Demnächst im Test:

Billboard
Rega Planar 6

Dali Mentor Menuet HMS Energia Filter World of Hifi

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Dali Mentor Menuet HMS Energia Filter World of Hifi

In Sachen Zubehör ist’s natürlich immer interessant, den Kollegen von HMS Elektronik (www.hmselektronik.com) einen Besuch abzustatten, zumal es auch hier Brandneues zu vermelden gibt: Abgeleitet vom großen (und 7.800 Euro teuren) Energia Definitiva Konzept bietet Hans M. Strassner nun etwas finanzierbarere Lösungen an, die in die gleiche Kerbe – eine porentief reine Stromversorgung – wie die Definitiva zielen:

hms world of hifi

Laut Herrn Strassner gelingt eine „Filterwirkung ohne Serienresonanzen, die bereits bei sehr tiefen Frequenzbereichen beginnt und bis in den dreistelligen hms world of hifi energiaMegahertz-Bereich hineinreicht“. Im größten, 2.600 Euro kostenden Modell finden bis zu vier Schuko- beziehungsweise drei Kaltgerätestecker Anschluss, woraus auch der Modellname RC 4/3 resultiert. Die kleineren Modelle, die sich ausschließlich durch die geringere Anzahl an Anschlussstellen unterscheiden, heißen RC 3/1 (ca. 1.800 Euro) und RC 1/1 (585 Euro). Letzteres kann idealerweise dann zum Einsatz kommen, wenn die Filterung vor eine bereits vorhandene Netzleiste geklemmt werden soll. Alle Modelle verfügen zudem über eine zentrale Ein-/Aus-Schaltung (die optional auch per Fernbedienung erfolgen kann) und Softstart.

Neben vielen highfidelen Schwergewichten gab‘s natürlich auch Kleineres und Bezahlbareres zu sehen – wie zum Beispiel die smart ausschauenden Mentor Menuet (958 Euro/Paar) vom dänischen Hersteller Dali (http://dali-speakers.com). Gerade mal seit einer Woche lieferbar, gehörten sie mit zur absoluten Frischware auf der WOH:

dali mentor menuet

Wie bei allen Dali Modellen kommen auch bei den Mentor Menuet holzfaserverstärkte Papiermembranen zum Einsatz. Um dem Ideal der Punktschallquelle näher zu kommen, hat man den unteren Teil des Hochtonchassis ein wenig ausgespart – so können Hoch- und Bassmitteltöner enger beieinander sein. Und obwohl die Bassreflexöffnung der Menuet nach hinten bläst, ist der Wandler bewusst für eine wandnahe Aufstellung oder die Platzierung im Regal konzipiert.

Nun, sicherlich hätte es sich gelohnt, auch noch die eine oder andere der elf Vorführungen zu besuchen. Aber der Tag war auch so (erstaunlich schnell) um … und dies war ja bestimmt nicht die letzte Dortmunder World of Hifi für uns Berliner.

world of hifi

Billboard
Mutec REF 10 Nano

Messebericht: World of Hifi

  1. 4 Dali Mentor Menuet HMS Energia Filter World of Hifi

Über die Autorin / den Autor

Equipment

Digitale Quellen: D/A-Wandler: Canever Audio ZeroUno SSD, Norma HS-DA1 PRE, Keces S3 Musikserver: Melco N50-S38 Streamer: Melco N50-S38, SOtM sMS-200 ultra & SOtM sPS-500, Volumio Primo

Vollverstärker: Abacus Ampino

Vorstufen: Hochpegel: Funk MTX Monitor V3b-4.3.1, Funk MTX Monitor V3b-4.2.1 (Upgrade von V3b), Funk LAP-2.V3 (Upgrade von Lap-2.V2)

Endstufen: Bryston 7B³, Norma Revo PA 150

Lautsprecher: Wilson Audio SabrinaX, Sehring 903 Serie 2

Kopfhörer: MrSpeakers Ether 2, Denon AH-D9200, AKG K812, RHA T20, Soundmagic E80, AAW Q

Kopfhörerverstärker: Norma HS-DA1 PRE, Keces S3, Reußenzehn Harmonie III

Mobiles HiFi: Onkyo DP-X1, iBasso DX-80

Kabel: Lautsprecherkabel: Kimber Carbon 16, HMS Armonia, WSS Platin Line LS4, Real Cable BW OFC 400, HMS Fortissimo NF-Kabel: AudioQuest Pegasus (RCA und XLR), Supra Cables Sword Excalibur (RCA), Straight Wire Virtuoso (RCA und XLR) Digitalkabel: USB-Kabel: AudioQuest Carbon und Diamond, Boaacoustic Silver Digital Xeno, BMC Pure USB1 Netzkabel: Kondo KSL-ACc Persimmon, HMS Energia Suprema, Supra Cables LoRad 2.5 CS-EU Mk2, Tellurium Q Black, Quantum-Powerchords, Swisscables Reference Netzleiste: HMS Energia MkII, AudioQuest Niagara 5000

Rack: Lovan Classic II

Zubehör: Stromfilter: HMS Energia MkII, AudioQuest Niagara 5000 Sonstiges: Switch SOtM Snh-10G, AudioQuest Jitterbug

Größe des Hörraumes: Grundfläche: 29 m² Höhe: 3,3 m