Billboard
Quadral
News

Focal: Frischer Franzose

Ein Jahr nach der Markteinführung der Highend-Kopfhörer Elear und Utopia legt Focal nun mit einem dritten Modell nach: dem Focal Clear. In der Produkthierarchie der Franzosen ist er zwischen den beiden 2016er-Modellen angesiedelt.

Zu den technischen Innovationen des Focal Clear zähle, so die Pressemitteilung, nicht zuletzt der Einsatz einer vergleichsweise flachen Membran mit M-Profil. Ein großer Vorteil der Konstruktion sei, dass trotz des kurzen Hörabstands – im Gegensatz zur üblichen Kalottenform – so gut wie keine Verzerrungen und Phasenfehler entstünden. Die Membran des Focal Clear wird aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt.

Gegenüber dem günstigeren Focal Elear konnte beim Clear die Zahl der Schwingspulenwindungen und damit die Impedanz verringert werden. Obwohl der Focal Clear hauptsächlich für den Einsatz zu Hause entwickelt wurde, ermögliche die etwas geringere Impedanz von 55 Ohm auch den Betrieb an tragbaren Musikplayern. Allerdings handelt es sich um ein offenes System, was ihn im öffentlichen Raum nicht überall für höhere Pegel prädestiniert.

Um den Eindruck einer Schallerzeugung im Raum zu verstärken und die Anatomie des äußeren Ohrs einzubeziehen, wurden die Chassis im Gehäuse leicht nach vorne versetzt und eingewinkelt. Die ohrumschließenden Hörmuscheln sind mit Polstern aus Memoryfoam ausgestattet – des Weiteren soll der breite, gepolsterte Bügel einen bequemen Sitz des Hörers auf dem Kopf unterstützen.

Der Focal Clear verfügt über getrennte Anschlüsse für den linken und rechten Kanal und wird mit drei unterschiedlichen Kabeln geliefert.

Preis Focal Clear: 1.500 Euro

Kontakt

music line Vertriebs GmbH
Hainbuchenweg 14–18
21224 Rosengarten

Telefon: +49(0)4105-7705-0
E-Mail: info@music-line.biz
Web: www.music-line.biz

Billboard
Nordost