Billboard
Vincent
Demnächst im Test:

News

Günstig nachgelegt: Wharfedale D300-Lautsprecherserie

Die Wurzeln der britischen Traditionsmarke Wharfedale reichen bis ins Jahr 1932 zurück. Seit 1997 im Besitz der International Audio Group mit Produktionsstandorten unter anderem in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Shenzhen, ist es für Wharfedale möglich, sich auch im Einsteigerbereich erfolgreich zu behaupten: Nach der erfolgreichen Markteinführung der Diamond 11-Lautsprecherserie legt der Hersteller nun mit der Wharfedale D300-Reihe nach.

Die preislich noch einmal niedriger angesiedelte D300-Lautsprecher-Serie besteht derzeit aus zwei Kompaktboxen (D310 und D320), einem Standmodell (D330) sowie einem Center (D300C). Wie Wharfedale berichtet, seien für diese Serie einige technische Features der Diamond-11-Serie übernommen worden, beispielsweise die „ultraschnelle“ und UV-Strahlungs-resistente Schaumstoffsicke für den Tiefmitteltonbereich oder auch die nach unten abstrahlende Bassreflexöffnung. Somit stehe laut Hersteller auch einem wandnahen Einsatz der Lautsprecher nichts im Wege.

Der Käufer hat die Qual der Wahl hinsichtlich der Farbauswahl: Neben Schwarz und Weiß sind auch Walnuss- und Rosenholz-Look im Angebot.

PS: Lesen Sie dazu auch unsere Rezensionen der beiden Standlautsprecher Jade 5 und Opus II-3.

Preise pro Paar, außer Centerlautsprecher:

  • Wharfedale D310 Kompaktlautsprecher: 199 Euro
  • Wharfedale D320 Kompaktlautsprecher: 248 Euro
  • Wharfedale D330 Standlautsprecher: 598 Euro
  • Wharfedale D300C Centerlautsprecher: 229 Euro

Kontakt

IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Straße 11
41352 Korschenbroich

Telefon: +49(0)2161–617830
E-Mail: info@iad-audio.de
Web: https://iad-audio.de/

Billboard
Ascendo