Demnächst im Test:

Denon PMA-A110 & DCD-A110 Denon PMA-A110 & DCD-A110 Antipodes S30 & K50 Antipodes S30 & K50 B&W 606 S2 Anniversary Edition B&W 606 S2 Anniversary Edition SPL Phonitor se SPL Phonitor se
Billboard
Antipodes Audio K50
News

DynamiKKs Soundcraftsmen K1 – Standlautsprecher: „K“ wie „kostengünstig“

von | 13. Mai 2014

Wer vor zwei Jahren angesichts unserer Rezension zu den Dynamikks Monitor 8.12 dachte, „tolle Sache, aber jenseits meines Budgets!“ – der darf sich über eine gute Nachricht freuen. Die neue K-Serie aus dem Hause Dynamikks widmet sich kostengünstigen, trotzdem aber spannenden Lautsprechern:

Der K1 basiert – wie alle Lautsprecher des Hauses – auf einer Punktschallquelle. Statt des bei Dynamikks aber eigentlich üblichen Koaxialchassis kommt ein 6-Zoll-Breitbänder zum Einsatz, bei dem der Hochton durch einen zusätzlichen Konus im Zentrum des Lautsprechers wiedergegeben wird.

Und damit diesem Lautsprecher auch untenrum die Puste nicht ausgeht, wird er verstärkt durch zwei isobarisch zusammenwirkende 8-Zoll-Tieftöner, die durch eine Aktivendstufe mit 150 Watt Leistung befeuert werden. Auf diese Weise sollte sich auch mit schwachbrüstigen Triodenverstärkern ein rundes und dynamisches Klangbild ergeben. Es handelt sich also um ein sogenanntes F.A.S.T.-Konzept – Fullrange and Subwoofer Technologie.

Erhältlich ist der Dynamikks K1 ab sofort – zu einem Paapreis von 1.490 Euro.


Kontakt:

Dynamikks

Telefon: 06201 – 322 97
eMail: mail@dynamikks.com
Web: www.dynamikks.de

PS: Lesen Sie auch unser Interview mit Ulf Moning von Dynamikks!

Billboard
Gigawatt