Demnächst im Test:

Billboard
bFly Audio
News

Von Kiel nach München: Elac auf der High End 2023

von | 14. Mai 2023

Innerhalb Deutschlands dürfte das Unternehmen Elac mit Sitz in Kiel wohl so ziemlich die weiteste Anfahrt zur High End 2023 haben. Damit sich das auch lohnt, werden die Kieler eine Vielzahl von Produkten präsentieren – vom Subwoofer über einen passiven Kompaktlautsprecher bis hin zur neuen Aktivlösung.

Elac-Produktneuheiten auf der Münchner Messe

Gleich sieben (!) Subwoofer umfasst die brandneue Varro-Serie, die sich in drei Produktlinien aufschlüsselt. In der Premium-Varro-Linie gibt es drei Subwoofer mit 10, 12 und 15 Zoll großen Treibern sowie einer Verstärkerleistung von 250 – 500 Watt. Die Reference-Linie besteht aus zwei Modellen mit 10- und 12-Zoll-Treibern und komplexerem Gehäuseaufbau – und die beiden Subwoofer der Dual-Reference-Produktlinie sind sogar mit jeweils zwei gegenüberliegenden Treibern pro Subwoofer ausgestattet.

Außerdem neu ist der Elac Vela BS 404 (siehe großes Teaserbild oben) als großer Bruder des Vela BS 403: Er kommt mit einem 18-cm-Tieftonchassis und dem Elac-eigenen JET-5-Hochtöner.

Elac ConneX DCB41 - Master-Slave-System

Die Elac ConneX DCB41 spielen mit analogen wie mit digitalen Quellen – und zwar als Master-Slave-Aktivsystem

Zu guter Letzt präsentiert Elac mit dem ConneX DCB41 ein aktives, kompaktes Master-Slave-System. Der Master-Lautsprecher lässt sich wahlweise analog (Hochpegel/Phono) oder digital (HDMI ARC, Toslink, USB) beschicken – oder per Bluetooth. Pro Kanal stehen 50 Watt Verstärkerleistung zur Verfügung.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie das Elac-Team im Atrium 4.1 in den Räumen F102 und F103!

Kontakt

ELAC Electroacustic GmbH
Fraunhoferstraße 16
Wissenschaftspark | 24118 Kiel
Deutschland

Telefon: +49(0)431–64774-0
E-Mail: info@elac.de
Web: https://www.elac.de/

Billboard
Analog Tools