Demnächst im Test:

Lotoo PAW Gold Touch DAP Lotoo PAW Gold Touch Clearaudio Charisma V2 Clearaudio Charisma V2 Harbeth P3ESR XD Harbeth P3ESR XD Fyne Audio F1.5 Fyne Audio F1.5
Billboard
Magnat
News

Sennheiser Orpheus Kopfhörer/Verstärker/DAC: Der ultimative Kopfhörer?

von | 24. November 2015

1991 stellte der deutsche Hersteller Sennheiser mit dem Orpheus den – so Sennheiser selbstbewusst – „besten Kopfhörer der Welt vor. 25 Jahre später, nämlich Mitte 2016, wird es eine Neuauflage unter gleichen Namen geben.

Für einen ausgesprochen stattlichen Preis (siehe unten) beinhaltet das Sennheiser-Orpheus-System nicht nur einen Elektrostaten der Referenzklasse mit goldbedampften Keramikelektroden und platinbedampften Membranen, sondern auch einen Verstärker/DAC nach dem „Geld spielt keine Rolle-Prinzip.

Das Gehäuse besteht aus Carrara-Marmor, die Vorverstärkerschaltung mit acht Röhren ist schwingend gelagert. Die MOSFET-Endstufe hingegen befindet sich im Kopfhörergehäuse – dieser Schaltungskniff soll eine größtmögliche Effizienz bieten. Im Grundtonbereich läuft die Verstärkung im Class-A-Modus – und ab 100 dB Schalldruck wird der Hochtonbereich im Class-AB-Modus verstärkt.

Neben zwei analogen (1 x XLR symmetrisch, 1 x Cinch unsymmetrisch) Eingängen hat der Verstärker drei Digitaleingänge: Je einmal USB, koaxial und TOSlink (PCM bis 32 Bit/384 kHz, DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz). Pro Stereokanal sind vier DACs parallel geschaltet, was zur Rauschminderung beitragen soll.

Auch bei den Kabeln wurde nicht gespart – achtadrige Litzen aus sauerstofffreiem Kupfer, überzogen mit einer Silberschicht, sollen eine „perfekte Übertragung des Audiosignals ermöglichen.

Paketpreis Sennheiser Orpheus: 50.000 Euro

Kontakt:
Sennheiser
Am Labor 1 | 30900 Wedemark
Telefon: 05130 – 5130 6000
E-Mail: conctact@sennheiser.com
Web: www.sennheiser.de

Billboard
Qudral Signum Lautsprecher