Billboard
Kircher HiFi
News

Kabellos & koaxial: KEF stellt Streaminglautsprecher LSX vor

„Kompakt, einfach in der Bedienung und mit Anschlussmöglichkeiten, die den Anforderungen des Musik-Streamings sowie des Fernsehens gerecht werden, bietet die KEF LSX dem Hörer eine außerordentliche Tonqualität“, lesen wir in einer aktuellen Pressemitteilung des deutschen Vertriebs GP Acoustics. Worum geht’s? Um den neuesten Streaming-Lautsprecher-Streich der Briten, der – anknüpfend an die Tugenden der KEF LS50 Wireless – einen günstigeren, aber gleichwohl hochwertigen Einstieg in die Welt moderner, streamingbasierter Boxen ermöglichen soll.

Bei der aktiven KEF LSX treiben zwei Class-D-Endstufen das bekannte Koaxialchassis der Briten an. Der vier Zoll große „Uni-Q-Treiber“ sorge für exakte Stereoklangbilder über einen breiten Hörbereich, sodass alle Hörer im Raum einen besseren Klang genießen können und nicht nur die im Sweet Spot sitzenden, so KEF.

Die Boxen lassen sich, abgesehen vom Netzkabel, vollkommen kabellos betreiben, sowohl quellseitig als auch zwischen den Lautsprechern selbst. WLAN und Bluetooth ermöglichen das Streaming via Spotify, Apple Music oder Tidal. Die LSX ist DLNA-kompatibel und verfügt auch über einen Toslink-Eingang, was zum Beispiel eine komfortable Nutzung am TV-Gerät ermöglicht. AirPlay 2 befindet sich bei ihr ebenfalls an Bord und gestattet Multi-Room-Streaming von Applegeräten aus. Mit Hilfe von KEFs Control App (für Android & iOS), die auch Firmware-Updates durchführen kann, lasse sich die LSX innerhalb weniger Minuten einrichten, so KEF weiter.

Um die KEF LSX klanglich nach vorne zu bringen, wurde ihr leicht geschwungenes Gehäuse unter Verwendung der Finite Element Analysis entwickelt, innen versteift sowie mit dem sogenannten „Constrained-Layer Damping“ versehen – dabei werden interne Verstrebungen über eine dämpfende Schnittstelle mit dem eigentlichen Gehäuse verbunden, was unerwünschte Schwingungen sehr effektiv minimiere. Doch nicht nur Hard-, auch Software sorge bei der KEF LSX für den guten Ton: Mit der „Music Integrity Engine“ sei ein Set an maßgeschneiderten Algorithmen zur Verarbeitung von Digitalsignalen am Start, das für ein präzises Timing und Phasenkohärenz sorge.

Die KEF LSX wird ab Frühjahr 2019 in den Farben, Black, Blue, Maroon, Olive und Gloss White erhältlich sein. Preispunkt: 1.199 Euro

Kontakt

GP Acoustics
Kruppstraße 82 - 100
45145 Essen

Telefon: +49(0)201 – 17039-0
E-Mail: info.de@kef.com
Web: http://de.kef.com/

Billboard
SPL electronics