Billboard
Audioplan
Demnächst im Test:

News

Kieler Klangspiele: Elac Carina, Miracord 60, Alchemy & Vela FS 409

Von Norden nach Süden: Der Kieler Traditionshersteller Elac – dessen Wurzeln über 90 Jahre zurückreichen – hat auf seiner Reise zur in wenigen Wochen startenden Münchener High End eine Reihe interessanter Neuigkeiten, um nicht zu sagen: Europapremieren im Gepäck.

Die sich aus drei Lautsprechermodellen rekrutierende Serie Elac Carina charakterisiere sich durch „elegante Radien und eine Basis aus Aluminium mit integriertem Downfiring“, so die zugehörige aktuelle Pressemitteilung. Klangverantwortlich zeichnen nicht zuletzt auch die Elac-typischen JET-Hochtöner nach Art des Air Motion Transformers sowie die speziell darauf abgestimmten neuen Aluminiummembranen der Konustreiber. Das Carina-Trio im Einzelnen: FS 247.4 (999 Euro, links im Bild), Elac Carina BS 243.4 (499 Euro) und Carina CC 241.4 (849 Euro).

Auch der neue, riemengetriebene Plattenspieler Elac Miracord 60 zählt mit 999 Euro zum bezahlbar-ambitionierten HiFi: Technische Anlehnungen und optische Analogien zum bekannten Miracord 90 seien natürlich keinesfalls zufällig, so Elac. Eine hochglanzlackierte Zarge, Elemente aus Aluminium, ein Tonarm mit Karbonrohr sowie ein neu entwickelter Plattenteller aus Aluminium sollen „die Grundlagen für hochqualitative Abtastungen bilden“.

Nach hohen klanglichen Weihen sollen auch die Elac Alchemy-Komponenten streben, die zur entsprechenden Beweisführung für die Messevorführungen scharfgestellt werden: Musizieren werden in München der Phonovorverstärker Elac PPA-2 (999 Euro), der mit DAC und Streamingmodul bewehrte Vorverstärker Elac DDP-2 (2.599 Euro, zweites Gerät von rechts) sowie der leistungsstarke Endverstärker Elac DPA-2 (1.699 Euro).

Ebenfalls highendig gibt sich die Elac Vela FS 409 (rechts im Bild), die ein mit „6.380 Euro das Paar“ beschriftetes Preisschild an der Schallwand baumeln lässt und mit nach hinten geeigneter Grundform, aufwendiger Lackierung und dem neuen Waveguide des JET-Hochtöners von sich reden und hören macht – und wie ihre Familienmitglieder in Schwarz-, Weiß- und Nussbaum-Hochglanz angeboten wird.

Kontakt

ELAC Electroacustic GmbH
Fraunhoferstraße 16
Wissenschaftspark | 24118 Kiel
Deutschland

Telefon: +49(0)431–64774-0
E-Mail: info@elac.de
Web: https://www.elac.de/

Billboard
bFly Audio