neuigkeiten:

hifi news - highend audio news

Diese Rubrik dient der Veröffentlichung von ausgewählten (Produkt-)Neuigkeiten, Terminen oder sonstigen interessanten Dingen aus der HiFi- und Musikwelt. Liebe Händler & Hersteller: Sie möchten sich in unseren hifi-news wiederfinden? Bitte senden Sie uns einen entsprechenden Text und ein Foto (Breite: mind. 300 Pixel) - und zwar per Mail an adresse (wegen Spamschutz: Adresse bitte manuell übertragen).
AVM Jubiläumsserie AVM30
Zurück in die Zukunft

Der badische Hersteller AVM feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Da gratulieren wir! Und wie es sich gehört, lässt AVM seine Kunden mitfeiern - mit einem technisch wie finanziell interessanten Angebot.

Drei in den 1980er Jahren sehr erfolgreiche Komponenten wurden neu aufgelegt - allerdings mit einer zeitgemäßen technischen Ausstattung und einem sanft aufgefrischten Design. Und die Preise orientieren sich erfreulicherweise an den damaligen DM-Preisen. Der Name der limitierten Sonderserie: AVM30.

Im Einzelnen besteht die Serie aus dem Vollverstärker A30 mit 2 x 110 Watt Leistung, dem Vorverstärker V30 und den Monoendstufen M30 mit je 220 Watt. Die Vor- und Vollverstärker haben neben analogen Eingängen nun auch drei Digitaleingänge sowie einen Bluetooth-aptX-Receiver.

 

Die AVM30-Jubiläumsmodelle sind ab Ende September in Silber oder Schwarz verfügbar und können ab sofort vorbestellt werden.


Preise:
AVM A30 Vollverstärker: 2.490 Euro
AVM V30 Vorverstärker: 1.490 Euro
AVM M30 Monoendstufe: 2.990 Euro (Paar)

 

Kontakt:

AVM Audio Video Manufaktur GmbH
Daimlerstraße 8 | 76316 Malsch
Telefon: 07246 - 30991-0
E-Mail: info@avm.audio
Web: www.avm.audio

08/2016 - hifi news
CanJam Europe Kopfhörer-Messe am 24. und 25. September 2016 in Essen
An die Tische, fertig, hören!

Europas größte Kopfhörermesse CanJam Europe öffnet am 24. und 25. September 2016 wieder ihre Tore. Die Besucher können dort zahllose Kopfhörer, tragbare wie stationäre Player, Kopfhörerverstärker, DACs und weiteres Zubehör rund um den portablen Musikgenuss erleben. Das Besondere an der Veranstaltung ist das Format der Tischmesse: Die Besucher sitzen den mehr als 60 Ausstellern an Tischen gegenüber und können alle Geräte direkt ausprobieren und miteinander vergleichen.

 

Neben Branchengrößen wie Sennheiser, Beyerdynamic oder Shure gesellen sich auch neue Marken wie beispielsweise der vornehmlich für seine Lautsprecher bekannte Hersteller Focal aus Frankreich. Ein kostenloses Vortrags- und Workshop-Programm soll den CanJam-Besucher über die Möglichkeiten des mobilen Musikgenusses informieren und wertvolle Tipps für optimalen Kopfhörerklang vermitteln.

 

Lesetipps: CanJam 2014 | CanJam 2015

 

Wann und wo?
24. und 25. September 2016

Messe Essen, Congress Center West

Norbertstraße | 45131 Essen

 

Kontakt:

KMS EVENT UG

Fellbacher Straße 17 | 13467 Berlin

Telefon: 030 - 89 62 62 49

E-Mail: cje@kms.events

Web: www.canjam-europe.com.
08/2016 - hifi news
SaxxTec | Marantz Vertriebskooperation
Im Doppel günstiger

Der Lautsprecherhersteller SaxxTec - hier übrigens unsere Tests der Lautsprecher coolSound CX90 und coolSound CX30 - zieht weitere Kreise: Laut einer aktuellen Pressemitteilung sind im SaxxTec-Online-Shop (URL siehe unten) nun nämlich auch HiFi- und Surroundkomponenten von Marantz erhältlich. Das alleine wäre vielleicht noch keine Meldung wert, aber: SaxxTec schnürt interessante Pakete mit ebenso interessanten Paketpreisen.

So gibt es aktuell den Kompaktlautsprecher coolSound CX30 mit dem WLAN-Receiver Marantz M-CR611 zum Setpreis von 1.111 Euro - zum gleichen Kurs ist eine Surroundlösung mit dem Lautsprecherset curvedSound CR5.1 und dem Slimline-Receiver Marantz NR1607 erhältlich.

 

Ebenfalls im Online-Shop sind jetzt auch Kabel des schwedischen Herstellers Supra zu bekommen.

Zu guter Letzt verspricht die Pressemitteilung, dass die HiFi@Home-Veranstaltungsreihe ausgebaut wird. Wer sich auf der Website von SaxxTec bewirbt, kann mit etwas Glück die Produkte des Herstellers und das Saxx-Team persönlich kennenlernen - in den eigenen vier Wänden.


Kontakt:
SaxxTec GmbH & Co. KG
An der Waldbühne 7 | 31535 Neustadt
Telefon: 05032 - 956 712-0
E-Mail: info@saxxtec.com
Web: www.saxx-audio.de

 



08/2016 - hifi news
Teufel Move Pro neuer In-Ear-Kopfhörer
I like to move it!

Vor Kurzem haben wir Teufels Over-Ear-Kopfhörer Real Z getestet und ihn dabei als detailreichen und transparenten Hörer schätzen gelernt - nun erreicht uns eine Pressemeldung, dass der Berliner Hersteller mit dem neuen Move Pro seine In-Ear-Serie nach oben abrunden möchte.

 

Dieser In-Ear wurde mit hochwertigen Neodym-Treibern ausgestattet und soll einen „besonders natürlichen, hochauflösenden Klang“ liefern, so Teufel. Das Gehäuse aus Aluminium sowie ein speziell ummanteltes Gewebekabel setzen optische Akzente und sollen den Kopfhörer besonders robust und langlebig machen.

 

Da bei In-Ear-Kopfhörern die Passform nicht nur ein Komfortaspekt ist, sondern auch maßgeblich den Klang beeinflusst, wird der Move Pro mit drei Paar Ohrstücken aus medizinischem Silikon ausgeliefert. Hierbei ist die kleinste Variante im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch kleiner geworden, sodass der Hörer auch in den kleinsten Gehörgängen optimal sitzt, so Teufel.

 

Zum Lieferumfang gehört zudem eine Transporttasche mit innenliegender Aufwickelhilfe und eine Fixierklemme, mit der das Kabel in der gewünschten Position an der Kleidung befestigt werden kann. Der Move Pro ist ab sofort zum Preis von 119,99 Euro erhältlich.

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Bikini Berlin, Budapester Straße 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 3009 300
eMail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de

08/2016 - hifi news
HiFiAkademie PowerAmp P6 neue Stereoendstufe
Unabhängig

Die HiFiAkademie bietet ihre Endstufe „PowerAmp“ schon seit 2006 an - auch wir hatten sie schon vor längeren Zeit einmal im Test. Schaltung und Layout wurden in den vergangenen zehn Jahren viermal überarbeitet und die Bauteileauswahl immer wieder verfeinert, so Hubert Reith, Geschäftsführer und Entwickler des Leimener Unternehmens. Verbessert worden seien im Laufe der Jahre auch das Gehäuse, die Buchsen sowie der Trafo.

 

In der neuesten Inkarnation, die nun auf den Namen PowerAmp P6 hört, wurde das Ausgangsfilter des Class-D-Verstärkers grundlegend geändert. Ziel war die weitgehende Unabhängigkeit von der Lastimpedanz der zu betreibenden Lautsprecher. Indem die Feedbackschleife hinter statt wie bisher vor dem Tiefpassfilter ansetzt, will die HiFiAkademie einen großen Schritt in diese Richtung gemacht haben. Ein Effekt der neuen Schaltungstopologie sei auch der deutlich erhöhte Dämpfungsfaktor von ehemals 100 auf nun 3000 (an einer 4-Ohm-Last), so Reith weiter.

 

Die Stereoendstufe gibt es in zwei Leistungsklassen: 2 x 250 Watt sowie 2 x 400 Watt. Typisch für einen Schaltverstärker ist die sehr gering Leistungsaufnahme - im Leerlauf genehmigt sich der HiFiAkademie PowerAmp P6 nur circa 12 Watt.

 

 

Preise PowerAmp P6:

21cm breit, ALU-Front, 2x250W: 895 Euro

21cm breit, ALU-Front, 2x400W: 1.075 Euro

Optionen:

dspModul mit pcInterface: +240 Euro

Frontplatte schwarz eloxiert: +20 Euro

Gehäuse 44cm breit: +50 Euro

 

Kontakt:

HiFiAkademie
Zähringerstraße 2 | 69181 Leimen

E-Mail: info@hifiakademie.de

Web: www.hifiakademie.de

 

08/2016 - hifi news
Audible Illusions Modulus 3B und L3 Röhrenvorverstärker
Nur geträumt?

Nein, es ist keine Illusion: Die legendären Röhren-Vorverstärker des amerikanischen Herstellers Audible Illusions sind nun wieder über Input Audio erhältlich.

Das Erfolgsmodell Modulus wurde in der Urversion mehr als 20000 mal verkauft und kommt nun in drei neuen Inkarnationen zurück: wahlweise als Modulus 3B mit MC- oder MM-Phonoeingang und fünf Hochpegeleingängen oder als Modulus L3 mit sechs Hochpegeleingängen und Fernbedienung.

Alle Varianten eint das Entwicklungsprinzip „Simpler ist better“, die Geräte werden in den USA handgefertigt und kommen allesamt mit einer separaten Stromversorgung. Erhältlich sind die Verstärker mit silberner und schwarzer Front.

 

Preise:
Modulus 3B mit MM-Phonoeingang: 5.450 Euro
Modulus 3B mit MC-Phonoeingang: 6.498 Euro
Modulus L3: 5.450 Euro

Kontakt:
Input Audio
Ofeld 15 | 24214 Gettorf
Telefon: 04346 - 600 601
eMail: b.hoemke@inputaudio.de
Web: www.inputaudio.de

08/2016 - hifi news
Marantz HD-CD1 CD-Spieler
Familienzuwachs

Der Hersteller Marantz erweitert seine MusicLink-Serie, zu der beispielsweise der Kopfhörerverstärker HD-DAC1 oder der Vollverstärker HD-AMP1 gehören.

 

Mit dem neuen HD-CD1 bringt Marantz einen kleinen, aber feinen CD-Spieler heraus, der CDs und CD-Rs - auch solche mit MP3-, AAC- und WMA-Dateien - abspielen kann. Der Wandlerchip arbeitet intern mit 24 Bit/192 kHz, ist allerdings nicht von außen durch Digitaleingänge anspielbar. Wer mag, kann allerdings das Digitalsignal per koaxialem und Toslink-Ausgang abzapfen und einem separaten DAC zuführen.

 

Ebenfalls an Bord: ein eigenständiger Kopfhörerverstärker mit Impedanzregelung sowie eine im Lieferumfang enthaltene Systemfernbedienung. Wie auch die anderen Geräte der Serie kommt der HD-CD1 mit vibrationsgeschütztem Gehäuse, massiver Alufrontplatte und Seitenwangen im Retro-Stil. Erhältlich ist der HD-CD1 in Schwarz oder dem Marantz-typischen Silber/Gold-Mix.

 

Preis Marantz HD-CD1 CD-Spieler: 599 Euro

Kontakt:
Marantz Deutschland
Hakenbuch 3 | 49078 Osnabrück
Telefon: 02157 - 1208-0
Web (inkl. Kontaktformular): www.marantz.de

08/2016 - hifi news
Wharfedale Reva-Lautsprecherserie
Fünf auf einen Streich

Gleich fünf neue Lautsprecher schickt der britische Hersteller Wharfedale ins Rennen - sie bilden die neue Serie namens Reva.

Die neue Produktlinie besteht aus den Kompaktmodellen Reva-1 (Bild oben links) und Reva-2, den Standlautsprechern Reva-3 (Bild oben rechts) und Reva-4 sowie dem Center Reva-C. Sie stellt eine Weiterentwicklung der erfolgreichen Diamond-Serie dar, bei der besonderes Augenmerk auf eine noch resonanzärmere Frontplatte gelegt worden sei, so die Pressemitteilung.

Um die Lautsprecher auch wandnah aufstellen zu können, erhielten alle Modelle eine Downfire-Bassreflexöffnung zwischen Sockel und Korpus - diese soll auch bei den kleineren Kompaktmodellen für einen klaren und profunden Bass sorgen.

Bei den Tief- und Mitteltontreibern kommen Fiberglas-Membranen mit Phase Plug zum Einsatz. Der Hochtonbereich wird über eine 25-mm-Textilkalotte wiedergegeben, ein Waveguidevorsatz soll dabei eine besonders gleichmäßige Schallverteilung mit sich bringen.

Derzeit sind alle Modelle in Weiß, Schwarz und Rosenholz erhältlich, ein weiteres Finish aus Walnussholz soll hinzukommen. Die Paarpreise bewegen sich zwischen 699 und 1.999 Euro, der Center kostet 599 Euro.

Kontakt:
IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Str. 11 | 41352 Korschenbroich
Telefon: 02161 - 617 830
E-Mail: info@iad-audio.de
Web: www.wharfedale-deutschland.de | www.iad-audio.de

08/2016 - hifi news
Panasonic ALL05 wasserdichter Streaminglautsprecher
Spülen mit Musik

Mit Elektronikkomponenten in der Küche ist es ja so eine Sache - eigentlich wäre ein wenig Musikuntermalung beim Abwasch ganz hübsch, aber: die Wasserspritzer ...

 

Nun gibt es Abhilfe: Der neue Wireless-Lautsprecher von Panasonic namens ALL05 besitzt ein wasserdichtes Gehäuse, welches laut Pressemitteilung sowohl Spritzwasser als auch Wasserdampf, ja sogar einen kurzen Plumps in den Swimmingpool problemlos wegstecken soll.

Die Musik kann entweder per Bluetooth oder übers WLAN gestreamt werden. Bei Netzbetrieb beträgt die Ausgangsleistung 20 Watt, im Akkubetrieb immerhin noch acht Watt. Der eingebaute Akku soll bis zu neun Stunden lang halten - und weil Stereo bekanntlich doppelt froh macht, können zwei ALL05 auch zu einem Stereo-Double zusammengeschaltet werden.


Nette Dreingabe: Die sechs Touchkeys an der Gehäuseoberseite können für schnellen Zugriff auf Lieblingsdienste wie bestimmte Webradiosender frei konfiguriert werden.


Der Preis des Panasonic ALL05 Streaminglautsprechers beträgt 249 Euro.

 

Kontakt:
Panasonic Deutschland
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 8549-0
E-Mail: panasonic.de@eu.panasonic.com
Web: www.panasonic.com
08/2016 - hifi news
beyerdynamic Produktneuheiten zur IFA 2016 in Berlin
Zuhause und unterwegs

Zur nahenden Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin lässt sich auch der Heilbronner Hersteller beyerdynamic nicht lumpen - er stellt gleich mehrere neue Kopfhörer vor.

 

Besonders spannend ist sicherlich das neue Referenzmodell beyerdynamic DT 1990 PRO. Dieser mit 599 Euro gepreiste Over-Ear-Kopfhörer ist mit 250 Ohm Nennimpedanz deklariert, wiegt 370 Gramm und soll einen Übertragungsgereich von 5 bis 40.000 Hertz sowie einen Klirrfaktor von weniger als 0,05 % bei 1mW/500 Hertz aufweisen. Die besonders reaktionsschnellen Tesla-Wandler werden bereits im erfolgreichen DT 1770 PRO verbaut, welcher allerdings im Gegensatz zum Neuzugang ein geschlossener Kopfhörer ist.

 

Im Lieferumfang enthalten sind neben einem hochwertigen Transportcase zwei abnehmbare Anschlusskabel mit Mini-XLR-Steckern - ein glattes und ein Spiralkabel.

 

Ebenfalls neu: die In-Ear-Kopfhörer der Serie Byron. Das Einsteigermodell Byron für 49 Euro ist kabelgebunden und mit einer Freisprecheinrichtung und Fernbedienung in der Zuleitung ausgestattet. Mehr Bewegungsfreiheit bieten dann die Modelle Byron BT für 99 Euro und Byron BTA für 199 Euro. Das erstgenannte gestattet eine Bluetooth-Übertragung im aptX-Standard, letzteres bietet zusätzlich eine Schnellladeschale sowie AAC-Unterstützung für Apple-Geräte und einen eingebauten DSP.

 

Vorgestellt werden diese und weitere Komponenten auf der IFA in Berlin vom 2. Bis 7. September in Halle 1.2, Stand 204. Dort kann auch probegehört werden.

 

Kontakt:
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Theresienstr. 8 | 74072 Heilbronn
Tel.: 07131 - 617-0
eMail: info@beyerdynamic.de
Web: www.beyerdynamic.de

08/2016 - hifi news
Yamaha Restio ISX-18D Kompaktanlage | WX-010 Streaminglautsprecher
Streamen & wecken

Der Traditionshersteller Yamaha wartet mit neuen kompakten Streamlinglösungen aus seinem MusicCast-System auf:

 

Da wäre zunächst - Bild oben - die Micro-Design-Anlage Restio ISX-18D. Die wahlweise stell- oder hängbare Anlage im Alugehäuse spielt nicht nur DAB-Radio über den eingebauten Receiver, sondern auch gestreamte Musik. Und verfügt zudem über einen integrierten Wecker. Die Musikdaten können entweder per Bluetooth oder Apple AirPlay direkt von Smartphones oder Tablets zugeführt werden oder übers heimische WLAN mit Steuerung per Android- oder iOS-App.

 

Der kompakte Streaminglautsprecher WX-010 kommt ohne Radio-Funktionalität, soll aber durch sein Zweiwege-Lautsprechersystem mit zusätzlichen Passivmembranen einen vergleichsweise voluminösen Bass liefern. Wer mag, kann zwei Exemplare drahtlos zu einem Stereo-Duo verbinden.

 

Diese und weitere Neuheiten gibt's auch auf der IFA in Berlin zu sehen: vom 2. Bis 7. September in Halle 1.2, Stand 101 - die Preise für die neuen Geräte, welche in Schwarz und Weiß erhältlich sein werden, sind noch nicht bekannt.

 

Kontakt:
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstr. 22-34 | 25462 Rellingen
Telefon: 04101 - 303-0
E-Mail: info@yamaha.de
Web: de.yamaha.com 

08/2016 - hifi news
Panasonic RP-HF100M und RP-HF500M Over-Ear-Kopfhörer
Mobiler Doppelpack

Der Hersteller Panasonic hat sein Kopfhörerportfolio erweitert. Neu im Programm sind die erstaunlich günstig gepreisten On-Ear-Headsets RP-HF100M und RP-HF500M. Beide warten mit eingebautem Mikrofon und Eintastenbedienung auf und sind mit den meisten Smartphones kompatibel (Ausnahmen: Nokia und ZTE).


Der mit einem 1,2 Meter langen Flachbandkabel ausgestattete Panasonic RP-HF100M verfügt über 30-mm-Neodym-Treiber und hat laut Hersteller einen Frequenzgang von 10 Hz - 23 kHz. Der Kopfhörer lässt sich zusammenklappen und kann in vier Farbvarianten erworben werden.


Der Panasonic RP-HF500M ist mit 40-mm-Neodym-Treibern bestückt sowie einem vergoldeten Anschlussstecker an seinem ebenfalls 1,2 Meter langen Flachbandkabel - und soll laut Pressemitteilung Frequenzen bis 26 kHz übertragen. Als optische Aufhübschung gibt's obendrein Ohrmuscheln mit einer Aluminium-Oberfläche. Erhältlich ist dieses Modell in Schwarz und Weiß.

Preis Panasonic RP-HF100M Kopfhörer: 19,99 Euro
Preis Panasonic RP-HF500M Kopfhörer: 49,99 Euro

 

Kontakt:
Panasonic Deutschland
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 8549-0
E-Mail: panasonic.de@eu.panasonic.com
Web: www.panasonic.com/de
08/2016 - hifi news
HiFi-Studio Wittmann flat. Schallplattenbügler
Da biste platt!

Es gibt doch immer wieder interessante Neuigkeiten rund um die gute alte Schallplatte. Das Stuttgarter HiFi-Studio Wittmann beispielsweise kündigt in einer Pressemitteilung die weltweite Vertriebsübernahme des Schallplattenbüglers (!) flat. an, hergestellt von Audio Fidelity Improvement (AFI).

Aufgrund seiner Heizfolientechnologie sei er gleichermaßen für LPs, Maxis und Singles geeignet. Spezielle Matten in Verbindung mit einer Regelelektronik sollen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung von wahlweise 54° bis 60° Celsius bürgen, ein spezielles Relaxation-Programm gestattet eine sehr langsame, gleichmäßige Erwärmung und ebensolche Abkühlung.


Was bringt das? Nun, zum einen sollen wellige Schallplatten so wieder planer werden - und das Relaxationprogramm zeitige hörbare Klangsteigerungen, verspricht der Hersteller.

 

Preise AFI flat. Plattenbügler: 2.850 Euro

Kontakt:
HiFi-Studio Wittmann
Brucknerstr. 17 | 70195 Stuttgart
Telefon: 0711 - 696 774
E-Mail: info@wittmann-hifi.de
Web: www.wittmann-hifi.de

08/2016 - hifi news
Nubert nuFunk S-2 und EU-1 Drahtlosmodule
Die Schwaben lassen die Funken fliegen

Wir berichteten im Februar über die nuFunk-Module des schwäbischen Herstellers Nubert. Nun gibt's ein Update beziehungsweise eine Erweiterung der Produktfamilie.


Das neue Sendemodul S-2 ersetzt das bisherige S-1 - es kann neben analogen Daten (Cinch) nun auch digitale Daten über einen koaxialen S/PDIF-Eingang direkt annehmen. Alternativ bietet Nubert einen USB-Stick an, der die Audiodaten von Computern direkt ans Empfängermodul schickt.

 

Neu ist auch das Empfängermodul EU-1, das mit digitalen (Verwendung von externen DACs) wie analogen Ausgängen aufwartet: Es zeichnet sich nicht nur durch eine kompakte Bauweise aus, es kann im Zusammenspiel mit der neuen Generation der nuPro-Aktivserie nun auch über einen USB-Anschluss mit Strom versorgt werden - so lässt es sich beispielsweise elegant hinter dem Lautsprecher „verstecken“.

 

Geblieben hingegen seien - so Nubert - die geringen Latenzen und die hohe Übertragungsqualität ohne Komprimierung. Ein Netzwerk könne aus bis zu vier Dreikanalsendern bestehen, so der Hersteller weiter, die jeweils bis zu vier - ebenfalls dreikanalige - Empfänger versorgen. Die Reichweite wird mit über 25 Metern angegeben.



Preise:
Nubert S-2 Sendermodul und E-1 Empfängermodul:
je 229 Euro
Nubert EU-1 Kompaktempfänger: 69 Euro
Nubert SU-1 USB-Sender: 79 Euro

 

Kontakt:
Nubert electronic GmbH
Goethestr. 69 | 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 - 92690-0
E-Mail: info@nubert.de
Web: www.nubert.de

08/2016 - hifi news
Input Audio reagiert auf den Brexit mit Preisreduzierung
Brexit pays off

Seit der Austrittserklärung Englands aus der EU hat das britische Pfund gegenüber dem Euro kräftig an Wert verloren. Das heißt, wer jetzt in England einkauft, zahlt deutlich weniger.

 

Aus diesem Grund hat sich der HiFi-Vertrieb Input Audio entschlossen, den Preisvorteil an die Kunden weiterzureichen - soweit dies möglich ist. Da einiges an Ware bereits vor dem Brexit eingekauft wurde, so Geschäftsführer Bernd Hömke, könne das nicht in vollem Umfang geschehen - aber bei einigen Creek-Produkten beispielsweise seien Preisvergünstigungen von mehr als 12 % realisierbar. Als Beispiel führt er den Vollverstärker Creek Evolution 50A an: Vor dem Brexit lag die UVP bei 1.150 Euro, nun liegt sie bei 998 Euro.

 

„Auch bei den Produkten von Harbeth, Neat und Croft Acoustics sind teilweise günstigere Preise zu realisieren. Fragen Sie dazu Ihren Fachhändler oder schauen Sie auf unsere Webseite“, so Hömke weiter.

 

Die Preislisten von Input Audio finden Sie hier.

 

Kontakt:
Input Audio
Ofeld 15 | 24214 Gettorf
Telefon: 04346 - 600 601
eMail: b.hoemke@inputaudio.de
Web: www.inputaudio.de

08/2016 - hifi news
Panasonic RP-HD6M
HiRes mobil

Panasonic bringt mit dem RP-HD6M ein neues Over-Ear-Headset fürs mobile Musikhören an den Start. Der Kopfhörer soll mit seinen 40-mm-Wandlern, so die Pressemitteilung, „beste Klangqualität mit voluminösen Bässen und klaren Höhen und dank ergonomisch geformter Ohrmuscheln optimalen Tragekomfort“ bieten.

 

Der Übertragungsbereich wird mit einer recht breitbandigen Range von 4 bis 40.000 Hz deklariert. Nicht zuletzt bei der Wiedergabe von hochqualitativer HighRes-Musik soll ihm das laut Panasonic zugutekommen. Die spezielle Rahmenkonstruktion des HD6M minimiere Vibrationen und unterstützte zusätzlich eine exakte Musikreproduktion.

 

Die Headset-Funktionalität des Panasonic RP-HD6M ist mit den meisten gängigen Smartphones kompatibel (iPhone, Android, Blackberry, Windows; Ausnahme: Nokia, ZTE) - mit dem integrierten Mikrofon kann so problemlos telefoniert werden.

 

Der RP-HD6M ist mit einem vertikal und horizontal verstellbaren Kopfband ausgestattet. Zusätzlich können die Ohrmuscheln zur Seite geschwenkt werden, sodass der HD6M platzsparend transportiert werden kann.

 

Der RP-HD6M reiht sich in die High-Resolution-Serie von Panasonic neben die Modelle HD10 und HDE10 als Einstiegsofferte ein und ist ab August 2016 für 89,99 Euro im Handel erhältlich.

 

Kontakt:
Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 85 49 0
eMail: panasonic.de@eu.panasonic.com
Web: www.panasonic.com/de/

 

.

08/2016 - hifi news
high-end-distribution - EMMESpeakers & DoAcoustics - Handelsvertreter gesucht
Handelsvertreter gesucht

Der insbesondere auf italienische Lautsprecher spezialisierte, in Oberbayern angesiedelte Vertrieb high-end-distribution will sein Team verstärken und sandte uns folgende Meldung:

 

„Musik ist Ihre Leidenschaft, Sie sind ein Verkaufstalent und kommen aus der Hifi-Branche.

 

Gesucht wird ein Handelsvertreter / eine Handelsvertretung für das gesamte Bundesgebiet oder Teilgebiete für zwei sehr interessante Marken des HiFi- und Highend-Marktes. Das Portfolio umfasst Highend-Lautsprechersysteme aus Italien:

 

EMMESpeakers aus Mailand und DoAcoustics aus Sizilien.

 

Interessenten senden uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
info@high-end-distribution.com

 

Kontakt:
high-end-distribution
Preysingstrasse 31 | 85283 Wolnzach
Telefon: +49 (160) 6147833
eMail: info@high-end-distribution.com
Web: www.high-end-distribution.com

08/2016 - hifi news
NuPro A-100, A-200 und A-300 - Aktivlautsprecher
Nagelneue NuPros

Nubert hat seine nuPro-Aktivlautsprecher A-100, A-200 und A-300 (siehe Tests der A-300 und A-500) getuned. Äußerlich unterscheiden sich die Neulinge nur in einem Aspekt von den 2013 eingeführten Modellen: Auf der Rückseite findet sich zusätzlich zu den bisherigen analogen und digitalen Schnittstellen ein USB-Versorgungsausgang, der primär für den Anschluss optionaler Drahtlosadapter gedacht ist, über die sich die nuPros mit praktisch allen modernen Wireless-Standards (z. B. Apple Airplay oder Sonos) verbandeln lassen, so die Pressemitteilung. Mit dem nuFunk-Empfängermodul EU-1 bietet Nubert ab August zudem einen eigenen Drahtlosadapter an.

 

Eine weitere Neuerung ist die Fernbedienung, die bisher nur den beiden nuPro-Flaggschiffen A-500 und A-700 beilag und ein im Vergleich zum Vorgängermodell ergonomischeres Design aufweise, so Nubert. Mittels eines des Weiteren vorgenommenen Software-Updates sei nun ein Deaktivieren der automatischen Eingangspegelung (Auto Gain) möglich.

 

Die bereits zum Jahreswechsel an den Start gebrachten Standmodelle nuPro A-500 und A-700 bleiben unverändert bzw. verfügen schon über die neuen Ausstattungsmerkmale.

 

Die neuen nuPro-Lautsprecher sind ab sofort im Nubert-Direktvertrieb erhältlich und ersetzen die bisher ausgelieferten Modelle, beide Baureihen sind vollständig miteinander kompatibel und lassen sich beispielsweise innerhalb von Mehrkanalsets kombinieren.

 

Die Preise (pro Paar, Ausnahme AS-250) bleiben konstant:

 

nuPro A-100: 570 Euro | nuPro A-200: 690 Euro
nuPro A-300: 1.050 Euro | nuPro AS-250: 585 Euro

 

Kontakt:
Nubert electronic GmbH
Goethestr. 69 | 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 0800-6823780 (kostenfrei), aus dem Ausland: +49-7171-9269018
E-Mail: info@nubert.de
Web: www.nubert.de

 

07/2016 - hifi news
Sonus faber Sf16
Tradition und Moderne

Audio Reference, exklusiver Vertrieb für Sonus faber in Deutschland, präsentiert ganz aktuell einen der aufwendigsten und luxuriösesten All-In-One-Lautsprecher - den Sonus faber Sf16

 

Das Design dieser Preziose wurde von den Sonus faber Snail (im Bild unten) inspiriert: Ein zentraler Korpus ergänzt um zwei seitlich befestigte Satelliten machten Snail vor über 30 Jahren zu einer Art Vorläufer moderner Konsolen-Lautsprecher.

 

Ein solides, edel verarbeitetes Holzgehäuse und gebürstetes Aluminium bilden den konstruktiven Rahmen für den 25 Kilogramm schweren Sonus faber Sf16. Elektrisch ausfahrbare seitliche Satelliten, die im Ruhezustand unsichtbar im Hauptgehäuse verschwinden, sorgen, so die Pressemitteilung, „im Betrieb für eine breite Stereobühne mit herrlich losgelöstem Klang, wie man ihn mit anderen One-Box-Lösungen, bei denen die Mittel- und Hochtöner im Hauptgehäuse sitzen, nicht zu erzielen vermag“.  

 

Für die nach vorne und hinten abstrahlenden Satelliten mit doppelter Treiberbestückung kommen besonders kleine High-End-Hochtöner mit nur 1,3 cm Durchmesser zum Einsatz. Zur Vermeidung von Resonanzen arbeiten im Hauptgehäuse zwei kräftige, sich gegenüber liegende Bassmembranen aus einem Aluminium/Magnesium-Kompositum. Mittels Push-Push-Anordnung wird so trotz großen Hubs die Übertragung von Resonanzen auf das Gehäuse minimiert. Angetrieben werden die Chassis von insgesamt 1.400 Watt Verstärkerleistung.

 

Für die drahtlose Wiedergabe und die Verteilung der Musik im ganzen Haus kommt DTS Play-fi zum Einsatz. Die für iOS, Windows und Android verfügbare App ermöglicht hochauflösendes und zuverlässiges Multi-Room-Streaming über das heimische WLAN. Schnittstellenseitig stehen neben WLAN (DLNA) zudem Cinch (analog und digital) und Toslink zur Verfügung. Bis zu 24 Bit/192 kHz können verarbeitet werden. Der Sonus faber Sf16 versteht sich zudem mit Streamingdiensten wie u.a. Tidal, Deezer, Spotify oder Amazon music.

 

Der Sonus faber Sf16 ist ab September 2016 für 9.990 Euro im autorisierten Fachhandel oder über Audio Reference erhältlich. Die Stückzahl ist pro Jahr auf 200 Exemplare weltweit limitiert. 

 

Kontakt:
Audio Reference
Alsterkrugchaussee 435 | 22335 Hamburg

Telefon: 040 - 533 203 59

eMail: info@audio-reference.de

Web: www.audio-reference.de   

07/2016 - hifi news
Sennheiser PXC 550 Wireless Reisekopfhörer
Wenn einer eine Reise tut ...

Der Kopfhörerspezialist Sennheiser hat ein neues Modell namens PXC 550 Wireless auf den Markt gebracht, das vor allem auf Reisen seine Trümpfe ausspielen soll, so die aktuelle Pressemitteilung.

 

Der PXC 550 kann nicht nur kabelgebunden, sondern auch über Bluetooth angesteuert werden und bietet neben einem umgebungssensitiven Noise-Cancelling-System „dank eines Feldes von drei Mikrofonen, das störende Nebengeräusche herausfiltert“ die Garantie, dass Anrufer den Nutzer des neuen Sennheisers auch immer gut verstehen. Zudem kann der PXC 550 Wireless Musik und Anrufe automatisch pausieren lassen, sobald der Kopfhörer abgesetzt wird.

 

Die Akkulaufzeit geben die Niedersachsen mit bis zu 30 Stunden beim Betrieb mit Kabelverbindung und eingeschalteter Geräuschunterdrückung an - und mit bis zu 20 Stunden, wenn zusätzlich die Bluetooth-Funktion aktiv ist.

 

Sennheisers neuer PXC 550 Wireless ist ab sofort in Sennheisers Online-Shop und über Amazon sowie weltweit im Duty-free-Handel erhältlich.

 

Kontakt:

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Am Labor 1 | 30900 Wedemark

Telefon: 05130 - 600 0

eMail: contact@sennheiser.com

Web: http://sennheiser.com
07/2016 - hifi news
NAD Elektronik nach Firmware Update kompatibel mit MQA Codec
Wie im Studio?

NAD Electronics gibt in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass die Wiedergabe des MQA-Codecs (Master Quality Authenticated) mit allen BluOS-kompatiblen Komponenten des Hauses möglich ist, sobald das entsprechende Firmware-Update auf die Version 2.2.5 durchgeführt wurde.

 

Man sei stolz darauf, so NAD, zusammen mit MQA eine „revolutionäre Technologie“ anzubieten, mit der Aufnahmen in Studiomaster-Qualität in Dateien gespeichert werden, die klein genug sind, um sie streamen oder herunterladen zu können.

 

Aktuell wird die Wiedergabe von MQA von den NAD-Modellen M12, M50 und C 390DD unterstützt, für die Zukunft sollen weitere Komponenten hinzukommen. Die Wiedergabe von MQA-Streams oder -Dateien wird dabei in der BluOS-App durch einen Indikator angezeigt.

 

Kontakt:

NAD Vertrieb Deutschland
Ohepark 2 | 21224 Rosengarten
Telefon 04108 - 4180
eMail: info@nad.de
Web: www.nad.de

07/2016 - hifi news
AVM Ovation MA 6.2 - Mono-Endverstärker
Dicker Doppelpack

Zuerst Stereo, dann Mono: So die Reihenfolge bei der im baden-württembergischen Malsch beheimateten Audio-Manufaktur AVM: Nach der von uns bereits getesteten Stereoendstufe Ovation SA 6.2 bringt AVM nun ganz frisch die Monovariante Ovation MA 6.2 an den Start.

 

Über 600 Watt und 100 Ampere lassen sich aus jedem Block ziehen, wobei dafür ausgangseitig „40 ultraschnelle und selektierte MOS-FET-Transistoren“ bereitstehen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Aufbereitet wird die Energie je Monoamp von einem 1000-VA-Trafo, der von jeweils 200.000 μF Siebkapazität flankiert wird. Die AVM Ovation MA 6.2 lassen sich sowohl per RCA als auch XLR mit Vorstufen verbinden.

 

Wie alle Komponenten der Ovation-Serie kommen die Endstufen in einem edlen, dickwandigen Aluminiumgehäuse daher, sind in schwarzer und silberner Ausführung erhältlich und werden nicht in schnöden Pappkartons, sondern robusten Flightcases ausgeliefert.

 

All das hat sein Gewicht, die Ovation MA 6.2 sind 45 Kilogramm und 14.980 Euro schwer - jeweils als Paar, versteht sich.

 

Kontakt:
AVM GmbH
Daimlerstraße 8 | 76316 Malsch
Telefon: +49 (0) 7246 4285
eMail: info@avm-audio.com
Web: www.avm.audio

07/2016 - hifi news
Audeze SINE
Die On-Ear-Kompaktanlage

Im März dieses Jahres berichteten wir an dieser Stelle über den insbesondere für iPhone/iPod/iPad kompatiblen Audeze EL-8 TITANIUM - einem Over-Ear-Kopfhörer, dessen Kabel sowohl Soundprozessor (DSP/ Equalizer), DAC als auch Kopfhörerverstärker beherbergt. Nun legt Audeze mit dem SINE nach, dem weltweit ersten magnetostatischen On-Ear-Kopfhörer.

 

Per Lightning-Connector wird auch beim Audeze SINE das Signal der iDevices digital (mit bis zu 24 Bit) ausgelesen, gewandelt und analog verstärkt sowie schließlich an die magnetostatischen Treiber weitergegeben.

 

Für Nicht-Apple-Geräte bzw. den konventionellen Anschluss lässt sich der SINE per Standardkabel (3,5-mm-Klinke inklusive 6,3-mm-Adapter) auch ganz „normal“ analog ansteuern.

 

Magnetostaten weisen hauchdünne, massearme Membranen auf - dadurch soll auch der Audeze SINE ein besonders dynamisches und detailliertes Klangbild liefern. „Mit seinen 80 x 70 mm großen Membranen besitzt der SINE“, so die Pressemitteilung, „dreimal mehr Oberfläche als andere On-Ear-Kopfhörer seiner Klasse.“ Sein Gewicht wird mit 230 Gramm, seine Nennimpedanz mit 20 Ohm angegeben. Der laut Hersteller im eigenen Werk in Südkalifornien vornehmlich „aus Materialien wie Echtleder und Metall“ gefertigte  Hörer kann für den Transport flach zusammengelegt werden.

 

Preise Audeze SINE: 549 Euro (Standardkabel mit 3,5-mm-Klinke und 6,3-mm-Adapter) oder 599 Euro (CIPHER-Lightning-Kabel und Standardkabel wie zuvor)

 

Kontakt:
audioNEXT GmbH
Isenbergstr. 20 | 45130 Essen
Telefon: 0201 - 507 3950
E-Mail: info@audionext.de
Web: www.audionext.de


07/2016 - hifi news
Evergreen Audio Kopfhörerverstärker HV-01
Grünes Hören

Das junge, in Witten/Nordrhein-Westfalen ansässige Unternehmen Evergreen Audio hat einen Kopfhörerverstärker entwickelt, der unter dem Namen HV-01 läuft und komplett in Handarbeit gefertigt wird.

 

Der immergrüne Amp will mit hochwertigen Bauteilen und einer ausgefeilten Schaltungsarchitektur überzeugen: So werden für die Spannungsverstärkung in der Vorstufensektion zwei Pentoden im Triodenbetrieb mit Zitat: „den gewünschten harmonischen Anteilen“ eingesetzt, während die diskret aufgebaute Class-A-Transistor-Ausgangsstufe im Push-Pull-Betrieb für genügend Leistungsreserven sorgen soll.

 

Was Thomas Sontowski von Evergreen Audio mit „hochwertigen Bauteilen“ meint, führt er in der Pressemitteilung zum HV-01 weiter aus: Als Koppelkondensatoren kommen beispielsweise verlustarme MKP-Typen der Firma Jantzen zum Einsatz, für die Lautstärkeregelung wird ein hochwertiges Alps-Poti verbaut und neben vergoldeten WBT-Nextgen-Cinch-Buchsen ist sogar eine Feinsicherung von Padis im Evergreen-Headamp zu finden.

 

Das Gehäuse besteht aus zwei Teilen - eines für die Verstärkerschaltung, eines fürs Netzteil - und wird aus eloxiertem Aluminium, welches in Schwarz oder in Silber erhältlich ist, gefertigt. Für die Frontplatte entschied man sich für vernickeltes, hochglanzpoliertes Messing.

 

Preis Evergreen Audio HV-01: 1.200 Euro

 

Kontakt:

Evergreen Audio

Billerbeckstraße 55 | 58455 Witten

Telefon: 0176 - 438 378 11

E-Mail: Evergreen-Audio@gmx.de

Web: www.evergreen-audio.de

07/2016 - hifi news
BTB Elektronik neuer Onlineshop Elektronik Röhren
Röhren im Netz

Über eine Millionen Röhren verschiedenster Typen, dazu Fassungen und Sockel, Trafos, Übertrager, Kondensatoren und vieles weitere – der Lagerbestand des in Fürth ansässigen Unternehmens BTB Elektronik ist wirklich umfangreich, wovon wir uns nicht zuletzt bei einem Besuch vor Ort überzeugen konnten.

 

Doch nur, weil man im Röhrengeschäft ist, heißt das nicht, dass man die digitalen Zeiten verschläft: Gerade hat BTB-Geschäftsführer Michael Kaim seinen neuen Onlineshop an den Start gebracht – inklusive vieler detailreicher Fotos, nützlicher technischer Angaben und Datasheets, ja, sogar Empfehlungen zum Einsatzgebiet der jeweiligen Röhre und deren klanglicher Ausrichtung. Wer hier seinen Wunsch-Glaskolben nicht finden kann, muss einen sehr speziellen Geschmack haben.

 

Apropos: Michael Kaim ließ durchblicken, dass zum Ende dieses Jahres etwas Neues kommt – er wird mit einer eigenen Marke hochselektierte Röhren für den Musiker- und HiFi-Markt anbieten. Doch mehr dazu, wenn es wirklich spruchreif ist ...

 

Kontakt:
BTB Elektronik Vertriebs GmbH
Keplerstraße 6 | 90766 Fürth
Telefon: 0911 / 28 85 85
E-Mail: info@btb-elektronik.de
Web: www.btb-elektronik.de

07/2016 - hifi news
Oehlbach USB Bridge DAC/Kopfhörerverstärker im Stickformat
Brückenbau

Der Sommer ist da - und aus diesem Grund vermeldet der Hersteller Oehlbach ein Gespann aus drei „Sommerprodukten“.

Neben Anti-Dust-Pins, mit denen Smartphonebesitzer ihre Kopfhörerausgange vor Staub und Spritzwasser schützen können sowie hochwertigen Handyladekabeln gibt es nun ein Gerät namens USB Bridge, vulgo einen DAC/Kopfhörerverstärker.

Oehlbachs USB Bridge soll insbesondere den Klang von Notebooks deutlich aufwerten. Sie wird in einen freien USB-Port gesteckt, der interne DAC kann Daten bis
96 kHz/24 Bit wandeln. Ausgangsseitig gibt es eine 3,5-mm-Stereoklinke zum Anschluss eines Kopfhörers oder Verstärkers.

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB-Verlängerungskabel mit 15 cm Länge, unterstützt werden Kopfhörer mit einer Impedanz von 12Ω bis 10kΩ  

Preis Oehlbach USB Bridge: 149 Euro

 

Kontakt:
Oehlbach / Audiovox
Lise-Meitner-Straße 9 | 50259 Pulheim
Telefon: 02234 - 807 220
E-Mail: infoline@oehlbach.de
Web: www.oehlbach.de

07/2016 - hifi news
XTZ Lautsprecher
Achtung, frisch gestrichen!

Der im schwedischen Torup im Jahre 2004 als Netzwerk aus Ingenieuren, Technikern und Chassis- beziehungsweise Gehäuselieferanten gegründete Lautsprecherhersteller und Raumakustikanalyse-Softwareanbieter XTZ hat seine deutsche Webpräsenz grundlegend überarbeitet.

 

Zum einen soll diese nun „deutlich intuitiver benutzbar und übersichtlicher“ ausfallen, so Berthold Daubner von XTZ-Deutschland. Inhaltlich bekommt der Besucher zum anderen nun zahlreiche Zusatzinfos zu den eingesetzten Treibern an die Hand, beispielsweise über die eingesetzten Materialien sowie deren Vorzüge. Die Möglichkeiten der Klanganpassung von Lautsprechern und Subwoofern wurden mit Diagrammen und weitergehenden Erklärungen versehen. Nicht zuletzt werden Effekte von Equalizern und Steckbrücken genauer erläutert.

 

Unverändert geblieben ist das Direktvertriebskonzept von XTZ-Deutschland, sämtliche Produkte können über den Onlineshop bezogen und 30 Tage lang zuhause getestet werden. Im baden-württembergischen Malsch hält XTZ zudem einen Showroom bereit, unverbindliche Hörtermine können unter der unten genannten Telefonnummer beziehungsweise eMail-Adresse vereinbart werden.

 

Kontakt:

XTZ Deutschland
Neudorfstraße 19 | 76316 Malsch
Telefon: 07246 - 9131 483
E-Mail: kontakt@xtz-deutschland.de
Web: www.xtz-deutschland.de

07/2016 - hifi news
TAD Audiovertrieb mit Neugestaltung der Tannoy-Website
News from Scotland

Wie viele HiFi-Fans bereits wissen, vertreibt der TAD Audiovertrieb die Lautsprecher des schottischen Herstellers Tannoy in Deutschland.


Auf der High End 2016 kündigte der Vertrieb eine Neugestaltung des Tannoy-Auftritts auf der hauseigenen Website an - nun sind die Seiten online.

Unter www.tad-audiovertrieb.de/tannoy gibt es nun im zeitgemäßen Design schicke Bilder und Wissenswertes zu den 37 Lautsprechermodellen aus neun Produktfamilien - sowie ausführliche Erläuterungen des Dual-Concentric-Konstruktionsprinzips, das Tannoy berühmt gemacht hat.


Viel Spaß beim Surfen wünschen auch wir!

Kontakt:
TAD Audiovertrieb
Rosenheimer Straße 33 | 83229 Aschau
Telefon: 08052 - 9573 273
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de
Web: www.tad-audiovertrieb.de
07/2016 - hifi news
Flux-Hifi Vinyl-Turbo Plattenbürste mit Absaugfunktion
Bürsten und saugen

Neues von Flux-HiFi: Nach dem Nadelreiniger Sonic, den wir im Februar dieses Jahres testeten, bringt der Hersteller nun ein weiteres interessantes Zubehör für Phonofreunde an den Start:

Die sportlich Vinyl-Turbo benannte, 265 Gramm leichte Plattenbürste vereint eine Carbonbürste mit einer integrierten, batteriebetriebenen Absaugvorrichtung. Der Staub wird also nicht nur umverteilt, sondern wirklich abgesaugt.

 

Für diese Bürste habe man, so die Pressemitteilung, eine eigene Zyklon-Saugtechnik entwickelt, die trotz geringer Baugröße für eine starke Absaugleistung bürge. Der Staubfilter ist übrigens austauschbar - neue Filterpatronen und Gleitkufen sollen im Doppelpack erhältlich sein.

All dies ist jedoch derzeit noch Zukunftsmusik: Verfügbar ist der Vinyl-Turbo voraussichtlich ab Dezember 2016.

Preis Flux-Hifi Vinyl-Turbo Plattenbürste: 279 Euro


Kontakt:
FLUX-Hifi GmbH & Co. KG
Lameystrasse 8b | 75173 Pforzheim
Telefon: 07231 - 4153 815
E-Mail: info@flux-hifi.de
Web: www.flux-hifi.de

07/2016 - hifi news

billboard