Billboard
Nubert
News

Onkyo: Neue Standards?

„Neue Standards in der Einstiegsklasse“, verspricht Onkyo mit Blick auf seinen neuen Vollverstärker namens A-9150: Mit 2 x 60 Watt Ausgangsleistung an 4 Ohm spezifiziert, werden ausstattungsseitig unter anderem ein MM/MC-Phono-Eingang inklusive separater Phono-Platine mit dedizierten MM- und MC-Equalizern, vier vergoldete Cinch-Line-Eingänge und zwei vergoldete Lautsprecheranschlüsse mit A/B-Selektor geboten. Auf der digitalen Seite des Onkyo A-9150 stehen jeweils zwei koaxiale und optische S/PDIF-Inputs zur Verfügung – eingehende Nullen und Einsen werden von einem mit 768 kHz/32 Bit spezifizierten AKM AK4452 Digital-Analog-Wandler verarbeitet, dessen Wirken durch Onkyos proprietäre DIDRC-Filtertechnologie noch weiter optimiert werden soll.

Unter der Haube werkeln, so die Pressemitteilung, ein spezieller Hochstromwandler, zwei große, maßgeschneiderte Audio-Kondensatoren und diskrete Ausgangsstufen-Transistoren. Unserem Strich soll so für „schnell“ verfügbare Energie beziehungsweise unmittelbare Reaktionsfähigkeit und ein breites dynamisches Spektrum Sorge getragen werden. Zudem arbeite man beim Onkyo A-9150 nicht mit herkömmlichen IC-Chips, sondern mit einer „eigenentwickelten Discrete SpectraModule™-Technologie“, die eine Slewrate von sehr ordentlichen 500 Volt pro Mikrosekunde ermögliche und nicht zuletzt für Linearität auch in höchsten Frequenzbereichen oder bei der Wiedergabe von Transienten sorge. „Die hohe Spannungsanstiegsrate trägt außerdem zu einer klaren Definition der einzelnen Instrumente sowie zu einer raumfüllenden, offenen Klangbühne bei“, verspricht Onkyo.

Der Onkyo A-9150 soll ab September 2017 für 549 Euro zu haben sein – zur Auswahl werden die Farben Schwarz und Silber stehen.

Kontakt

Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Gutenbergstraße 3
82178 Puchheim

Telefon: +49(0)8142–4208-10
E-Mail: info@eu.pioneer.onkyo.com
Web: http://www.de.onkyo.com/de/

Billboard
Sonus faber