neuigkeiten:

hifi news - highend audio news

Diese Rubrik dient der Veröffentlichung von ausgewählten (Produkt-)Neuigkeiten, Terminen oder sonstigen interessanten Dingen aus der HiFi- und Musikwelt. Liebe Händler & Hersteller: Sie möchten sich in unseren hifi-news wiederfinden? Bitte senden Sie uns einen entsprechenden Text und ein Foto (Breite: mind. 300 Pixel) - und zwar per Mail an adresse (wegen Spamschutz: Adresse bitte manuell übertragen).
Magnat Quantum 720 Lautsprecherserie
Fünf Freunde

Der Hersteller Magnat hat eine neue 5.1-Lautsprecherserie am Start, bestehend aus zwei Standboxen, einer Kompaktbox, einem Centerlautsprecher sowie einem aktiven Subwoofer mit 180 Watt Verstärkerleistung.

 

Die Serie hört auf den Namen Quantum 720 und setzt für den Tief- und Tiefmitteltonbereich auf 17- bzw. 13-cm-Konuslautsprecher mit Keramik-Aluminium-Membranen. Belüftete Schwingspuleneinheiten und stabile Stahlkörbe sollen für maximale Belastbarkeit bürgen.

 

Für den Hochtonbereich gibt's ein Harmonic Radiation Horn aus Aluminium mit einer 30-mm-Gewebemembran, die mit einer speziellen Dämpfung und Ferrofluiddkühlung versehen ist. Die Frequenzweiche ist phasen- und amplitudenoptimiert und arbeitet mit steilflankigen 24-dB-Filtern.

 

Erhältlich sind alle Modelle in Schwarz und Mokka, jeweils seidenmatt lackiert. Mitgeliefert werden Spike-Spitzen aus Metall und Gummi.

 

Preise:
Quantum 727 Standlautsprecher: 1.258 Euro
Quantum 725 Standlautsprecher: 998 Euro
Quantum 723 Kompaktlautsprecher: 1.098 Euro
Quantum C72 Centerlautsprecher: 349 Euro (St.)

Quantum Sub 7230 A Subwoofer: 649 Euro (St.)

 

Kontakt:
Magnat Audio-Produkte GmbH
Lise-Meitner-Str. 9 | 50259 Pulheim
Telefon: 02234 - 807-0
eMail: info@magnat.de

Web: www.magnat.de  

12/2016 - hifi news
HiFi Forum Baiersdorf
Frischzellenkur zum Jubiläum

Das HiFi Forum in Baiersdorf bei Nürnberg feiert Jubiläum: Seit einem Vierteljahrhundert sind Inhaber Heiko Neundörfer und sein Team, sieben jeweils gesondert ausgerichtete Spezialisten, erfolgreich in Sachen Audio, Heimkino und Smart Home aktiv - fairaudio gratuliert herzlich. Das initiale Moment, so die Mittelfranken, bildete seinerzeit der Verkauf von Lautsprechern, die ein Studienkollege Neundörfers baute. Da die Aktivitäten im elterlichen Haus irgendwann überhandnahmen, stand schließlich ein Umzug auf dem Plan - so entstand 1991 das HiFi Forum.

 

Die Geschäftsbereiche erweiterten sich im Laufe der Zeit: Zu HiFi gesellte sich Highend, schließlich Heimkino und letztlich auch Smart Home hinzu. Geschäftsführer Heiko Neundörfer: „Als Systemanbieter ist unsere Zielsetzung, alle Einzel- oder Insellösungen unter einen Hut zu bringen. Die hochwertige komfortable Gesamtlösung bringt für den Kunden den meisten Mehrwert.“ Auch als „Notfall-Hotline“ habe man ein offenes Ohr für Kunden.

 

Im Zuge des Jubiläums wurden die Räumlichkeiten (insgesamt ca. 200 qm) modernisiert: So sind sämtliche Vorführstudios nun mit einer optimierten Raumakustik ausgestattet. Erwähnenswert sind unter anderem auch die Erweiterung auf jetzt insgesamt vier Studios mit Dolby-Atmos- und Auro-3D-Mehrkanal-Soundsystemen oder die neue Kopfhörerwand.

 

Zu den Besonderheiten des HiFi Forum zählt aber auch ein vom Ladengeschäft abgekoppeltes Musterhaus, das als „absolut praxistaugliches und anfassbares Smart Home“ fungiere.

 

Wer neugierig geworden ist oder einfach nur mal gratulieren will, erreicht die umtriebigen Baiersdorfer hier:

 

Kontakt
HiFi Forum GmbH
Breslauer Str. 29 | 91083 Baiersdorf bei Nürnberg
Telefon: +49 9133 60629-0
E-Mail: verkauf@hififorum.de
Web: www.hififorum.de

12/2016 - hifi news
Vorführung Ascendo System M5 Active bei Hört sich gut an in Bielefeld
Aktives (in) Westfalen

Sie mögen die Lautsprecher von Ascendo und würden gerne einmal deren Flaggschiff hören? Dazu haben Sie in Bielefeld bei „Hört sich gut an“ nun die Chance, denn dort wird die baden-württembergische Lautsprecher-Manufaktur in Kürze erstmals die vollaktive und netzwerkfähige Version ihres Topmodells System M5 vorstellen.

 

Angetrieben wird die System M5 Active von Leistungsverstärkern mit je 2000 Watt pro Kanal. DSP-Einheiten sorgen bei dem Dreiwegesystem nicht nur für die entsprechende Aufteilung der Frequenzbereiche, sondern ermöglichen auch eine Raumakustikkorrektur: „Derart angesteuert, perfekt auf den Raum eingemessen und am Hörplatz von 18 Hz bis über 34 kHz absolut zeitrichtig aufspielend - das lässt Großes erwarten“, so Nicolas Möhring, Inhaber des traditionsreichen Bielefelder HiFi-Studios.

 

Wann? 

Freitag, 9.12.2016,

Vorführungen um 14:30, 15:30, 16:30 und 17:30 Uhr

Samstag, 10.12.2016,

Vorführungen um 10:30, 11:30, 12:30, 13:30 und 14:30 Uhr


Veranstaltungsort/Kontakt:

Hört sich gut an

Zimmerstraße 8 | 33602 Bielefeld

Telefon: 0521-130226

E-Mail: voice@hsga-gmbh.de

Web: www.hsga-gmbh.de

 

12/2016 - hifi news
Kircher HiFi Vertriebsübernahme von Tune Audio Lautsprechern
Griechische Spezialitäten

Nein, hier geht es nicht um Souvlaki und Ouzo - sondern um eine spannende Vertriebsübernahme. Kircher HiFi in mit Sitz im österreichischen Graz hat nun auch die Lautsprecher des griechischen Herstellers Tune Audio im Programm und vertreibt sie in Österreich und Deutschland.

 

Und dabei handelt es sich keinesfalls um Allerweltswandler: Hier treffen Tractrix-Hörner auf impulsschnelle 6-dB-Weichen - das Ergebnis sind gerade für Röhrenfans traumhafte Wirkungsgrade zwischen 93 und 109 (!) dB/W/m bei den derzeit erhältlichen drei Standmodellen. Da sollte man buchstäblich für eine Handvoll Röhrenwatt schon exquisiten Klang bekommen.

 

Und wer im Bassbereich mehr Power braucht, der kann zwischen zwei aktiven Subwoofern mit jeweils 100 Watt Digital-Verstärkerleistung wählen.

Das alles ist freilich nicht ganz billig: Das kleinste Modell - die Prime - kostet je nach Furnier ab 7.499 Euro, die links abgebildete Marvel startet ab 13.499 Euro und das Spitzenmodell Anima kostet 37.999 Euro.


Kontakt:
Walter Kircher HiFi
Körblergasse 30 | A-8010 Graz
Telefon: +43 - 664 - 4499 275
E-Mail: walter@walterkircher.com
Web: www.walterkircher.com

12/2016 - hifi news
Marshall Mid Bluetooth Over-Ear-Kopfhörer
Rock and Roll - ganz ohne Kabel

Marshall kennt man eigentlich hauptsächlich als Hersteller von Gitarren- und Bassverstärkern sowie -lautsprechern. Doch seit einigen Jahren wildert man auch in artverwandten Gebieten, beispielsweise tragbaren Lautsprechern für den Lifestyle-Bereich oder Kopfhörern.

 

Mit dem neuen Marshall Mid Bluetooth legt der Hersteller nun einen Bluetooth-Kopfhörer auf - natürlich im charakteristischen Rock-Outfit und mit dem zugehörigen Schriftzug.


Das Over-Ear-Modell kann wahlweise per Bluetooth oder ganz herkömmlich über Klinkenkabel mit einem Audioplayer verbunden werden. Per Bluetooth (aptX-Standard) soll eine Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden möglich sein. Und: Wenn der Kophörer per Bluetooth beschickt wird, liegt das Musiksignal auch an der Klinkenbuchse des Kophörers an - so kann die Partnerin oder der Partner mit einem separaten Kopfhörer per Kabel am Musikgenuss teilhaben.

Der Mid Bluetooth kommt außerdem mit Freisprecheinrichtung sowei einem Multifunktionsknopf am Gehäuse - damit können Play, Pause, Shuffle und eine Lautstärkeregelung aktiviert werden. Die Aufladung des Bluetooth-Empfängers erfolgt via USB. Bestellungen sind über den Onlineshop von Marshall (s.u.) möglich.

 

Preis Marshall Mid Bluetooth Kopfhörer: 199 Euro

Kontakt:
Marshall Headphones
eMail: info@marshallheadphones.com
Web: www.marshallheadphones.com

12/2016 - hifi news
Panasonic BTS50 Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer
Sportlich, sportlich!

Der neue Kopfhörer aus dem Hause Panasonic heißt BTS50 - und er spielt nicht nur Musik drahtlos via Bluetooth (aptX) ab, sondern ist auch wasserdicht und kommt mit einem (auf Wunsch abschaltbaren) blau leuchtenden LED-Positionslicht: gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ein wichtiges Asset für Sportler im Straßenverkehr.

12-mm-Neodymtreiber sollen für einen knackigen Klang bürgen - die niedrige Impedanz von 32 Ohm dürfte auch bei weniger leistungsstarken Musicplayern für ausreichende Lautstärken sorgen.

Der BTS50 besitzt flexible, elastische Ohrbügel - ein fest arretierbares Nackenkabel hilft dabei, unerwünschten Körperschall wie Reibungsgeräusche zu minimieren.

Im Lieferumfang des In-Ear-Modells enthalten sind drei Passstücke in unterschiedlichen Größen, ein Etui und ein USB-Ladekabel - übrigens: mit einer Akkufüllung soll eine Wiedergabe von bis zu sechs Stunden möglich sein.

Preis Panasonic BTS50: 129,99 Euro

Kontakt:
Panasonic Deutschland
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 8549-0
E-Mail: panasonic.de@eu.panasonic.com
Web: www.panasonic.com/de

11/2016 - hifi news
Lautsprecher Teufel Definion 5 Boomster Boom Bag Kombo 42 BT
Farben und Funktionen

Der Berliner Direktversender Teufel besitzt ein breites Portfolio, und dementsprechend gibt es immer was zu tun in Sachen Modellpflege. Pressemeldungen zu drei Produkten kamen aktuell bei uns an:

 

Zum einen gibt es Teufels Lautsprecher-Flaggschiff, die von uns in 2013 getestete Definion 5, nun auch komplett in Schwarz, die Variante mit schwarzer Front und weißem Korpus bleibt dabei erhalten. Teufels Definion 5 liegt preislich bei 2.799,99 Euro.

 

Zum anderen kommt „Teufels Bluetooth-Basswunder“ Boomster nun in einer Sonderauflage in Weiß daher. Zudem wird eine praktische Transporttasche aus Neopren-Material namens Boom Bag angeboten - und zwar für 49,99 Euro. Das portable Stereo-Bluetooth-Radio selbst geht für 329,99 Euro über den Online-Ladentisch.

 

Apropos Bluetooth: Teufels kompakte Stereoanlage Kombo 42, bestehend aus einem CD/MP3-Receiver und den 2-Wege-Regallautsprechern Ultima 20, ist überarbeitet worden und hat nun in der „BT“-Version ein aptX-fähiges Bluetooth-Modul spendiert bekommen.

 

Preislich liegt Teufels Kombo 42 BT bei 399,99 Euro, ohne Bluetooth sind 379,99 Euro zu bezahlen und einzeln ist das Modul für 49,99 Euro zu haben.

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Str. 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 300 930 - 0
E-Mail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de

11/2016 - hifi news
Wharfedale Diamond A1 Wireless-Kompaktbox und Diamond A2 Wireless-Standlautsprecher
Kabellos aktiv

Der britische Lautsprecherhersteller Wharfedale erweitert sein Portfolio um zwei aktive Lautsprecher - die Regalbox Diamond A1 und das Standmodell Diamond A2.

 

Als zentralen Zuspieler gibt es einen modern designten Hub, der in etwa das Format eines portablen CD-Spielers (falls Sie sich erinnern sollten) hat. Der Hub - er funkt das Signal an die Lautsprecher - kommt mit einem Bluetooth-Empfänger, einem analogen Hochpegeleingang (Cinch) sowie je einem optischen und koaxialen S/PDIF-Eingang.

Die Diamond A1 ist ein Zweiwege-Bassreflexlautsprecher mit einem 13-cm-Kevlar-Tiefmitteltöner und einer 2,5-cm-Kalotte, der interne Verstärker leistet 50 Watt.

Das Standmodell Diamond A2 kommt als 2,5-Wege-Bassreflexsystem mit zwei 16,5-cm-Kevlar-Treibern und einer 2,5-cm-Kalotte sowie ebenfalls 50 Watt Verstärkerleistung pro Lautsprecher.

Erhältlich sind die Lautsprecher in Schwarz und Weiß, der Hub ist jeweils im Paarpreis inbegriffen.

Preis Wharfedale Diamond A1: 799 Euro
Preis Wharfedale Diamond A2: 1.299 Euro

Kontakt:
IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Str. 11 | 41352 Korschenbroich
Telefon: 02161 - 617 830
E-Mail: info@iad-audio.de
Web: www.wharfedale-deutschland.de | www.iad-audio.de
11/2016 - hifi news
Elac Element EA101EQ-G Vollverstärker
Elementares aus Kiel

Der Hersteller ELAC kündigt in einer aktuellen Pressemitteilung einen neuen Vollverstärker im schlanken Design an.

 

Der Element EA101EQ-G kommt mit zwei analogen Cinch-Hochpegeleingängen, einem koaxialen und zwei optischen Digitaleingängen sowie einem USB-B-Anschluss und Bluetooth-aptX-Receiver. Alle kabelgebundenen Digitaleingänge können Signale bis 192 kHz / 24 Bit verarbeiten, der USB-Eingang arbeitet im asynchronen Modus. Neben einem Lautsprecherpaar kann auch ein separater Subwoofer über einen Sub-Out angeschlossen werden.

 

Eine appbasierte „Auto Blend and Calibrate-Funktion gestattet sowohl für klassisches Stereo als auch für ein 2.1-Setup mit Subwoofer eine automatische akustische Einmessung des Systems. Im Auto-Blend-Modus wird das Zusammenspiel von Subwoofer und Satelliten durch Ermittlung der idealen Übergangsfrequenz und Phase optimiert. Die Calibrate-Funktion gestattet die Adaption des Systems an die Raumakustik.

 

Der Amp leistet 2x80 Watt an 4 Ohm und wird mit Fernbedienung ausgeliefert, ebenso ist eine Steuerung über App möglich.

 

Preis Element EA101EQ-G Verstärker: 699 Euro

Kontakt:
ELAC Electroacustic GmbH
Rendsburger Landstraße 215 | 24113 Kiel
Telefon: 0431 - 647 74-0
eMail: info@elac.com
Web: www.elac.de

11/2016 - hifi news
Ultrasone Jubilee Edition 25 Kopfhörer
Limitierte No-Limit-Kopfhörer

Der bayerische Kopfhörerhersteller Ultrasone feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einem auf 250 Exemplare limitierten Kopfhörer namens Jubilee Edition 25.

 

Bei dem guten Stück handelt es sich um ein geschlossenes System, zum Einsatz kommen gematchte 40-mm-Mylartreiber mit Titanbeschichtung. Diese sollen, so die Pressemitteilung, die Basis für eine „exzellente räumliche Ordnungund „präzise Tiefenstaffelung bilden.

 

Wie bei vielen Kopfhörern aus dem Hause Ultrasone kommt auch beim Jubilee Edition 25 eine spezielle Treiberanordnung zum Einsatz: Diese sind nicht parallel zur Hörmuschel platziert, sondern leicht angewinkelt und zudem dezentral platziert. In Verbindung mit dem trichterförmigen Gehäuse mit minimalen Signalreflexionen soll sich eine besonders räumliche Darstellung ergeben - so, wie man sie eigentlich von Lautsprechern erwarten würde.

 

Hochwertige LEMO-Steckverbinder sowie ein handselektiertes, abnehmbares Premiumkabel sollen den audophilen Anspruch unterstreichen; jeder Kopfhörer wird mit einem drei Meter langen Kabel sowie 3,5- und 6,3-mm-Stereoklinkensteckern ausgestattet.

 

Für besten Tragekomfort soll ein vergleichsweise geringes Gewicht von 314 Gramm bürgen, Kopfbügel und Ohrpolster sind mit Schafsleder bezogen.

 

Jeder Kopfhörer wird im bayerischen Voralpenland von Hand gefertigt und aufwändig auf perfekten Kanalgleichlauf gematcht. Außerdem gewährt Ultrasone eine verlängerte Garantie von fünf Jahren.

 

Preis Jubilee 25 Edition Kopfhörer: 4.999 Euro

 

Kontakt:
Ultrasone AG
Gut Raucherberg 3 | 82407 Wielenbach
Telefon: 0881 - 901 150-0
E-Mail: info@ultrasone.com
Web: www.ultrasone.com

11/2016 - hifi news
DoAcoustics 202 Aluminium Model
Sie ist ein Model

... und sie sieht gut aus. Mit Kraftwerk ist's zwar schon etwas länger her, mit DoAcoustics dafür umso neuzeitlicher: Die vom Musiker Davide Oliveri betriebene sizilianische Manufaktur präsentiert nämlich ganz aktuell ihre jüngsten Neuschöpfungen:

 

Die hochansehnlichen DoAcoustics 202 Aluminium Model warten gehäuseseitig mit einem, wie verlautbart wird, „besonders steifen Konstrukt“ aus Aluminium und 25 Millimeter starkem Bambusholz auf - eine Idee, die einer USA-Reise beziehungsweise einem Gespräch mit Kevin Burkett von der Electrical Guitar Company entstammt - und im Inneren unter anderem mit einer freiverdrahteten Frequenzweiche mit Mundorf-Bauteilen sowie gepresster Wolle als Dämmmaterial. 

 

Die 35 Kilogramm wiegenden und 108 Zentimeter hohen 3-Wege-Lautsprecher werden mit einem ordentlichen Wirkungsgrad von 90 dB/W/m ausgewiesen und sollen zwischen 30 Hz und 20 kHz einen linearen (+/- 3 dB) Amplitudenfrequenzgang bieten. Entsprechend, so DoAcoustics, „begeistern die 202 Aluminium Model neben einer großen Bühnendarstellung mit ausgedehnten Frequenzgangenden“, wofür nicht zuletzt ein den Hochton verantwortender Flächenstrahler und von Seas stammende Konustreiber Sorge tragen.

 

Der Preis der italienischen Models: 8.900 Euro

 

Kontakt:
high-end-distribution
Preysingstraße 31
85283 Wolnzach
Telefon: 0160 - 6147833
eMail: info@high-end-distribution.com
Web: http://high-end-distribution.com

11/2016 - hifi news
Nubert nuPower A Stereo-Endverstärker
Der verlorene Sohn

... ist wieder da. Bereits Anfang dieses Jahres vorgestellt, machten Unwetter beziehungsweise damit einhergehende Überschwemmungen am Stammsitz von Nubert in Schwäbisch Gmünd der weiteren Auslieferung der nuPower-A-Endstufen zunächst einen Strich durch die Rechnung.

 

Nicht zuletzt aufgrund des aufwendigen Produktionsverfahrens habe, wie Nubert mitteilt, die Fertigung der Ersatzgeräte rund ein halbes Jahr in Anspruch genommen. Aber nun stehen die vollsymmetrisch aufgebauten Class-AB-Kraftprotze endlich wieder zum Abruf bereit - und mit ihnen wie gehabt 2 x 540 Watt/4 Ohm Dauerleistung. Doch auch mit Blick auf „feinfühligere“ Messwerte überzeuge der nu Power A: Ein Rauschabstand von 117 dBA bei 1.000 Watt und eine gesamtharmonische Verzerrung (THD+N) von unter 0,002 % stellen beeindruckende Spitzenwerte dar“, so Nubert.

 

Füttern lässt sich der Bolide auch mittels Neutrik-XLR-Schnittstellen, die zusammen mit einem Cinch-Doppel die analogen Inputs darstellen. Ein Erdungskontaktschalter wirkt eventuellen Brummschleifen entgegen. Ausgangseitig nehmen „die hochpräzisen Feingewindeschraubklemmen Lautsprecherkabel mit einem Querschnitt von bis zu 6 Quadratmillimetern auf“, wie es in der Pressemitteilung heißt.

 

Zu den inneren Werten des Nubert nuPower A zählen unter anderem streuarme Schnittbandkern-Transformatoren, die zusätzlich mit einem Schirmungsgehäuse versehen sind und über 2 kW Leistung bereitzustellen vermögen. Im Stand-by-Betrieb geht es bei aller Leistungsschau mit 0,5 Watt dennoch rechtschaffen genügsam zu.

 

Das Äußere betreffend fügt sich die Endstufe mit 43 Zentimetern Breite brav in handelsübliche Racksysteme ein; ein Gehäuse aus teils gebürstetem, teils gestrahltem Aluminium, lackiert in Mattschwarz, soll die Wertigkeit der Nubert nuPower A unterstreichen.

 

Preis Endstufe Nubert nuPower A: 3.650 Euro

 

Kontakt:
Nubert electronic GmbH
Goethestr. 69 | 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 - 92690-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: www.nubert.de

11/2016 - hifi news
AVcon Raumakustikmodule mit Akustikwolle und optionalen Diffusorelementen
Wollsachen für den Hörraum

In der Regel bieten Hersteller von Raumakustik-Modulen Absorber oder Diffusoren an. Die Marke AVcon aus Polen baut hingegen seit Jahren Akustikelemente, die optional beides in sich vereinen.

 

Abnehmbare, gebogene Diffusor-Elemente (siehe Bild unten) sollen das richtige Niveau zwischen Dämpfung und Diffusion ermöglichen. Die Diffusoren lassen sich auch nachträglich ohne Werkzeug montieren, indem sie einfach an- oder abgesteckt werden - was ganz nebenbei natürlich auch zu einer anderen Optik führt.

 

Eine weitere Besonderheit der AVcon-Elemente der Grand- und Pico-Serie besteht darin, dass als Materialmix eine sehr dichte Akustik-Wolle in Kombination mit einer dünnen Schicht Schaumstoff zum Einsatz kommt. Eine Dekorschicht aus Stoff schützt und hält das Wolle/Schaumstoff-Ensemble dabei in Form. Die Effizienz der AVcon-Paneele sei denen von reinen Schaumstoffabsorbern überlegen, so der deutsche Vertrieb, SoReal Audio, da die Wirkung breitbandiger ausfalle und nicht nur die Höhen bedämpft würden.

 

AVcon-Elemente gibt es in fünfzig verschiedenen Stofffarben, mehreren Holzfurnieren sowie in Schwarz oder Weiß.

 

Preise: von 139 Euro bis 549 Euro

 

Kontakt:
SoReal Audio
Obstmarkt 3 | 90762 Fürth
Telefon: 0911 - 9779 7227
E-Mail: info@soreal-audio.de
Web: www.soreal-audio.de
11/2016 - hifi news
Live Act Audio Lautsprecher
Im Tauschrausch

Die Live Act Audio GmbH will den Erwerb der hauseigenen Referenz-Lautsprecher effizienter gestalten: Aktuell werden hochwertige Elektronik-Komponenten, Plattenspieler, High-End-Kabel-Sets, Lautsprecher etc. von dem Allgäuer Hersteller in Zahlung genommen.

 

Die Voraussetzungen für ein solches Tauschgeschäft seien ein guter, funktionsfähiger Zustand, ein Alter von bis zu fünf Jahre und ein Eigentumsnachweis.

 

Der Kunde erhält sodann einen Gutschein in Höhe des vereinbarten Ankaufswertes und kann diesen mit einem Live-Act-Audio-Lautsprechersystem seiner Wahl verrechnen, eine Bar-Auszahlung ist nicht vorgesehen.

 

Die Live-Act-Reference-Lautsprecherreihe setzt sich aus drei großen (zwischen 120 und 220 Zentimeter Höhe) Standlautsprecher-Modellen zusammen:

 

Allen gemein seien ein hoher Wirkungsgrad, der Einsatz von Koaxialtreibern mit Beryllium-Kalotten, Drei-Wege-Bassreflexsysteme und auf Resonanzarmut getrimmte Gehäuse. Die Preisrange bewegt sich zwischen 29.990 und 69.990 Euro.

 

Die Live Act Emotion Line umfasst hingegen vier Zweiwegler, die ebenfalls allesamt als Standmodelle konzipiert sind. Die um die 120 Zentimeter hohen Lautsprecher bewegen sich preislich zwischen 9.990 und 29.990 Euro.

 

Kontakt:
LIVE ACT Audio GmbH
Burgsiedlung 1 | 87527 Sonthofen
Telefon: 08321-60 78 900 | 0171-49 78 785
eMail: info@live-act-audio.de
Web: www.live-act-audio.de

 

 

 

 

 

11/2016 - hifi news
Sombetzki S 509 Röhren-Monoblöcke
Volles Röhr!

Vor einem halben Jahr berichteten wir an dieser Stelle über die ungewöhnlichen Elektrostaten aus dem Hause Sombetzki.  Nun gibt es von diesem Hersteller auch eine Röhrenendstufe namens S 509.

Es handelt sich dabei um Monoblöcke, die der Circlotron-Schaltung des finnischen Entwicklers Tapio Köykkä folgen - einem Parallel-Gegentaktmodell, bei dem jede Endröhre ein eigenes Netzteil ohne Massebezug erhält (näheres zur Schaltung auf der unten verlinkten Website des Herstellers).

 

Als Endröhren kommen PL509 des Herstellers Tesla zum Einsatz - sie werden zwar nicht mehr hergestellt, aber bei Sombetzki habe man sich einen ausreichenden Bestand gesichert, so die Pressemitteilung.


Die Wahl sei auf diese Röhre gefallen, weil sie im Gegensatz zu bekannten Vertretern der Zunft (EL34, KT88 etc.) einen neutralen, im positiven Sinne nicht charakteristischen Klang habe.

Ein Monoblock leistet 50 Watt an 8 Ohm und kommt mit WBT-Cinch-Eingang.

Preis S 509 Röhrenendstufen: 6.400 Euro (Paar)


Kontakt:
Sombetzki Elektrostaten
Am Plättchen 29 | 35418 Buseck
Telefon: 06408 - 5490 240
E-Mail: info@sombetzki-elektrostaten.de
Web: www.sombetzki-elektrostaten.de

11/2016 - hifi news
NAD Classic Line Verstärker und CD-Spieler
Klassiker ganz modern

Der Hersteller NAD stellt in einer aktuellen Pressemitteilung gleich vier neue Mitglieder der Produktlinie Classic Line vor: drei Verstärker und einen CD-Spieler.

 

Der C568 ist der Nachfolger des Erfolgsmodells C565BEE. Er bietet getrennte Stromversorgungen für die analoge und digitale Sektion sowie einen DAC von Wolfson, der mit einem neu entwickelten Clockmodul im Zusammenspiel mit superschnellen Operationsverstärkern aufwarten soll.

Zu den Verstärkern: Alle eint ein bidirektional arbeitendes Bluetooth-Modul (aptX). Somit können sie Signale sowohl drahtlos entgegennehmen als auch versenden - beispielsweise an entsprechende Kopfhörer. Außerdem verfügen alle drei über einen MM-Phonoeingang. Die Vorverstärkersektionen besitzen eine Lautstärkeregelung mit einem Dynamikumfang von 120 dB in 0,5-dB-Schritten.

Der C338 leistet 2 x 50 Watt an 4 Ohm - und über seine integrierte WLAN-Schnittstelle kann er auch als UpnP-Streamingclient fungieren. Neben zwei analogen Cinch-Eingängen gibt's je zwei optische und koaxiale Digitaleingänge.

Der C368 leistet 2 x 80 Watt - und kann, ebenso wie das Topmodell C388, welches 2 x 150 Watt Verstärkerleistung und diverse Extrafunktionen bietet, mit einem Zusatzmodul zu einem hochwertigen Streamingplayer erweitert werden. Ebenfalls optional erhältlich: USB-DAC- und HDMI-Module.

Preise:
NAD C568 CD-Spieler: 799 Euro
NAD C338 Vollverstärker: 699 Euro

NAD C368 Vollverstärker: 999 Euro
NAD C388 Vollverstärker: 1.749 Euro

Kontakt:
Dynaudio Germany
Ohepark 2 | 21224 Rosengarten
Telefon: 04108 - 4180-0
eMail: info@dynaudio.de
Web: www.dynaudio.de

11/2016 - hifi news
high-end-distribution - EMMESpeakers & DoAcoustics - Handelsvertreter gesucht
Handelsvertreter gesucht

Der insbesondere auf italienische Lautsprecher spezialisierte, in Oberbayern angesiedelte Vertrieb high-end-distribution will sein Team verstärken und sandte uns folgende Meldung:

 

„Musik ist Ihre Leidenschaft, Sie sind ein Verkaufstalent und kommen aus der Hifi-Branche.

 

Gesucht wird ein Handelsvertreter / eine Handelsvertretung für das gesamte Bundesgebiet oder Teilgebiete für zwei sehr interessante Marken des HiFi- und Highend-Marktes. Das Portfolio umfasst Highend-Lautsprechersysteme aus Italien:

 

EMMESpeakers aus Mailand und DoAcoustics aus Sizilien.

 

Interessenten senden uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
info@high-end-distribution.com

 

Kontakt:
high-end-distribution
Preysingstrasse 31 | 85283 Wolnzach
Telefon: +49 (160) 6147833
eMail: info@high-end-distribution.com
Web: www.high-end-distribution.com

11/2016 - hifi news
bFly Audio Talis Lautsprecher Entkopplungsfüße
Kräftige Talismänner

Häufig finden sich an Lautsprechern Spikes, die für eine Ankopplung an den Untergrund sorgen sollen. Bei weniger stabilen Böden, wie beispielsweise Laminat oder Parkett, führe dies aber - davon ist man jedenfalls bei bFly Audio aus Augsburg überzeugt - häufig zu einer Klangverschlechterung, „denn die von den Lautsprechern ausgehenden Bodenschwingungen gelangen zur Anlage und lösen dort Mikrofonie aus“, so Geschäftsführer Reinhold Schäffer.

 

Die Bayern favorisieren ganz generell die Entkopplung mittels spezieller Absorber - und mit den neuen Lautsprecherfüßen namens Talis werden jetzt auch entkoppelnde Untersetzer für Boxen angeboten: Auf Basis der Unterlegscheibe b.Disc wurden die neuen Füße an der Unterseite mit einer zusätzlichen Gleitschicht aus dem Kunststoff POM versehen, die nicht nur ein leichtes Verschieben der Lautsprecher ermögliche, sondern auch sehr gute Dämpfungseigenschaften aufweise.

 

Die bFly Talis gibt es in zwei Größen - M (bis 50 kg/Set) und L (bis 400 kg/Set) - sowie in den Versionen „Basic“ und „Pro“: Während bei der Basic-Variante das Absorbermaterial überwiegend aus einem Kork-Kautschuk-Granulat besteht, kommt beim Talis Pro zusätzlich eine Scheibe Sorbothane zum Einsatz, welche mit einer folienartigen, lilafarbenen Einlage vom Kork-Kautschuk-Ring getrennt wird, was ein noch besseres Absorptionsverhalten ermögliche.

 

Als Standardgewinde wird M8 verwandt, auf Wunsch können auch M10- oder M12-Adapter gegen Aufpreis geliefert werden.

 

Preise bFly Talis:

von 99 bis 249 Euro je 4er-Set

 

Kontakt:

bFly-audio

Theodor-Sachs-Straße 60 | 86199 Augsburg

Telefon: 0821/9987797

E-mail: info@bfly-audio.de
Web: www.bfly-audio.de

11/2016 - hifi news
Uni-Hifi Vertriebsgesellschaft Mitteldeutsche HiFi-Tage 2016
Lauschen in Leipzig

Diversen Unkenrufen zum Trotz erfreut sich das Thema HiFi seit Jahren konstanter, wenn nicht steigender Beliebtheit - das zeigt jedenfalls der stetige Zuspruch zu Messen, Vorführungen und Branchentreffs.

 

Am kommenden Wochenende treffen sich HiFi-Aficionados in Leipzig - bei den Mitteldeutschen HiFi-Tagen, organisiert von der ebenda ansässigen Uni-Hifi Vertriebsgesellschaft. Deren Geschäftsführer Alex Dassler freut sich: „Die Veranstaltung ist gewissermaßen direkt aus der Szene entstanden und verkörpert das Interesse und den Bedarf an einem lebendigen Netzwerk sowie einer Möglichkeit, Musik spürbar zu erleben. Das haben auch die Hersteller sofort erkannt!

 

Laut Pressemitteilung sollen mehr als 100 Marken der Audio- und HiFi-Branche vor Ort sein. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Endkunden wie Fachhändler - erfreulicherweise ist der Eintritt frei.

 

Wann und wo?
19. bis 20. November 2016, 9 - 16 Uhr
Alte Druckerei zu Leipzig
Oststr. 40-44 | 04137 Leipzig

 

Kontakt:
Uni-Hifi Vertriebsg.mbH
Goldschmidtstr. 14 | 04103 Leipzig
Telefon: 0341 - 960 5050
E-Mail: info@mitteldeutsche-hifitage.de
Web: www.mitteldeutsche-hifitage.de

11/2016 - hifi news
Teufel Theater 500 Lautsprecherserie
So ein Theater!

Der Berliner Hersteller Teufel präsentiert eine rundum erneuerte Auflage der Theater-Erfolgsserie.


Überarbeitet wurden, so die aktuelle Pressemitteilung, das Design mit ebener Front und magnetischen Frontabdeckungen, das Dämpfungskonzept zur Minderung stehender Wellen im Gehäuse sowie das Time-Alignment für detailliertere Räumlichkeit und Durchzeichung. Und ein Constant Directivity Concept mit Waveguide soll für homogenen Klang auch an verschiedenen Hörpositionen im Raum sorgen.

 

Die Standboxen Theater 500 - die auch große Räume bis 50 m² mühelos beschallen sollen können - und die kompakten Theater 500S - bis 30 m² empfohlen - sind auch als separate Stereopaare erhältlich, ebenso können aber die Standmodelle im Verbund mit zwei Dipolen, einem Center sowie einem Subwoofer als 5.1-Set erworben werden.

 

PS: Die Teufel Definion 3 hat seinerzeit einen fairaudio's favourite Award einheimsen können - lesen Sie hier unseren Hörbericht!  

 

Preise:
Theater 500 Stereo-Standlautsprecher: 899,99 Euro
Theater 500S Kompaktlautsprecher: 449,99 Euro
Theater 500 Surround 5.1-Set: 1.699,99 Euro

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Str. 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 300 930 - 0
E-Mail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de



11/2016 - hifi news
Lake People HPA RS 02 und HPA RS 08 Kopfhörerverstärker
Multiple Möglichkeiten

Der Konstanzer Hersteller Lake People kündigt in einer aktuellen Pressemitteilung gleich zwei neue Kopfhörerverstärker aus der Reference Series an.

 

Sie basieren auf dem Erfolgsmodell Violectric HPA V100, das sich laut Hersteller aufgrund seiner kraftvollen und natürlichen Wiedergabe bei HiFi-Freunden ebenso wie im Tonstudio großer Beliebtheit erfreue.

 

Beide Verstärker kommen mit einem unsymmetrischen Cincheingang auf der Rückseite sowie DIP-Schaltern, die eine feinfühlige Pre-Gain-Abstimmung ermöglichen sollen - und arbeiten mit einer hohen internen Betriebsspannung von 60 Volt!

 

Ein Cinch-Ausgang ist ebenfalls vorhanden, das eingehende Signal kann passiv oder aktiv (hier wahlweise mit oder ohne Lautstärkeregelung) auf die Cinch-Ausgänge durchgeschliffen werden, somit ist also auch ein Betrieb als Vorstufe möglich, die eine Endstufe oder Aktivlautsprecher ansteuert.

 

Der HPA RS 02 bietet zwei parallele 6,3-mm-Klinkenanschlüsse für zwei Kopfhörer. Der HPA RS 08 verfügt zusätzlich über einen vierpoligen, symmetrischen Kopfhöreranschluss und eine komplexere Verstärkungssektion.

 

Preise:
Lake People HPA RS 02: 550 Euro
Lake People HPA RS 08: 800 Euro


Kontakt:
Lake People 
Turmstr. 7a | 78467 Konstanz
Telefon: 07531 - 73678
eMail: info@lake-people.de
Web: www.lake-people.de

11/2016 - hifi news
Denon Heos Integration von Amazon Alexa Voice Service
"Mach doch mal lauter"

Die Geräte des Multiroom-Musiksystem HEOS von DENON werden demnächst ein spannendes neues Software-Update spendiert bekommen: die Sprachsteuerung.

 

Möglich macht dies eine Kooperation mit Amazon - mit einer Integration des bereits existierenden Amazon Alexa Voice Service, wie es beispielsweise beim Amazon-Gerät Echo der Fall ist. Nutzer haben somit die Möglichkeit, die Musikwiedergabe zu starten, Fragen zu stellen sowie Nachrichten oder lokale Informationen abzurufen.

 

Das Software-Update wird im ersten Quartal 2017 erfolgen und lässt sich natürlich auf alle bestehenden HEOS-Systeme und -Komponenten anwenden.

 

Kontakt:
Denon Europa
An der Kleinbahn 18 | 41334 Nettetal
Telefon: 02157 - 1208-0
eMail: info@denon.de
Web: www.denon.de

11/2016 - hifi news
Naim Unity All-in-one-Player-Serie
Vier gewinnt!

Der Hersteller Naim hat bereits 2009 seinen ersten All-in-One-Streamer Uniti vorgestellt. Nun wird nachgelegt - mit einer ganzen Uniti-Produktfamilie, derzeit bestehend aus vier Komponenten:

 

Da wäre zunächst - oben im Bild - der Uniti Core, ein Musikserver mit CD-Laufwerk und Ripping-Engine, der bis zu 100.000 Titel verwalten und mit einer Auflösung von maximal 32 Bit / 384 kHz im hauseigenen Netzwerk bereitstellen kann. Über einen rückseitigen Einschub lassen sich leicht HDD- oder SSD-Festplatten (maximale Speicherkapazität: 12 TB) einbauen; ebenso kann ein externer NAS-Server und/oder ein USB-Laufwerk verbunden werden. Preis: 2.348 Euro


Darunter der Uniti Atom - ein All-in-One-Player mit sieben digitalen und zwei analogen Eingängen sowie Bluetoothempfänger, LAN-Buchse und WLAN-Antenne. Für klaren Sound soll ein Class-AB-Verstärker mit einer Sinusleistung von 2x40 Watt sorgen. Preis: 2.198 Euro

Der Uniti Nova zum Preis von 4.998 Euro wiederum kommt mit einem 80-Watt-Verstärker, beeindruckenden acht digitalen und drei analogen Hochpegeleingängen - und ebenso mit Bluetooth, LAN und WLAN.

 

Zu guter Letzt der Uniti Star für 3.998 Euro: Er verfügt im Gegensatz zu den beiden vorgenannten Geräten über ein CD-Laufwerk und besitzt einem Class-AB-Verstärker mit 2x70 Watt Leistung, acht Digitaleingänge und zwei analoge.

Aus Platzgründen können wir hier nicht alle Features wiedergeben, schauen Sie hierzu bitte auch auf die nachfolgend verlinkten Websiten von Vertrieb und Hersteller.

 

Kontakt:

music line Vertriebs GmbH
Hainbuchenweg 14-18 | 21224 Rosengarten
Telefon: 04105 - 7705-0
E-Mail: info@music-line.biz
Web: www.music-line.biz | www.naimaudio.com

11/2016 - hifi news
Velodyne-Subwoofer-Aktion: gratis Velodyne-Kopfhörer
Bassmaschinen & Kopfsachen

„Bis zum 31. Dezember 2016 und nur solange der Vorrat reicht“, so heißt es in der aktuellen Pressemitteilung des Hamburger High-End-Vertriebes Audio Reference: Die Hanseaten starten auch in diesem Jahr eine Subwoofer-Sonderaktion und legen beim Kauf eines Velodyne-Subwoofers einen Kopfhörer gleicher Marke kostenfrei obendrauf.

 

Je nach Subwoofermodell - es kann aus drei Serien und einer Preisrange von 720 Euro bis 4.590 Euro gewählt werden - darf man sich zuhause dann neben qualifizierter Bassunterstützung über folgenden Ohrschmuck freuen:

 

Der Velodyne vPulse ist ein In-Ear mit eigenentwickelten Treibern, der Velodyne vQuiet ein Over-Ear-Modell mit integrierter Noise-Cancelling-Funktion, der Velodyne vTrue schlussendlich das hochansehnliche, mit mattem Metall und Nubukleder aufwartende Top-Modell des Hauses.

 

Genaue Infos und Preise zu dieser Aktion gibt's hier.

 

Kontakt:
Audio Reference
Alsterkrugchaussee 435 | 22335 Hamburg
Telefon: 040 - 533 203 59
E-Mail: info@audio-reference.de
Web: www.audio-reference.de  

11/2016 - hifi news
in-akustik Premium WiFi Audio Receiver
Kompaktes Helferlein

In-akustik mit Sitz in Baden-Württenberg vertreibt und produziert allerlei Preziosen für HiFi-Freunde - vom Kabel bis zum Lautsprecher. Neu im Portfolio ist nun der Premium WiFi Audio Receiver.

 

Dieses praktische Gerät ist im Grunde eine verlängerte WLAN-Antenne für Ihre bestehenden Komponenten. Musik wird über den eingebauten WLAN-Empfänger zugeführt, sie kann per optischem Digitalausgang oder Stereoklinke an einen bestehenden DAC oder Verstärker weitergereicht werden.

 

Das kompakte Gerät kann Digitalsignale bis 24 Bit / 96 kHz verarbeiten und ist kompatibel mit allen wichtigen Computersystemen wie beispielsweise Android, Apple iOS oder Windows, mit Übertragungs-Standards wie Airplay und DLNA versteht es sich ebenfalls. Es ist lediglich ein WLAN-Router vonnöten, von dem der Receiver sein Signal empfängt - und natürlich eine Streamingsoftware wie EZcast

Der eingebaute USB-Port gestattet überdies das Abspielen von externen Speichermedien wie USB-Sticks oder portablen Festplatten. Der Preis des kleinen Könners: 99 Euro.

 

Kontakt:
In-akustik
Untermatten 12-14 | 79282 Ballrechten-Dottingen 
Telefon: 07634 - 5610-0
E-Mail: info@in-akustik.de 
Web: www.in-akustik.de 

11/2016 - hifi news
Tannoy GRF 90 LE Standlautsprecher
Da waren's nur noch drei ...

Wie viele HiFi-Fans bereits wissen, vertreibt der TAD Audiovertrieb die Lautsprecher des schottischen Herstellers Tannoy in Deutschland.


Und jetzt gibt es ein besonderes Schmankerl: Von dem auf lediglich 90 Exemplare limitierten Jubiläums-Lautsprecher - wir erinnern uns: das Unternehmen ist inzwischen 90 Jahre alt - GRF 90 LE wurden bereits 87 Paare an ihre glücklichen Neubesitzer verkauft. Die letzten drei hat sich der TAD Audiovertrieb gesichert. Wer mag (und schnell genug ist), der kann sich für einen Preis von 20.000 Euro ein Paar dieser seltenen Exemplare nach Hause holen.

 

Was wird geboten? Ein Standlautsprecher der Sonderklasse mit dem Tannoy-typischen Dual-Concentric-Treiber und einem hohen Wirkungsgrad von 95 dB/W/m - und natürlich im legendären Gehäuse aus Walnussholz. Nicht ganz so typisch für die Tannoy-Lautsprecher der alten Schule: Die GRF 90 LE hat nach hinten abstrahlende Bassreflexkanäle.

 

Die Frequenzweiche wurde, so die Pressemitteilung, mit selektierten Bauteilen aufgebaut und kryogenisch behandelt. Und wer seine Modelle offiziell bei Tannoy registriert, der erhält eine Garantieverlängerung auf fünf Jahre.


Kontakt:
TAD Audiovertrieb
Rosenheimer Straße 33 | 83229 Aschau
Telefon: 08052 - 9573 273
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de
Web: www.tad-audiovertrieb.de

11/2016 - hifi news
Phonosophie: Hausmesse mit Pioneer NC-50 DAB
Hanseatische House Music

Phonosophie lädt zu einer Hausmesse ein, bei der unter anderem echte „Pioneer-Arbeit" präsentiert wird: Es kommt eine Tuningvariante des Pioneer NC-50 DAB zum Einsatz - ein All-in-one-Gerät, das mit LAN/WLAN-, USB-Schnittstelle, aber auch Analogeingängen inklusive Phono-MM ausgestattet ist. Das Tuning japanischer Großseriengeräte beziehungsweise die hauseigene T-Serie gehört traditionsgemäß zu den Spezialitäten der Hanseaten.

 

Wer dagegen mit seinen eigenen Geräten experimentieren möchte, kann sich die Wirkungsweise der First-Step-Produkte demonstrieren lassen: Hierbei handelt es sich um spezielle Verschlusskappen, die auf ungenutzte Schnittstellen von Audio-Komponenten, aber auch Rechnern und Routern gesetzt werden. Phonosophie verspricht signifikante Klangsteigerungen für überschaubaren Mitteleinsatz - die Caps sind ab 7 Euro erhältlich.

 

Zudem wird aufgezeigt, wie von Mobilgeräten - zum Beispiel Smartphones - emittierte elektromagnetische Wellen negativen Einfluss aufs auditive Empfinden nehmen können. Im Rahmen der Workshops können die Teilnehmer ihre eigenen Geräte von Phonosophie entstören lassen.

 

Wie immer gilt: Es darf und soll eigene Musik - per CD, LP, DAP, iPhone etc. - mitgebracht werden.

 

Wann?
Freitag, 11.11.2014 und Samstag, 12.11.2014, die jeweiligen Workshops sind am ersten Veranstaltungstag von 14 bis 20 Uhr und am Folgetag von 10 bis 15 Uhr anberaumt

 

Veranstaltungsort & Kontakt:
Phonosophie
Luruper Hauptstraße 204 | 22547 Hamburg
Telefon: 040 - 83 7077
E-Mail: support@phonosophie.de
Web: www.phonosophie.de
11/2016 - hifi news
Audiophile Base Racks und Basen im Vertrieb bei Soreal Audio und das andere HiFi-Studio
Britische Basisarbeit

Neu im Vertrieb bei SoReal Audio sind die Racks und Basen von Audiophile Base aus England. Diese Audiomöbel werden seit 1993 in Southborough in der Grafschaft Kent gefertigt und zeichnen sich - so die Pressemitteilung - durch „hochwertige Materialien, eine aufwendige Fertigungstechnik sowie patentierte Entwicklungen“ aus.

 

Bei Audiophile Base handelt es sich um ein Racksystem mit diversen Modulen und Isolationsplattformen. Es gibt die Racks in drei Preiskategorien, als 3- oder 4-Bein-Version und in den Farbvarianten Schwarz, Schwarz/Silber, Eiche/Schwarz und Eiche/Silber.

 

Die Preise je Rackebene liegen dabei zwischen 430 Euro und 865 Euro - die der Plattformen zwischen 318 Euro und 1.050 Euro.

 

Audiophile Base wird in Deutschland von SoReal Audio und von Thomas Krüger, Das andere HiFi-Studio, vertrieben, für Österreich und die Schweiz ist SoReal exklusiv zuständig.

 

Kontakt:
SoReal Audio
Obstmarkt 3 | 90762 Fürth
Telefon: 0911 - 9779 7227
E-Mail: info@soreal-audio.de
Web: www.soreal-audio.de

10/2016 - hifi news
KEF LS-50 Wireless Lautsprecher
Spannungsgeladen

Der Hersteller KEF stellt in einer aktuellen Pressemitteilung ein neues vollaktives, digitales Drahtlos-Lautsprechersystem namens LS50 Wireless vor - natürlich basierend auf dem Erfolgsmodell LS50.

 

Erhalten geblieben sind der KEF-typische Uni-Q-Treiber, die stabile Gehäusekonstruktion sowie das Design des Reflexports.

 

Neu hingegen ist eine Aktivelektronik mit selektierten Verstärkern in Dual-Mono-Konfiguration und einer Verstärkerleistung von 200 Watt für den Tiefmitteltöner bzw. 30 Watt für den Hochtöner.

 

Neben einem 2.4-/5-GHz-Dualband-WLAN-Empfänger wartet der Lautsprecher auch mit Bluetooth-aptX-Schnittstelle, USB- und Toslinkanschluss sowie einem analogen Hochpegeleingang auf. Auch kabelgebunden ist ein Netzwerkanschluss möglich - hierzu gibt es eine 10/100-Mbit-Ethernetbuchse. Ein Subwooferanschluss ermöglicht die Einbindung eines separaten Tieftöners.

 

Die verbauten DACs können per USB Signale bis zu 192 kHz/24 Bit verarbeiten, per Toslink bis zu 96 kHz/24 Bit.

 

Erhältlich sind die Modelle in drei verschiedenen Farbkombinationen.

 

Preis KEF LS50 Wireless Lautsprecher: 2.299 Euro


Kontakt:
GP Acoustics  
Kruppstr. 82 - 100 | 45145 Essen
Telefon: 0201 - 17039 100
E-Mail: info@gpaeu.com
Web: www.kef.com  

10/2016 - hifi news
Yamaha A-S801 Vollverstärker / DAC
Nachhaltig umtriebig

Der Traditionshersteller Yamaha ist nach wie vor umtriebig im Zwei-Kanal-Bereich-Bereich - mit Geräten, die Retro-Optik und moderne Technik miteinander verbinden. Lesen Sie hierzu vielleicht auch einmal unsere Rezension des CD-Spielers CD-S700 und des Amps A-S700!

 

Neu im Programm ist nun der Vollverstärker A-S801. Er kommt mit vier Hochpegeleingängen, einem Phonoeingang sowie je einem optischen und koaxialen S/PDIF-Eingang und einem USB-Anschluss (DSD nativ bis 5,6 MHz, PCM bis 192 kHz/24 Bit), was ihn zur externen Soundkarte macht.

 

Zwei Lautsprechergruppen können angeschlossen werden, ebenfalls vorhanden ist ein Subwoofer-Ausgang. Der Amp leistet 2 x 100 Watt an acht Ohm kommt mit 32-Bit-Wandlern von ESS Sabre. Sein Chassis mit doppeltem Boden soll Vibrationen effizient dämpfen.

 

Ein schaltbarer Pure-Direct-Modus sorgt für möglichst ungetrübten Signalfluss - und wer mag, kann über eine stufenlos einstellbare Soft-Loudness-Funktion den Klang an den persönlichen Geschmack oder die Wohnraumakustik anpassen. Erhältlich ist der Amp in Silber und Schwarz.

 

Preis Yamaha A-S801 Vollverstärker: 899 Euro

 

Kontakt:
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstr. 22-34 | 25462 Rellingen
Telefon: 04101 - 303-0
E-Mail: info@yamaha.de
Web: de.yamaha.com 

10/2016 - hifi news
Genuin Audio Analogforum Krefeld mit Schallplattenspieler Drive und Endstufe Nimbus
Doppelte Premiere

Auf dem 30. Analogforum (wir berichteten) der Analogue Audio Association in Krefeld wird der Hersteller Genuin Audio gleich zwei Neuigkeiten präsentieren.

 

Zum einen gibt es den Schallplattenspieler Drive nun auch mit integriertem Phono-Vorverstärker Pearl. Das macht Sinn - denn so kann das fragile Signal des Tonabnehmers mit möglichst kurzem Kabelweg der Verstärkung zugeführt werden. Der Preamp soll durch vielfältige Einstellungsmöglichkeiten eine feingliedrige Anpassung an nahezu jeden MM- oder MC-Tonabnehmer gestatten und verfügt bei alledem über eine separate Stromversorgung.

 

Ebenfalls neu ist die laut Genuin Audio aus "höchstwertig langzeitstabilen Bauteilen" konzipierte Endstufe Nimbus - hierbei handelt es sich um einen handverdrahteten Class-A/AB-Verstärker, bei dem Spannungs- und Stromverstärkung unabhängig voneinander erfolgen. Dies soll eine möglichst gute Verstärkung unabhängig vom Impedanzverlauf des angeschlossenen Lautsprechers ermöglichen.

 

Thomas Wendt, der Inhaber von Genuin Audio, wird persönlich vor Ort sein - und neben einer ausführlichen Vorstellung der Geräte für die Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

 

Wann und wo?
29.-30.10.2016 von 10 bzw. 11 bis 18 Uhr
Mercure Hotel Krefeld | Elfrather Weg 5

Kontakt:
Genuin Audio Vertrieb
Byhlener Str. 1 | 03044 Cottbus
Telefon: 0355 - 3837 7808
E-Mail: thomas.wendt@mac.com
Web: www.genuin-audio.de

10/2016 - hifi news

billboard