Westfalen
Deutschland

Telefon: +49(0)5201-87170
E-Mail: info-de@bowerswilkins.com
Web: http://www.gute-anlage.de/

Billboard
Adam Audio / Hoerzone