Billboard
Artnovion / Hörzone
News

Pro-Ject: Einmal „mit alles“, bitte!

Der Hersteller Pro-Ject legt mit der Juke Box E ein Musikset auf, das die Fähigkeiten einer Kompaktanlage mit einem guten Plattenspieler kreuzt.

Genauer gesagt handelt es sich um einen Schallplattenspieler mit integriertem Vorverstärker, Bluetooth-Empfänger und einer Endstufe, die 2 x 50 Watt an 4 Ohm liefert. Das Konzept ist dabei so modular wie möglich: Sie können die Juke Box E als reinen Plattenspieler betreiben und das reine MM-Signal über den Phono-Out (Cinch) abgreifen. Alternativ können Sie aber auch das bereits vorverstärkte und entzerrte Signal über Line-Out (Cinch) nutzen. Oder Sie setzen die Juke Box E als kleine Schaltzentrale ein – sie hat nämlich auch einen Line-Eingang (Cinch) – und betreiben Ihre Lautsprecher direkt über die Lautsprecherklemmen.

Vormontiert ist das Tonabnehmersystem Ortofon OM5e. Der Plattenspieler ist riemengetrieben und kommt mit einem saphirgelagerten Alu-Tonarm mit voreingestellter Auflagekraft und Antiskating. Frontseitig findet sich ein kombinierter Lautstärkesteller/Eingangswähler; ein kontrastreiches Display zeigt die eingestellte Lautstärke sowie den aktuell aktiven Eingang.

Erhältlich ist die Juke Box E in Rot, Schwarz und Weiß (Hochglanz). Gegen 250 Euro Aufpreis wird das System als „High Fidelity“-Set angeboten – inklusive zwei Lautsprechern „Speaker Box 5“, Dämpfungsfüßen, Lautsprecherkabeln und acht Bananensteckern.

Preis:

Pro-Ject Juke Box E: 449 Euro

Kontakt

ATR / Audio Trade
Schenkendorfstraße 29
45472 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49(0)208 - 882 660
E-Mail: info@audiotra.de
Web: www.audiotra.de

Billboard
KS-Distribution