Billboard
Cambridge Audio
News

Sennheiser Orpheus Kopfhörer/Verstärker/DAC: Der ultimative Kopfhörer?

1991 stellte der deutsche Hersteller Sennheiser mit dem Orpheus den – so Sennheiser selbstbewusst – „besten Kopfhörer der Welt vor. 25 Jahre später, nämlich Mitte 2016, wird es eine Neuauflage unter gleichen Namen geben.

Für einen ausgesprochen stattlichen Preis (siehe unten) beinhaltet das Sennheiser-Orpheus-System nicht nur einen Elektrostaten der Referenzklasse mit goldbedampften Keramikelektroden und platinbedampften Membranen, sondern auch einen Verstärker/DAC nach dem „Geld spielt keine Rolle-Prinzip.

Das Gehäuse besteht aus Carrara-Marmor, die Vorverstärkerschaltung mit acht Röhren ist schwingend gelagert. Die MOSFET-Endstufe hingegen befindet sich im Kopfhörergehäuse – dieser Schaltungskniff soll eine größtmögliche Effizienz bieten. Im Grundtonbereich läuft die Verstärkung im Class-A-Modus – und ab 100 dB Schalldruck wird der Hochtonbereich im Class-AB-Modus verstärkt.

Neben zwei analogen (1 x XLR symmetrisch, 1 x Cinch unsymmetrisch) Eingängen hat der Verstärker drei Digitaleingänge: Je einmal USB, koaxial und TOSlink (PCM bis 32 Bit/384 kHz, DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz). Pro Stereokanal sind vier DACs parallel geschaltet, was zur Rauschminderung beitragen soll.

Auch bei den Kabeln wurde nicht gespart – achtadrige Litzen aus sauerstofffreiem Kupfer, überzogen mit einer Silberschicht, sollen eine „perfekte Übertragung des Audiosignals ermöglichen.

Paketpreis Sennheiser Orpheus: 50.000 Euro

Kontakt:
Sennheiser
Am Labor 1 | 30900 Wedemark
Telefon: 05130 – 5130 6000
E-Mail: conctact@sennheiser.com
Web: www.sennheiser.de

Billboard
Daluso