Demnächst im Test:

Lotoo PAW Gold Touch DAP Lotoo PAW Gold Touch Clearaudio Charisma V2 Clearaudio Charisma V2 Harbeth P3ESR XD Harbeth P3ESR XD Fyne Audio F1.5 Fyne Audio F1.5
Billboard
Auralic Aries Sirius G2.1
News

Vincent Vollverstärker mit Röhrenvorstufe: Neuen Anschluss gefunden

von | 8. Februar 2018

Neues aus dem Hause Vincent: Die Elektronikschmiede stellt mit dem SV-227MK eine Variante des bereits erfolgreichen eingeführten Vollverstärkers SV-227 vor. Der Unterschied zu letztgenanntem Gerät: Die Digitalsektion hat nun  – laut Vincent auf vielfachen Kundenwunsch – statt eines USB-Anschlusses je einen optischen und koaxialen Digitaleingang. Beide Eingänge können Daten bis 24 Bit/192 kHz verarbeiten, somit ist hochauflösendes Audio möglich.

Geblieben ist die Hybrid-Grundschaltung, basierend auf einer Röhrenvorstufe mit drei 12AX7-Röhren – zwei für den Stereo-Signalweg und eine für den Kopfhörerverstärker. Die Endverstärkersektion des Vincent SV-227MK ist transistoriert und liefert eine Leistung von 2 x 100 Watt an 8 Ohm.

Neben den genannten Digitaleingängen verfügt der Vincent SV-227MK über vier analoge Cinch-Hochpegeleingänge. Zwei Paar Lautsprecher können – auch gleichzeitig – angeschlossen und betrieben werden. Als Zugabe gibt es noch einen geregelten Pre-Out und einen Festpegel-Rec-Out, ebenfalls in Cinch-Ausführung.

Auch wir hatten schon Vincent-Amps im Test – die Rezensionen finden Sie hier.

Der 20 Kilo schwere Amp ist in Schwarz oder Silber erhältlich und kommt mit Fernbedienung.

Preis Vincent SV-227MK Vollverstärker: 1.599 Euro

Kontakt

Sintron Distribution GmbH
Südring 14
76473 Iffezheim

Telefon: +49(0)7229–182931
E-Mail: info@sintron.de
Web: https://www.vincent-tac.de/

Billboard
Teufel