Demnächst im Test:

Fyne Audio F1.5 Fyne Audio F1.5 Line Magnetic LM-150IA Line Magnetic LM-150IA Clearaudio Charisma V2 Clearaudio Charisma V2 Lotoo PAW Gold Touch DAP Lotoo PAW Gold Touch
Billboard
Audio Note
News

Auralic Altair G2.1: Der Digital Audio Streamer, der’s auch analog kann

von | 4. Mai 2021

Neues aus dem Hause Auralic: Mit dem Altair G2.1 schickt der Hersteller ein Multifunktionsgerät ins Rennen, das Streamer, Vorstufe und D/A-Wandler in einem Gehäuse vereint – sogar ein Phonoeingang ist an Bord.

Auralic Altair G2.1 Technik

Zunächst ein paar Worte zur Konnektivität: Der Altair G2.1 kann streamen per LAN und WLAN, hat jedoch auch zwei analoge (Hochpegel-Cinch und Phono-MM) und vier digitale (USB, Toslink, koaxial, AES/EBU) Eingänge an Bord sowie einen USB-Anschluss für Speichermedien. Ausgangsseitig wartet das Gerät mit je einem symmetrischen (XLR) und unsymmetrischen (Cinch) Abgriff auf. Und auf der Frontseite gibt’s obendrein noch einen Kopfhöreranschluss.

Auralic Altair G2.1 Digital Audio Streamer Rückseite

Von Phono-MM bis AES/EBU: Der neue Altair G2.1 versteht sich auf eine Vielzahl von Quellgeräten

Besonderes Augenmerk hat man auf Verzerrungs- und Rauscharmut gelegt: So ist die Vorstufe über ein analoges, passives Widerstandsleiterdesign ausgeführt. Die analog eingehenden Signale bleiben im gesamten Verlauf analog, es findet keine Digitalwandlung statt.

Ein dual ausgeführter Femtosekunden-Taktgeber soll präzise getaktete Signale mit geringstmöglichem Jitter liefern. Der Altair G2.1 lässt sich per Lightning DS (iOS) sowie anderen OpenHome-basierten Steuerungssoftwares steuern und ist darüber hinaus „Roon Ready“. Bereits jetzt sind hochauflösende Streamingdienste wie Qobuz und Tidal integriert, weitere sollen folgen.

Auralic Altair G2.1 Digital Audio Streamer Innenleben

Aufgeräumtes Innenleben mit kräftigem Ringkerntrafo: der Auralic Altair G2.1

Der Altair G2.1 folgt dem Box-in-a-Box-Prinzip: Ein geräuscharmes Aluminiumgehäuse umschließt ein Kupfer-Subgehäuse, das die interne Elektronik bestmöglich vor Störungen beschützen soll. Das sechsfach gefederte Fußsystem tut sein Übriges dazu, um mechanische Schwingungen fernzuhalten.

Erhältlich ist der Altair G2.1 ab Mai 2021.

Preis Auralic Altair G2.1: 4.999 Euro

Kontakt

audioNEXT GmbH
Isenbergstraße 20
45130 Essen

Telefon: +49(0)201–5073950
E-Mail: info@audionext.de
Web: https://www.audionext.de/

Billboard
Lindemann Limetree