Demnächst im Test:

Cube Audio Nenuphar Mini Cube Audio Nenuphar Mini Lindemann Musicbook Source II & Power II Lindemann Musicbook Source II & Power II Wilson Audio TuneTot Wilson Audio TuneTot Canton C 309 Canton C 309
Billboard
BTB - Röhren & Elektronikbauteile
News

Velodyne Acoustics Impact X – Subwoofer mit Wirkungstreffer

von | 19. Dezember 2021

Wenn der Name tatsächlich Programm ist, dann wird es um die Wiedergabe allertiefster Töne durch die neuen Impact-X-Subwoofer von Velodyne Acoustics gut bestellt sein. Die kleine, feine Serie setzt sich aus zwei Sub-Modellen zusammen: einem Zehn-Zöller sowie einem Zwölf-Zöller – jeweils mit Papiermembran.

Die Velodyne Impact Serie hatte, so der Vertrieb, schon bisher viele Fans gewonnen. Die neuen Velodyne Impact X 10 Zoll und Velodyne Impact X 12 Zoll sollen nicht zuletzt mit ihren High-Resolution-DSPs von Analog Devices samt ausgesuchter Presets, avancierten Treibern und bis zu 34 Ampere pumpenden Class-D-Verstärkern mit 180-Volt-MOSFET-Technologie diese Entwicklung weiterführen. Die Preset-Auswahl und die wichtigsten Subwoofer-Parameter lassen sich über die mitgelieferte Fernbedienung bequem vom Sofa aus regeln.

Trotz Features wie vierlagiger Zwei-Zoll-Schwingspulen aus hochreinem Kupfer, kraftvollen Ferrit-Doppelmagneten, Membran-Hüben bis zu 25 (10-Zoll-Modell) beziehungsweise 28 (12-Zoll-Modell) Millimetern und stabilen Körben bleiben die Subwoofer physisch gut händelbar: Insbesondere der Velodyne Impact X 10 Zoll soll sich mit seinen lediglich 32 x 36 x 40 Zentimetern Außenmaß auch gut für kleinere Hörräumen eignen.

Die Velodyne Acoustics Impact X Subwoofer kommen jeweils mit Papiermembranen und werden über über Cinch-Schnittstellen oder Kabelklemmen angesteuert

Die Velodyne Acoustics Impact X Subwoofer kommen jeweils mit Papiermembranen und werden über über Cinch-Schnittstellen oder Kabelklemmen angesteuert

Die Einstellmöglichkeiten der Velodyne Impact X 10 Zoll und Velodyne Impact X 12 Zoll umfassen nicht nur Lautstärke, Übergangsfrequenz und Phasenlage, sondern wie bereits angedeutet Sound-Presets für verschiedene subsonische Missionen: „Flat“ bietet den größten Tiefbass-Anteil, „Movie“ eine maximale Ausgangsleistung, um Brontosaurier ohrenbetäubend durchs Wohnzimmer laufen zu lassen – und „Rock/Pop“ erklärt sich von selbst. Im „Night Mode“ geht’s mit Rücksicht auf die Nachbarn dann etwas verhaltener zu. Das gewählte Preset wird jeweils im frontseitigen, dimmbaren Display angezeigt.

Der Velodyne Impact X 10 Zoll ist laut Pressemitteilung für 250 Watt Dauer- und 500 Watt Impulsleistung gut, der Velodyne Impact X 12 Zoll für 300 Watt beziehungsweise 600 Watt. Von ihren Zuspielern befeuert werden die Subwoofer über Cinch-Schnittstellen oder Kabelklemmen – sie schalten sich dabei natürlich automatisch ein.

Die Subwoofer Velodyne Acoustics Impact X 10 Zoll und Impact X 12 Zoll stehen ab sofort im Fachhandel zum Probehören bereit und lassen sich für 799 Euro beziehungsweise 899 Euro in den heimischen Hörraum locken.

Kontakt

Audio Reference GmbH
Alsterkrugchaussee 435
22335 Hamburg

Telefon: +49(0)40 - 5 33 20 359
E-Mail: info@audio-reference.de
Web: https://audio-reference.de/

Billboard
Input Audio