Demnächst im Test:

Billboard
Kircher HiFi
News

Denon kommt mit fünf neuen AV-Verstärkern

von | 27. September 2022

Denon gibt bekannt, dass das Produkt-Line-up um fünf neue 8K-AV-Receiver/Verstärker ergänzt wird. „Unser erweitertes Sortiment hat nun die richtige AV-Komponente für jeden Kunden und jede spezifische Anwendung parat“, heißt es in der aktuellen Pressemeldung des japanischen Traditionsunternehmens.

Denons neue AV-Komponenten supporten Formate wie IMAX Enhanced, Auro-3D, Dolby Surround, DTS Virtual:X, Dolby Atmos sowie DTS:X. So möchte man für „atemberaubenden“ Sound beim Heimkino und Musikgenuss sorgen. Hierbei soll auch die Möglichkeit zur Kalibrierung auf den Raum mittels Audyssey helfen.

Zudem weist Denon darauf hin, dass Multiroom-Fähigkeit über die sogenannte „HEOS Built-in Technologie“ gegeben sei. Und damit das Einrichten der Verstärker auch flott von der Hand geht, gibt’s einen intuitiven Set-up-Assistenten sowie ein schickes grafisches Benutzermenü.

Die neuen AV-Verstärker von Denon verteilen sich auf drei Linien:

Denon A-Serie

  • Das neue AV-Verstärker-Topgerät der Japaner nennt sich Denon AVC-A1H (siehe Teaserbild oben). Die robuste Verarbeitung mit hochwertigen Bauteilen, ein sehr leistungsfähiger Trafo und insgesamt 15 Verstärkerzüge sollen auch in großen Räumen ein „professionelles Kinoerlebnis“ garantieren. Zu den neuen Features gehören nicht nur vier Subwoofer-Outs und 8K-fähige HDMI-Eingänge, mit einem Software-Update lässt sich nun auch Dirac Live installieren. Der Denon AVC-A1H wird ab Februar 2023 erhältlich sein – zum Preis von 6.999 Euro.

Denon X-Serie

  • Der Denon AVC-X4800H ist ein 9.4-Kanal-Verstärker mit 200 Watt je Kanal. Er kommt ebenfalls mit vier Sub-Ausgängen, 8K-Kompatibilität und der Option auf Dirac Live. Verfügbar ab Februar 2023, wechselt der Denon AVC-X4800H für 2.599 Euro den Besitzer.
  • Der Denon AVC-X3800H bietet die gleiche Anzahl an Kanälen wie sein größerer Bruder, ist ebenfalls 8K-kompatibel und hält die Dirac-Live-Möglichkeit parat – bietet aber „nur“ 180 Watt pro Kanal. Dafür ist er schon früher zu haben – geplant ist Oktober 2022 – und das zu einem niedrigeren Kurs: Für den Denon AVC-X3800H werden 1.699 Euro aufgerufen.
  • Nochmals günstiger ist der Denon AVR-X2800H/DAB, ein 7.2-Kanal-AV-Receiver mit 150 Watt/Kanal, drei 8K-Eingängen sowie „umfassender HDMI 2.1-Konnektivität“. Preislich liegt er nämlich bei 969 Euro – und soll gleichfalls kommenden Monat im autorisierten Fachhandel aufschlagen.
Der Denon AVC-X3800H ist ein 9.4-Kanal-Verstärker mit 180 Watt/Kanal

Der Denon AVC-X3800H ist ein 9.4-Kanal-Verstärker mit 180 Watt/Kanal

Denon S-Serie

  • Zum gleichen Preis, sprich für 969 Euro, ist der Denon AVR-S970H im Angebot. Der 7.2-Kanal-AV-Receiver kommt pro Verstärkerzug mit 145 Watt und hat ebenfalls drei 8K-Eingänge an Bord. Er unterstützt, so heißt es in der Pressemitteilung, hohe Videoauflösungen und Bildwiederholungsraten. Die Besonderheit: Der Denon AVR-S970H ist exklusiv über amazon.de erhältlich.
7.2-Kanal-AV-Receiver Denon AVR-S970H

Den 7.2-Kanal-AV-Receiver Denon AVR-S970H gibt es exklusiv bei Amazon

Kontakt

D&M Germany GmbH | A Division of Sound United
An der Kleinbahn 18
41334 Nettetal
Deutschland

Telefon: +49(0)2157-1208-0
E-Mail: info@denon.de
Web: https://www.denon.com/

Billboard
Marantz Model 40n