Demnächst im Test:

Billboard
Raidho Lautsprecher
News

Abacus Electronics Pivota 42: Early-Bird-Deal für neuen Mittelfeldmonitor

von | 12. Mai 2022

Der Hersteller Abacus Electronics hat nach der erfolgreichen Einführung des Nahfeldmonitors Mirra 14 neue Pläne für Tonstudiobesitzer und ambitionierte Privathörer: Mit dem Abacus Pivota 42 will das in Nordenham beheimatete Unternehmen seinen ersten Mittelfeldmonitor realisieren.

Abacus Electronics Pivota 42: Konzept und Finanzierung

Die Entwicklungsstufe dieses neuen Lautsprechers sei aktuell ein „seriennaher Prototyp“, heißt es in der Pressemitteilung. Es handelt sich um einen aktiven 3-Wege-Monitor im geschlossenen Gehäuse mit der Abacus-eigenen Dolifet-Verstärkertechnologie.

Technische Zeichnung der Abacus Pivota 42

Technische Zeichnung der Abacus Pivota 42

Den Tieftonbereich bestellt ein hart aufgehängter Langhub-12-Zoll-Tieftöner des deutschen Spezialisten BMS. Für den Mitteltonbereich setzt Abacus Electronics einen 15-cm-Konus mit Phaseplug ein – und den Hochton liefert ein Kalottenhochtöner, der auch in der Mirra-Serie zum Einsatz kommt. Die Mittelhochtoneinheit lässt sich übrigens in 30°-Schritten drehen, sodass der Monitor stehend wie liegend betrieben werden kann.

Da die Entwicklung aufwendig und kostspielig ist, setzt man bei Abacus Electronics auf ein Vorbestell- beziehungsweise Crowdfundingkonzept. Wer jetzt schon bestellt und mindestens den halben Kaufpreis anzahlt, erhält einen Gesamtrabatt von 10 Prozent auf den Endpreis – und wird aus der ersten Charge beliefert, was voraussichtlich im August oder September dieses Jahres sein wird.

Der Standardpreis beträgt 9.900 Euro – der Early-Bird-Preis 8.900 Euro.

Kontakt

Abacus Electronics
Bahnhofstraße 39a
26954 Nordenham

Telefon: +49(0)4731-5088
E-Mail: info@abacus-electronics.de
Web: https://www.abacus-electronics.de/

Billboard
64audio  U12t  In-Ear