neuigkeiten:

hifi news - highend audio news

Diese Rubrik dient der Veröffentlichung von ausgewählten (Produkt-)Neuigkeiten, Terminen oder sonstigen interessanten Dingen aus der HiFi- und Musikwelt. Liebe Händler & Hersteller: Sie möchten sich in unseren hifi-news wiederfinden? Bitte senden Sie uns einen entsprechenden Text und ein Foto (Breite: mind. 300 Pixel) - und zwar per Mail an adresse (wegen Spamschutz: Adresse bitte manuell übertragen).
Soundmagic Vento P 55 Over-Ear-Kopfhörer, E-Serie C-Modelle In-Ear-Kopfhörer
Ins und aufs Ohr!

In China sitzt der Kopfhörerhersteller Soundmagic, der 2005 vom Akustik-Design-Ingenieur Tony Xu gegründet wurde - die Berliner KS Distribution GmbH vertreibt die Produkte in Deutschland.

Neu im Portfolio ist zum einen der, so die Pressemitteilung, "komplett inhouse entwickelte" On-Ear-Kopfhörer Vento P55 (35 Ohm). Er kommt mit 40-mm-Neodym-Treibern, die einen Frequenzbereich von 15 Hz bis 22 kHz abdecken sollen. Dank ultradünner Kupferwicklungen können die Treiber - so die Pressemitteilung weiter - auch deutlich teureren Modellen das Wasser reichen. Bewegliche Hörmuscheln aus Aluminium und Ohrpolster aus Leder sowie das moderate Gewicht von 285 Gramm sollen hohen Tragekomfort sicherstellen. Mitgeliefert werden zwei Kabel - ein reines Audiokabel und eines mit Kabelfernbedienung, Mikrofon und Freisprechfunktion.

Ebenfalls neu sind die überarbeiteten In-Ear-Modelle der erfolgreichen E-Serie. Ihnen wurde - neben einem nachfolgenden C im Produktnamen - eine erweiterte Drei-Tasten-Fernbedienung spendiert sowie ein modifizierter Chipsatz, der sich um das automatische Umschalten für die Smartphone-Kompatibilität kümmert, ein manuelles Umschalten entfällt damit. Die In-Ear-Kopfhörer sind in verschiedenen Farben erhältlich und weisen Impedanzen zwischen 16 und 64 Ohm auf. Die klassische E-Serie - mit den gleichen klanglichen Eigenschaften wie die neuen Modelle aufwartend - wird unverändert angeboten.

 

Preise:
Soundmagic Vento P55 On-Ear-Kopfhörer: 229,99 Euro
Soundmagic E-Serie C-Modelle: 49,99 bis 99,99 Euro

 

Kontakt:
KS Distribution GmbH
Dietzgenstr. 55 | 13156 Berlin
Telefon:  030 - 200 466 22
eMail: info@ksdistribution.de
Web: www.ksdistribution.de 



09/2016 - hifi news
In-akustik Referenz LS-2404 AIR Lautsprecherkabel mit Luftisolation
Luftikus

In-akustik möchte mit seinem neuen Lautsprecherkabel Referenz LS-2404 AIR ein deutliches Ausrufezeichen setzen. Das „atemberaubenden Klangerlebnis“, welches In-akustik mit diesem Kabel verspricht, soll insbesondere von der Luftisolation der 24 hochreinen Kupferdrähte, die auf insgesamt acht PE-Kerne geflochten werden, herrühren.

 

Für ein High-End-Kabel sei Luft nämlich der beste Isolator - deshalb wurden spezielle im Kabelinnern aneinandergereihte Clips entwickelt, die ein Gerüst bilden, das die acht Signalleiter helixförmig frei in der Luft hält und sie im definierten Abstand durch das Kabel führt. Die Flexibilität dieses Konstrukts werde über zwei Stege erreicht, welche die Clips gleichermaßen zusammen- und präzise auf Distanz halten. Diese besondere Kabelgeometrie erlaube geringe Kapazitäten und niedrige Verluste.

 

Wie alle Lautsprecher- und Audiokabel von In-akustiks Referenz-Serie wird auch das LS-2404 AIR komplett in Deutschland gefertigt. Besagte Clips werden von Hand montiert und die sogenannten „Cross Link Super-Speed-Hohlleiter“ eingefädelt. Im Anschluss daran erhält die Kabel-Helix ein „PE-Network-Jacket“ und zuletzt werden rhodiumbeschichtete Stecker montiert.

 

Der hohe Aufwand schlägt sich im Preis nieder: Der liegt, je nach Konfiguration, zwischen 3.200 und 3.540 Euro.

 

Kontakt:

in-akustik GmbH & Co.KG

Untermatten 12-14 | 79282 Ballrechten-Dottingen

Telefon: 076 34 - 56 10-0

eMail: info@in-akustik.de

Web: http://www.in-akustik.de

09/2016 - hifi news
Onkyo A800 und H900 Indoor-Kopfhörer
Trocken und windstill

Onkyo stellt mit dem A800 und dem H900 zwei neue Kopfhörer für den Indoor-Bereich vor. Warum Indoor? Nun, wenn man bei der Entwicklung von Kopfhörern darauf verzichten kann, die Einflüsse von Wind und Wetter oder von unerwünschten Schallquellen auszugleichen, dann lässt sich das Budget beispielsweise für bessere Treiber bzw. Materialien verwenden.

 

Der A800 ist ein offener Kopfhörer mit 50-mm-Hochleistungstreibern und einer mehrlagigen Membran, der aufgrund seines leichten Aluminiumgehäuses und des mitgelieferten 3-m-Anschlusskabels viel Tragekomfort und Bewegungsfreiheit mit sich bringt. Seine Impedanz: 32 Ohm.

 

Der H900 - er ist wie der A800 ein Over-Ear-Kopfhörer - kommt als geschlossenes System und bietet zusätzlich ab Werk eine Inline-Gesprächssteuerung mit integriertem Mikrofon für einfaches Umschalten zwischen Musik und Telefonanrufen.

Die Impedanz: 16 Ohm.

 

Beide Kopfhörer sind in Schwarz mit goldenen Elementen erhältlich.

 

Preise:

Onkyo A800 Kopfhörer: 399,99 Euro
Onkyo H900 Kopfhörer: 299,99 Euro

 

Kontakt:
Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Gutenbergstraße 3 | 82178 Puchheim
Telefon: 08142 - 4208-10
E-Mail: info@eu.pioneer.onkyo.com
Web: www.de.onkyo.com  

09/2016 - hifi news
Magnat Magnasphere Wireless-Lautsprechersystem
Klang braucht keine Kabel

Wireless-Lautsprechersysteme liegen im Trend - und inzwischen können sie kabelgebundenen Varianten klanglich durchaus ebenbürtig sein.

Auch der in Pulheim beheimatete Traditionshersteller Magnat wartet nun mit einer Wireless-Serie namens Magnasphere auf, derzeit bestehend aus einem Kompakt- und einem Standlautsprecher. Bis zu drei Hörzonen können eingerichtet und mittels der mitgelieferten Fernbedienung verwaltet werden.

 

Im Bild oben zu sehen ist der Magnasphere 55, ein Zweieinhalbwege-Lautsprecher mit Bassreflexkanal und zwei Sechseinhalbzöllern für den Tiefton- bzw. Tiefmitteltonbereich und einem 1-Zoll-Kalottenhochtöner.

Er kommt, ebenso wie das Zweiwege-Kompaktmodell Magnasphere 33, mit einer separaten Sendeeinheit, die zwei Analogeingänge (Miniklinke und Cinch), drei Digitaleingänge (2 x Toslink, 1 x USB) sowie einen aptX-fähigen Bluetoothempfänger mitbringt. Die kabelgebundenen digitalen Eingänge können Material bis zu 24 Bit/96 kHz verarbeiten. Drei wählbare Frequenzbänder für die Übertragung sollen einen störungsfreien Betrieb gewährleisten.

Auf der Rückseite der Lautsprecher lassen sich über Schalter die jeweilige Hörzone sowie eine optionale Höhen- und Tiefenkorrektur (jeweils +/- 2 dB) einstellen. Die verbauten Class-D-Verstärker bieten pro Kanal eine Leistung von 100 Watt (Magnasphere 55) bzw. 65 Watt (Magnasphere 33).

Erhältlich sind die Lautsprecher der Magnasphere-Serie in Schwarz und Weiß, jeweils seidenmatt.

Preise:

Magnat Magnasphere 55: 2.499 Euro
Magnat Magnasphere 33: 1.699 Euro

Kontakt:
Magnat Audio-Produkte GmbH
Lise-Meitner-Straße 9 | 50259 Pulheim
Telefon: 02234 - 807-0
eMail: info@magnat.de

Web: magnasphere.magnat.de

09/2016 - hifi news
Denon AH-C821 In-Ear-Kopfhörer
Edles für offene Ohren

Der 1910 gegründete und nicht zuletzt mit einem halben Jahrhundert an „Kopfhörererfahrung“ aufwartende japanische Traditionshersteller Denon hat einen wertigen In-Ear-Kopfhörer an den Start gebracht: Den mit 199 Euro etikettierten Denon AH-C821.

 

Das in jedem Kanal in patentierter Anordnung (Double Air Compression DriverTM) werkelnde 11,5-mm-Treiber-Duo soll unter anderem einen kräftigen Bass unter Wahrung niedriger Verzerrung sicherstellen. Ein besonderer Kabelverlauf wird in der Pressemitteilung als weitere Weltneuheit von Denon herausgestellt. Gehäuseseitig setzt man auf eine schwingungsdämpfende Aluminiumdruckguss/Harz-Kombination - spezielle Ports sorgen für einen Ausgleich des Luftdrucks zwischen Vorder- und Rückseite der Treiber, was auch dem Dynamikverhalten zuträglich sei.

 

Der AH-C821 sei weiterhin, so Denon, „mit Comply TX500-Polsterkappen ausgestattet, die sich mit den ergonomisch geformten Gehäusen verbinden lassen. Die Kappen bestehen aus Memoryschaum, welcher dem In-Ear eine sichere Passform für reinsten Klang und maximale Abschirmung von Außengeräuschen verleiht. Der integrierte Wax-Guard hält zudem die Innenseite des Kopfhörers sauber“.

 

Zum Lieferumfang gehören darüber hinaus Silikon-Polsterkappen in vier Größen, ein Transport-Etui sowie ein Kabelhalter.

 

Die Steuerung der Kopfhörer erfolgt über die Denon Audio App (iOS & Android), die weitere Klangeinstellungen ermöglicht und dem Nutzer unter anderem erlaubt, auf mehr als 70.000 Radiosender sowie weitere zwei Millionen On-Demand-Programme zuzugreifen.

 

Kontakt:
Denon Europa
An der Kleinbahn 18 | 41334 Nettetal
Telefon: 02157 - 1208-0
eMail: info@denon.de
Web: www.denon.de 

09/2016 - hifi news
XTZ Divine Alpha auf den Westdeutschen HiFi-Tagen
Schwedische Schwergewichte in Bonn

Die am 2. und 3. Oktober im Bonner Maritim-Hotel stattfindenden Westdeutschen HiFi-Tage (wir berichteten) nähern sich in großen Schritten - und viele der über 100 ausstellenden Hersteller/Vertriebe haben interessante Highlights im Gepäck: XTZ (siehe zum Beispiel Test der Master M2) wird in Raum 365 einen aktuellen Prototypen der Divine Alpha zum Probehören präsentieren.

 

Die pro Paar 7.500 Euro kostenden und zusammen 142 Kilogramm schweren - das MDF-Gehäuse ist bis zu neun Zentimeter stark - Divine Alpha sind Dreiwege-Standlautsprecher: Die Höhen besorgt eine Keramik-Kalotte von Accuton. Keramik vibriert auch für die Mittenwiedergabe - der zuständige Konus stammt vom gleichen Hersteller. Die unteren Frequenzetagen verantworten schließlich zwei gemeinsam mit SEAS entwickelte Magnesium-Aluminium-Tieftöner.

 

XTZ wurde im Jahre 2004 im schwedischen Torup als Netzwerk aus Ingenieuren, Technikern und Chassis- beziehungsweise Gehäuselieferanten gegründet und ist nicht zuletzt auch für seine Raumakustikanalyse-Software bekannt.

 

Sämtliche Produkte sind im Direktvertrieb erhältlich.

 

Kontakt:
XTZ Deutschland
Neudorfstraße 19 | 76316 Malsch
Telefon: 07246 - 9131 483
E-Mail: kontakt@xtz-deutschland.de
Web: www.xtz-deutschland.de

09/2016 - hifi news
Teufel Ultima 40 Aktiv Standlautsprecher
Jetzt auch aktiv ...

Die Ultima 40 - ein Dreiwege-Standlautsprecher - des Berliner Herstellers Teufel ist bereits seit mehr als vier Jahren auf dem Markt, inzwischen als überarbeitete MK2-Version.

Nun setzt Teufel noch einen drauf und bietet die Ultima 40 auch als Aktivlautsprecher an. Dieser kann analog (Cinch) oder digital (Toslink, HDMI, Bluetooth 4.0/aptX) beschickt werden. 200 Watt Verstärkerleistung stehen insgesamt zur Verfügung.

Zusätzlich gibt es einen Subwooferausgang mit regelbarer Crossoverfrequenz, eine Einschaltautomatik sowie eine Funkfernbedienung. Die Empfindlichkeit des analogen Eingangs kann mit einem auf der Rückseite angebrachten Poti eingestellt werden, ebenso stehen je ein Bass- und ein Treble-Regler für die Feinabstimmung des Klangs zur Verfügung.

Die Ultima 40 Aktiv ist ab Oktober in Schwarz und Weiß verfügbar.

 

Voraussichtlicher Preis der Teufel Ultima 40 Aktiv: 800 Euro

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Straße 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 300 930 - 0
E-Mail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de



09/2016 - hifi news
Clearaudio Tag der offenen Tür am 23. September 2016
Analoges Sightseeing

Am kommenden Freitag, sprich am 23. September 2016 von 14 Uhr bis 18 Uhr, haben Neugierige, die an analoger Musikwiedergabe interessiert sind, die Möglichkeit, die Firma Clearaudio hautnah zu erleben: Das Erlanger Phonotraditionshaus öffnet seine Tore und lädt zum Tag der offenen Tür ein.

 

Versprochen werden nicht nur erstklassige Klangerlebnisse - unter anderem kommt der Clearaudio-Statement-Plattenspieler zum Einsatz, siehe Bild unten -, sondern auch spannende Rundgänge durch die Produktion, so die aktuelle Pressemitteilung.

 

Wer die Gelegenheit hat, vorbeizuschauen, sollte sich das nicht entgehen lassen - zur Einstimmung: Firmenbericht Clearaudio. Viel Spaß!

 

Wann und Wo?
23. September 2016 von 14 Uhr bis 18 Uhr
clearaudio electronic GmbH
Spardorfer Straße 150 | 91054 Erlangen

Parkplätze gibt es vor Ort und in der Umgebung; Bushaltestelle Rennesstraße/Sieglitzhof: Stadtbus Erlangen Nr. 284 & 294

 

Kontakt:
Telefon: 09131 - 40300100 
E-Mail: info@clearaudio.de
Web: www.clearaudio.de

09/2016 - hifi news
Sony TA-ZH1ES PreDAC / Kopfhörerverstärker
Klein, aber fein

Im September auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellt - und jetzt ab November erhältlich: der neue USB-PreDAC-Kopfhörerverstärker TA-ZH1ES von Sony.


Das gute Stück besitzt einen analogen Cinch-Eingang sowie drei Digitaleingänge (USB, koaxial, Toslink). Das über den Sony TA-ZH1ES lautstärkegeregelte Signal kann analog wiederum über ein analoges Cinch-Paar abgegriffen werden. Drei symmetrische (XLR, 4,4-mm-Stecker, Ministecker) und zwei unsymmetrische (Stereoklinke 3,5 und 6,3 mm) Kopfhörerausgänge stehen zur Auswahl.

Besonderer Wert wurde - so die Pressemitteilung - auf ein ganzheitliches Konzept gelegt: Hochwertige Innenverkabelung und ein resonanzarmes Gehäuse, zukunftsfähige Wandler, die PCM-Signale bis 32 Bit/768 kHz und DSD nativ bis 22,4 MHz unterstützen, aber auch eine Verstärkerstufe mit diversen, teils neu entwickelten Schaltungskniffen sowie eine DSD Remastering Engine sollen für einen exzellenten klanglichen Gesamteindruck bürgen.

Der Frequenzgang wird mit 4 Hz bis 80 Hz angegeben, die Ausgangsleistung symmetrisch mit 2 x 1200 mW, unsymmetrisch mit 2 x 300 mW. Der Verstärker ist für Impedanzen von 8 bis 600 Ohm ausgelegt.


Das alles hat natürlich seinen Preis - Sony ruft für den TA-ZH1ES 2.000 Euro auf.


Kontakt:
Sony Europe Ltd.
Kemperplatz 1 | 10785 Berlin
Telefon: 030 - 41955 1000
E-Mail: Kontaktformular
Web: www.sony.de

09/2016 - hifi news
Teufel Mediadeck PC-Lautsprechersystem
Alle Mann an Deck!

Der Berliner Hersteller Teufel stellt ein neues Lautsprechersystem für den Computerdesktop vor: Es heißt Mediadeck und fungiert gewissermaßen als „aktive“ externe Soundkarte mit Lautsprechern.

 

Verbaut sind zwei Mittel/Hochton-Treiber und ein Subwoofer mit zwei rückwärtigen Bassreflexöffnungen; die flache und zugleich stabile Bauform macht es möglich, einen Flatscreenmonitor direkt darauf zu stellen. Der dreikanalige Class-D-Verstärker versorgt die Mittelhochtöner mit je 6 Watt und den Subwoofer mit 16 Watt Sinusleistung.

Neben einem USB-Anschluss verfügt das Mediadeck noch über einen Stereo-Miniklinke-Aux-Eingang. Für den Anschluss eines Headsets gibt es darüberhinaus auf der Rückseite noch je einen Mikrofon- und Kopfhöreranschluss. Ein weiterer Kopfhöreranschluss befindet sich auf der Vorderseite.

Praktisch: Integriert ist auch ein USB-Hub mit drei USB-Ports zum Anschluss von anderen Geräten oder Zubehörteilen wie Maus oder Tastatur.

 

Preis Teufel Mediadeck PC-Lautsprecher: 399 Euro

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Budapester Straße 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 300 930 - 0
E-Mail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de

09/2016 - hifi news
Synergistic Research Tuning mit Sicherungen HFT und MIG bei SoReal im Vertrieb
Synergieeffekte?

Synergistic Research - eine Audio-Tuningmarke aus den USA - kommt mit neuen und vermutlich recht polarisierenden Produkten auf den deutschen Markt. Neben den Geräte-Feinsicherungen Red und Black (90 bzw. 120 Euro) sind das vor allem die sogenannten HFT (High Frequency Transducer).

 

Bei diesen handelt es sich um kleine, metallische Objekte, die an strategischen Stellen im Raum positioniert werden und, so die Pressemeldung, „eine neue Ebene der Musikwiedergabe“ ermöglichen sollen. Neben der Standardversion (5er-Set 330 Euro) gibt es jetzt die HFT 2.0 (gleicher Preis), welche für etwas mehr Wärme in der Mittenwiedergabe entwickelt worden seien sowie die HFT X (3er-Set 330 Euro), die eine tendenziell höhere Auflösung ermöglichten.

 

Zudem wurden auch die sogenannten MIG überarbeitet, die sich nun MIG 2.0 nennen. Bei diesen Halbkugeln, die ihre Wirkung unter Geräten und Lautsprechern entfalten sollen, wurde nun je ein HFT an der Innenseite angebracht, was sich klanglich positiv bemerkbar mache. Ein 3er-Set dieser Untersteller liegt bei 330 Euro.

 

Wer für solches Klangtuning offen ist, findet auf der Website des deutschen Vertriebs SoReal-Audio weitere Informationen.

 

Kontakt:

SoReal Audio

Obstmarkt 3 | 90762 Führt

Telefon: 0163 - 233 9187
E-Mail: info@soreal-audio.de
Web:  www.soreal-audio.de

09/2016 - hifi news
BMC Audio Brandstore Geschäft in Berlin eröffnet 09-16
B.M.C.-Store in Berlin

B.M.C. Audio hat nun seinen eigenen Brandstore in Berlin eröffnet: Das Geschäft liegt unweit des Potsdamer Platzes in der Lützowstraße und bietet auf insgesamt 275 qm, die sich auf zwei Studios und einen Kopfhörerbereich aufteilen, alle Produkte von Entwickler und Geschäftsführer Carlos Candeias (Bild unten). Das eigene Portfolio wird von Marken ergänzt, die man bei B.M.C. schätzt, seien das nun Beyerdynamic-Kopfhörer oder My-Sonic-Lab-Tonabnehmer.

 

Im kleineren der beiden HiFi-Studios steht die komplette PureLine-Serie, so auch die von uns getesteten Bipol-Lautsprecher PureVox, der UltraDAC sowie der PureAmp. Bei einer kurzen Stippvisite im Laden konnten wir uns vom dynamisch-transparenten Klang der circa 15.000 Euro teuren Anlage überzeugen. Noch mächtiger und vor allem räumlich ausladender spielte freilich „das große Besteck“ nebenan - nicht zuletzt wegen der BMC-Toplautsprecher Arcadia, die von M2-Monos befeuert wurden. Preis der beeindruckenden Kette: circa 60.000 Euro.

 

Zurzeit gibt es Vorführtermine nur nach Terminabsprache (siehe Kontaktdaten unten), man plant aber, in Kürze regelmäßige Öffnungszeiten einzuführen. Zudem verriet uns Candeais, dass es bald auch produktseitig Neuigkeiten geben wird ...

 

Kontakt:

B.M.C. Audio GmbH
Lützowstraße 69 | 10785 Berlin
Telefon: 030 - 692 006 061
E-Mail: info@bmc-audio.com
Web: http://bmc-audio.de

09/2016 - hifi news
Audeze iSINE 10, Audeze iSINE 20, Audeze LCD i3
Neue Wege

Audeze stellt seine ersten magnetostatischen In-Ear-Hörer vor. Sie vereinen Technologien der bekannten LCD-Baureihe, einschließlich des patentierten „Fluxor Magnetssystems" und der „Fazor Waveguides". Die drei neuen Modelle, die preislich ab 450 Euro starten, werden mit dem bewährten Audeze-Lightning-Kabel für Apple iPhone/iPod/iPad geliefert: Dieses Kabel samt eingebautem D/A-Wandler und Verstärker vermag die iDevices digital anzuzapfen beziehungsweise deren integrierte DACs klangförderlich zu umgehen.

 

Der Hersteller verspricht geringere Verzerrungen, überlegene Basswiedergabe (linear bis 10 Hz!) und eine breite Bühnendarstellung, was unter anderem durch eine paarweise Selektierung der Treiber (±1dB) erreicht werde.

 

Das Einstiegsmodell der neuen Reihe, der Audeze iSINE 10, wird mit 16 Ohm deklariert und kommt neben dem Lightning- auch mit einem „normalen" 3,5-mm-Klinkenstecker-Kabel. Durch eine längere Leiterbahn (24 Ohm) und weitere Detailänderungen soll der nächstgrößere, ungefähr anderthalb mal so teure Audeze iSINE 20 eine noch höhere Detailauflösung aufweisen. Das Flaggschiff Audeze LCD i3 liegt in vierstelligen Preisgefilden und verfügt über besonders aufwändige Schallwandler, bei denen die gleiche Membran in Nanometer-Technologie zum Einsatz kommt wie im 4800 Euro „schweren" Over-Ear Audeze LCD4. Darüber hinaus sei der LCD i3 unter Verwendung besonders hochwertiger Materialien gefertigt.

 

Die neuen In-Ears sind voraussichtlich ab November lieferbar und können ab sofort über einen autorisierten audioNEXT-Fachhandelspartner vorbestellt werden.

 

Kontakt:
audioNEXT GmbH
Isenbergstraße 20 | 45130 Essen
Telefon: 0201 - 5073-950
eMail: info@audionext.de
Web: www.audionext.de

09/2016 - hifi news
high-end-distribution - EMMESpeakers & DoAcoustics - Handelsvertreter gesucht
Handelsvertreter gesucht

Der insbesondere auf italienische Lautsprecher spezialisierte, in Oberbayern angesiedelte Vertrieb high-end-distribution will sein Team verstärken und sandte uns folgende Meldung:

 

„Musik ist Ihre Leidenschaft, Sie sind ein Verkaufstalent und kommen aus der Hifi-Branche.

 

Gesucht wird ein Handelsvertreter / eine Handelsvertretung für das gesamte Bundesgebiet oder Teilgebiete für zwei sehr interessante Marken des HiFi- und Highend-Marktes. Das Portfolio umfasst Highend-Lautsprechersysteme aus Italien:

 

EMMESpeakers aus Mailand und DoAcoustics aus Sizilien.

 

Interessenten senden uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
info@high-end-distribution.com

 

Kontakt:
high-end-distribution
Preysingstrasse 31 | 85283 Wolnzach
Telefon: +49 (160) 6147833
eMail: info@high-end-distribution.com
Web: www.high-end-distribution.com

09/2016 - hifi news
RHA Audio Dacamp L1 Kopfhörerverstärker/DAC, CL1 Ceramic und CL750 In-Ear-Kopfhörer
Neues aus Schottland

Der Hersteller RHA Audio mit Sitz in Glasgow hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin als Teil einer Reihe speziell entwickelter, tragbarer und hochauflösender Audiogeräte neue Produkte präsentiert:

 

Da wäre zunächst der portable Kopfhörerverstärker/DAC namens RHA Dacamp L1. Er kommt mit den derzeit sehr beliebten Wandlerchips von ESS Sabre und unterstützt Audioformate bis 32 Bit/384 kHz bzw. 5,6 MHz DSD. Er kann im Zusammenspiel sowohl mit Smartphones als auch Desktopgeräten über zwei USB-Schnittstellen sowie einen Mini-TOSlink-Eingang beschickt werden und bietet je einen symmetrischen und unsymmetrischen Kopfhöreranschluss. Der Preis: 549,95 Euro.

 

Ebenfalls neu ist der RHA CL1 Ceramic, ein In-Ear-Kopfhörer mit zwei Wandlern pro Kanal - für den Hochton kommt ein Keramikplattentreiber zum Einsatz - und einem reichhaltigen, im Preis inbegriffenen Zubehörpaket: unter anderem zwei Kabel mit symmetrischem bzw. unsymmetrischem Anschluss und elf Paar Silikon- und Schaumohrstöpsel. Ein hochdichtes Keramikgehäuse gehört des Weiteren zur Featureliste. Der RHA CL1 Ceramic kostet 449,95 Euro.

 

Deutlich günstiger ist der RHA CL750, ebenfalls ein In-Ear-Modell, mit einem bis hoch zu 45 kHz übertragenden Breitbandtreiber sowie einem Gehäuse aus Edelstahl - auch hier wird umfangreiches Zubehör mitgeliefert. Der Preis: 129,95 Euro.

 

Die Produkte sind ab Oktober über den Handel beziehbar, die Bezugsquellen finden Sie auf der Website.

 

Kontakt:
RHA Audio
Unit 3, 69 Haugh Road | Glasgow G3 8TX
Telefon: (00) 44 - 141 - 3522952
eMail: Webformular
Web: www.rha.co.uk  

09/2016 - hifi news
Sony MDR-Z1R Kopfhörer, NW-WM1A und NW-WM1Z Walkman
Exklusives für unterwegs

Alle Achtung - Sony macht ernst: Auf der soeben zu Ende gegangenen Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentierte der Hersteller eine neue Kollektion portabler Preziosen.


Ab Oktober erhältlich sind zwei neue Walkman-Modelle mit symmetrischen und Stereoklinke-Ausgängen sowie ein Kopfhörer. Und ab November, dazu berichten wir separat, ein neuer Kopfhörerverstärker.

 

Der Kopfhörer MDR-Z1R kommt als Over-Ear-Modell mit ergonomischen Ohrmuscheln aus Schafleder. Die 70-mm-Treiber sollen laut Pressemitteilung Frequenzen bis zu 120 kHz (!) wiedergeben können. Auch bei den Kabeln wurde nicht gespart: Sauerstofffreie, silberbeschichtete Kupferkabel kommen zum Einsatz - und neben einem klassischen Stereo-Miniklinkekabel ist auch ein symmetrisches Kabel im Lieferumfang enthalten. Preis: 2.200 Euro.

 

Auch die portablen Player sind in der Luxusklasse angesiedelt. Der in Aluminium gehüllte und mit einem 10-cm-Touchscreen daherkommende NW-WM1A hat 128 GB internen Speicher (per microSD erweiterbar), ist Bluetooth-fähig, unterstützt hochauflösende Formate - inklusive DSD - und nützt eine Upscaling-Technologie namens DSEE HX, die selbst komprimierte Dateien mit gutem Klang wiedergeben soll. Preis: 1.200 Euro

 

Der NW-WM1Z wiederum kommt sogar in einem massiven, vergoldeten Kupferchassis - und mit 256 GB Kapazität. Das verflochtene Kabel zwischen dem internen Verstärker und dem Kopfhörerausgang stammt von Kimber Kable.  Eine neue von Sony entwickelte Technologie soll eine noch bessere Bluetooth-Klangqualität gewährleisten. Preis: 3.300 Euro

 

Kontakt:
Sony Europe Ltd.
Kemperplatz 1 | 10785 Berlin
Telefon: 030 - 41955 1000
E-Mail: Kontaktformular
Web: www.sony.de

09/2016 - hifi news
Technics SL-1200G Schallplattenspieler
Er ist wieder da!

Der Name Technics sorgte jahrzehntelang bei Discjockeys für glänzende Augen - wohl vor allem wegen des Plattenspielers SL-1200 mit seiner legendären Robustheit, dem gut in den Fingern liegenden Tonarm  und der Fähigkeit, schnell auf Touren zu kommen.

 

Im Sommer wurde ein limitierter, komplett überarbeiteter Wiedergänger namens Grand Class SL-1200GAE aufgelegt, der innerhalb kurzer Zeit ausverkauft war.

 

Daher hat das Mutterhaus Panasonic nun beschlossen, einen neuen, unilimitierten Dauerläufer ins Rennen zu schicken: den Technics Grand Class SL-1200G. Dieser wird zu hohen Anteilen per Hand in Japan gefertigt - er verfügt unter andem über einen Tonarm aus Magnesium und Absorberfüße aus einer Silikon-Gummi-Mischung. Und logisch - er ist ein Direkttriebler!

 

Er spielt - umschaltbar - mit 33 1/3, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute, die Geschwindigkeit kann bis +/- 16 Prozent gepitcht werden.

 

Aufgrund der hohen Nachfrage kündigt die Pressemitteilung schon jetzt Wartezeiten und potenzielle Lieferverzögerungen an. Nun, auch so kann man eine Legende schaffen ...

 

Preis Technics SL-1200G: 3.499 Euro

 

Kontakt:
Panasonic Deutschland
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 8549-0
E-Mail: support_DE@eu.technics.com
Web: www.technics.com/de/

09/2016 - hifi news
Onkyo NS-6130 und NS-6170 Netzwerk-Audioplayer
Streaming mit Format

Onkyo stellt mit dem NS-6130 und dem NS-6170 gleich zwei Netzwerk-Audioplayer für gehobene Ansprüche vor.

Der NS-6130 kann per LAN und WLAN mit Musikdaten versorgt werden, darüberhinaus gibt es zwei USB-Anschlüsse - hier lassen sich Speichermedien anschließen. Neben analogen Cinch-Anschlüssen gibt es einen koaxialen Digitalausgang.

Wiedergeben lassen sich komprimierte und hochauflösende Formate, u.a. MP3, WMA, FLAC, WAV, ALAC und AIFF - bis maximal 192 kHZ/24 Bit bzw. DSD bis 11,2 MHz. Unterstützt werden zurzeit Google Cast, AirPlay, Spotify sowie Tidal, Deezer und TuneIn.

 

Der NS-6170 kommt mit einer ähnlichen Funktionspalette - jedoch im Dual-Mono-Aufbau mit separater Stromversorgung und diskreten, maßgefertigten Kondensatoren für jeden Kanal. Auch die D/A-Wandlung folgt dem Dual-Mono-Prinzip. Außerdem soll der verbaute Breitband-DIDRC-Filter klassischen DAC-Ausgangsfiltern überlegen sein.


Beide Geräte sind in Silber und Schwarz erhältlich.

 

Preis Onkyo-Netzwerkspieler:

NS-6130: 449 Euro
NS-6170: 699 Euro

 

Kontakt:
Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Gutenbergstraße 3 | 82178 Puchheim
Telefon: 08142 - 4208-10
E-Mail: info@eu.pioneer.onkyo.com
Web: www.de.onkyo.com  

09/2016 - hifi news
Westdeutsche HiFi-Tage 2016 in Bonn HiFi Linzbach
Tief im Westen

Nein, nicht in Bochum, sondern natürlich in Bonn finden kommenden Monat wieder die Westdeutschen HiFi-Tage statt, und zwar am Sonntag und Montag, dem 2./3. Oktober 2016.

 

Wieder werden über 100 HiFi-Hersteller und -Vertriebe dem interessierten Audiophilen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Neben klassischen, renommierten HiFi-Komponenten und Lautsprechern sollen auch zahlreiche Neuheiten und Raritäten gezeigt und vorgeführt werden.

 

Hierfür stehen im Bonner Maritim Hotel 2 Säle, 11 Salons, 15 Suiten und über 50 Hotelzimmer zur Verfügung. Messeausrichter HiFi Linzbach ist sich sicher, dass die Westdeutschen HiFi Tage auch dieses Mal die Herzen der Audiophilen höher schlagen lassen werden. Der Eintritt ist - wie immer - frei!

 

Wo und wann?

Maritim Hotel Bonn
Godesberger Allee | 53175 Bonn

Sonntag, 02.10.2016, 11:00 bis 18:00 Uhr

Montag, 03.10.2016, 10:00 bis 17:00 Uhr

 

Kontakt:

Hifi-Linzbach OHG
Adenauerallee 124 | 53113 Bonn
Telefon: 0228 - 22 20 51
E-Mail: linzbach@bonnaudio.com
Web: www.bonnaudio.de

09/2016 - hifi news
Dynaudio Preisausschreiben Werksbesichtigung in Skanderborg zu gewinnen
Schreibt uns!

Der dänische Lautsprecherhersteller Dynaudio möchte Geschichten lesen - und deshalb Fans der Marke dazu animieren, den Stift bzw. die Tastatur in die Hand zu nehmen. Als Lohn der schriftstellerischen Mühen winken exklusive Werksbesichtigungen in Skanderborg. Hier die Pressemitteilung im Wortlaut:

 

Das erste Musikerlebnis mit Dynaudio? Der Erstkontakt mit einer Consequence? Die jahrelange Suche nach einer Crafft? Die wirklich allerbeste Dynaudio-Verstärker-Kombination? Eine alte Contour 1.8 die immer noch glücklich macht? Die erste Autofahrt mit einem Dynaudio-Soundsystem? Wie eine Focus XD Ihre High-End-Anlage in die Mid-Life-Crisis brachte?

 

All dies sind Geschichten, die wir hören wollen. Schreiben Sie uns auf ein, zwei Seiten Ihre Dynaudio-Story, gerne auch mit Fotos, und gewinnen Sie eine Factory-Tour nach Skanderborg. Die zehn besten Geschichten und Tour-Teilnehmer wird Dynaudio Gründer Wilfried Ehrenholz als Mitglied der Jury auswählen.

 

Erleben Sie im Herbst 2016, wie Dynaudio-Lautsprecher entstehen, wie die legendären Chassis und Gehäuse gefertigt werden, was die Besonderheiten der neuen Contour sind, und warum unser neuer Messraum genau 13x13x13 Meter groß ist.

 

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Beiträge per Email an: aktion@dynaudio.de

 

Oder Per Post: Dynaudio Germany, Stichwort Factory Tour, Ohepark 2, 21224 Rosengarten

 

Einsendeschluss ist der 30.09.2016

09/2016 - hifi news
AVM CS 8.2 Streaming-CD-Receiver
Wer bietet mehr?

Sie suchen eine Musikanlage, die ein großes Leistungs- und Funktionspaket in einem Gehäuse vereint? Dann sollten Sie sich einmal genauer mit dem neuen, ab Ende September 2016 erhältlichen CS 8.2 von AVM befassen.

Hier erhalten Sie nämlich nicht nur einen CD-Spieler, sondern auch einen Streaming-Player - mit direkter Tidal-Unterstützung - sowie einen Verstärker mit Röhrenvorstufe.


Der Verstärker soll satte 500 Watt pro Kanal leisten - und das feine Glimmen der Röhrenstufe Ovation 803 T ist durch den eingelassenen Glasdeckel an der Oberseite des massiven Aludeckels sichtbar.

Selbstverständlich verfügt der CS 8.2 neben der Möglichkeit, ihn ins LAN und WLAN einzubinden, über mehrere Line- und Digitaleingänge sowie einen USB-Port für den Anschluss von Speichermedien - das macht ihn zur kompletten Schaltzentrale fürs heimische HiFi- und Streaming-Set-up.

Erhältlich ist der CS 8.2 in Silber und Schwarz.


Preis AVM CS 8.2 Streaming-Receiver: 9.990 Euro

Kontakt:
AVM Audio Video Manufaktur GmbH
Daimlerstraße 8 | 76316 Malsch
Telefon: 07246 - 30991-0
E-Mail: info@avm.audio
Web: www.avm.audio
08/2016 - hifi news
Len Hifi Vinyl-Plattenresonatoren, COS D1 Pre-DAC, hORNS Universum Standlautsprecher
Drei gewinnt!

Len HiFi kündigt in einer aktuellen Pressemitteilung gleich drei Neuerungen an:

 

Die bereits seit einiger Zeit erhältlichen Vinyl-Plattenresonatoren gibt es jetzt nicht nur in Schwarz, sondern auch in Weiß. Sie sollen Lagerresonanzen minimieren und so ein sauberes, offeneres Klangbild bringen. Der Preis: 239 Euro.

Neu im Vertriebsprogramm: der edle Pre-DAC D1 des taiwanesischen Herstellers COS Engineering mit aus dem Vollen gefrästen Gehäuseteilen und kugelgelagertem Lautstärkeregler.


Er kommt nicht nur mit fünf Digitaleingängen (1 x USB, 2 x koaxial, 2 x Toslink), sondern praktischerweise auch mit einem analogen Hochpegeleingang, der wahlweise entweder symmetrisch per XLR oder unsymmetrisch per Cinch beschickt werden kann. Auch ausgangsseitig gibt es je einen symmetrischen wie unsymmetrischen Anschluss. Er ist ab Mitte September für 8.999 Euro erhältlich.

Zu guter Letzt wurde der Lautsprecher Universum des polnischen Herstellers hORNS überarbeitet. Durch eine Neukonzipierung kann er jetzt mit nur einem Vollverstärker statt wie bisher vier Endstufen angesteuert werden - schon zwölf Watt Leistung sollen genügen.


Und das Modell Mummy des gleichen Herstellers ist nun auf Wunsch mit einer Impedanzkorrektur erhältlich. Die Preise für beide Modelle können Sie bei Len Hifi erfragen.


Kontakt:
Len Hifi
Herkenweg 6 | 47226 Duisburg
Telefon: 02065 - 544 139
eMail: info@lenhifi.de
Web: www.lenhifi.de

08/2016 - hifi news
High End Society High End Zürich 2016
On the road again ...

Allen Unkenrufen zum Trotz: Das Thema HiFi erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit - das zeigt auch der stetige Zuspruch zu den High-End-Messen.

Nun gastiert die Messe Mitte Oktober wieder in Zürich. Wie auch im letzten Jahr werden mehr als 140 Marken von über 40 Ausstellern erwartet.

Zu sehen - und hören - gibt es Lösungen für aktuelle Trends wie Wireless, Multimedia-Streaming und mobiles Abspielen, aber auch klassisches HiFi wie Plattenspieler, edle Lautsprecher und Röhrenverstärker.


Das Zürcher Mövenpick-Hotel bietet hierzu mit ausgeräumten Hotelzimmern und Konferenzräumen zahlreiche unterschiedliche Hör- und Präsentationsszenarien.

 

Die Tageskarte für Besucher kostet 12 Schweizer Franken, Fachbesucher erhalten für den gleichen Preis ein Zwei-Tages-Ticket.


Wann und wo?
15. bis 16. Oktober 2016, jeweils ab 10 Uhr
Mövenpick Hotel Zürich-Regensdorf
Im Zentrum 2 | CH-Zürich

 

Kontakt:
High End Society
Vorm Eichholz 2g | 42119 Wuppertal
Telefon: 0202 - 702022
E-Mail: info@highendsociety.de
Web: www.highendsociety.de



08/2016 - hifi news
Lautsprecher Teufel Bamster überarbeiteter Bluetooth Lautsprecher
Schlankes B

Lautsprecher Teufel kündigt in einer Pressemitteilung an, dass der vor zweieinhalb Jahren als erster Bluetooth-Lautsprecher des Hauses eingeführte BT Bamster einen Nachfolger bekommt, der sich nun - ohne Vornamen - schlicht und ergreifend Bamster nennt. Design und robustes Aluminium-Gehäuse werden beibehalten, so die Berliner, zusätzlich kommen aber neue Funktionen, eine verbesserte Bedienung und ein kräftigerer Klang mit ins Spiel.

 

Für den guten Ton setzt der neue Bamster auf Bluetooth 4.0 mit aptX, was eine drahtlose Musikübertragung von kompatiblen Zuspielern in CD-Qualität ermöglicht. Über das seitliche Drehrad des Bluetooth-Riegels kann man die Lautstärke justieren und eine Taste auf der Rückseite steuert die Funktionen Play/Pause, Rufannahme und Titelsprung zum nächsten Stück. Der Lautsprecher lässt sich mit zwei Bluetooth-Zuspielern gleichzeitig koppeln - und eine Akku-Ladung soll bei Zimmerlautstärke für bis zu 12 Stunden Spieldauer ausreichen.

 

Der Teufel Bamster ist ab sofort in Schwarz und Silber für 139,99 Euro auf www.teufel.de und im Flagship-Store in Berlin erhältlich.

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Bikini Berlin, Budapester Straße 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 3009 300
eMail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de
08/2016 - hifi news
AVM Jubiläumsserie AVM30
Zurück in die Zukunft

Der badische Hersteller AVM feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Da gratulieren wir! Und wie es sich gehört, lässt AVM seine Kunden mitfeiern - mit einem technisch wie finanziell interessanten Angebot.

Drei in den 1980er Jahren sehr erfolgreiche Komponenten wurden neu aufgelegt - allerdings mit einer zeitgemäßen technischen Ausstattung und einem sanft aufgefrischten Design. Und die Preise orientieren sich erfreulicherweise an den damaligen DM-Preisen. Der Name der limitierten Sonderserie: AVM30.

Im Einzelnen besteht die Serie aus dem Vollverstärker A30 mit 2 x 110 Watt Leistung, dem Vorverstärker V30 und den Monoendstufen M30 mit je 220 Watt. Die Vor- und Vollverstärker haben neben analogen Eingängen nun auch drei Digitaleingänge sowie einen Bluetooth-aptX-Receiver.

 

Die AVM30-Jubiläumsmodelle sind ab Ende September in Silber oder Schwarz verfügbar und können ab sofort vorbestellt werden.


Preise:
AVM A30 Vollverstärker: 2.490 Euro
AVM V30 Vorverstärker: 1.490 Euro
AVM M30 Monoendstufe: 2.990 Euro (Paar)

 

Kontakt:

AVM Audio Video Manufaktur GmbH
Daimlerstraße 8 | 76316 Malsch
Telefon: 07246 - 30991-0
E-Mail: info@avm.audio
Web: www.avm.audio

08/2016 - hifi news
CanJam Europe Kopfhörer-Messe am 24. und 25. September 2016 in Essen
An die Tische, fertig, hören!

Europas größte Kopfhörermesse CanJam Europe öffnet am 24. und 25. September 2016 wieder ihre Tore. Die Besucher können dort zahllose Kopfhörer, tragbare wie stationäre Player, Kopfhörerverstärker, DACs und weiteres Zubehör rund um den portablen Musikgenuss erleben. Das Besondere an der Veranstaltung ist das Format der Tischmesse: Die Besucher sitzen den mehr als 60 Ausstellern an Tischen gegenüber und können alle Geräte direkt ausprobieren und miteinander vergleichen.

 

Neben Branchengrößen wie Sennheiser, Beyerdynamic oder Shure gesellen sich auch neue Marken wie beispielsweise der vornehmlich für seine Lautsprecher bekannte Hersteller Focal aus Frankreich. Ein kostenloses Vortrags- und Workshop-Programm soll den CanJam-Besucher über die Möglichkeiten des mobilen Musikgenusses informieren und wertvolle Tipps für optimalen Kopfhörerklang vermitteln.

 

Lesetipps: CanJam 2014 | CanJam 2015

 

Wann und wo?
24. und 25. September 2016

Messe Essen, Congress Center West

Norbertstraße | 45131 Essen

 

Kontakt:

KMS EVENT UG

Fellbacher Straße 17 | 13467 Berlin

Telefon: 030 - 89 62 62 49

E-Mail: cje@kms.events

Web: www.canjam-europe.com.
08/2016 - hifi news
SaxxTec | Marantz Vertriebskooperation
Im Doppel günstiger

Der Lautsprecherhersteller SaxxTec - hier übrigens unsere Tests der Lautsprecher coolSound CX90 und coolSound CX30 - zieht weitere Kreise: Laut einer aktuellen Pressemitteilung sind im SaxxTec-Online-Shop (URL siehe unten) nun nämlich auch HiFi- und Surroundkomponenten von Marantz erhältlich. Das alleine wäre vielleicht noch keine Meldung wert, aber: SaxxTec schnürt interessante Pakete mit ebenso interessanten Paketpreisen.

So gibt es aktuell den Kompaktlautsprecher coolSound CX30 mit dem WLAN-Receiver Marantz M-CR611 zum Setpreis von 1.111 Euro - zum gleichen Kurs ist eine Surroundlösung mit dem Lautsprecherset curvedSound CR5.1 und dem Slimline-Receiver Marantz NR1607 erhältlich.

 

Ebenfalls im Online-Shop sind jetzt auch Kabel des schwedischen Herstellers Supra zu bekommen.

Zu guter Letzt verspricht die Pressemitteilung, dass die HiFi@Home-Veranstaltungsreihe ausgebaut wird. Wer sich auf der Website von SaxxTec bewirbt, kann mit etwas Glück die Produkte des Herstellers und das Saxx-Team persönlich kennenlernen - in den eigenen vier Wänden.


Kontakt:
SaxxTec GmbH & Co. KG
An der Waldbühne 7 | 31535 Neustadt
Telefon: 05032 - 956 712-0
E-Mail: info@saxxtec.com
Web: www.saxx-audio.de

 



08/2016 - hifi news
Teufel Move Pro neuer In-Ear-Kopfhörer
I like to move it!

Vor Kurzem haben wir Teufels Over-Ear-Kopfhörer Real Z getestet und ihn dabei als detailreichen und transparenten Hörer schätzen gelernt - nun erreicht uns eine Pressemeldung, dass der Berliner Hersteller mit dem neuen Move Pro seine In-Ear-Serie nach oben abrunden möchte.

 

Dieser In-Ear wurde mit hochwertigen Neodym-Treibern ausgestattet und soll einen „besonders natürlichen, hochauflösenden Klang“ liefern, so Teufel. Das Gehäuse aus Aluminium sowie ein speziell ummanteltes Gewebekabel setzen optische Akzente und sollen den Kopfhörer besonders robust und langlebig machen.

 

Da bei In-Ear-Kopfhörern die Passform nicht nur ein Komfortaspekt ist, sondern auch maßgeblich den Klang beeinflusst, wird der Move Pro mit drei Paar Ohrstücken aus medizinischem Silikon ausgeliefert. Hierbei ist die kleinste Variante im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch kleiner geworden, sodass der Hörer auch in den kleinsten Gehörgängen optimal sitzt, so Teufel.

 

Zum Lieferumfang gehört zudem eine Transporttasche mit innenliegender Aufwickelhilfe und eine Fixierklemme, mit der das Kabel in der gewünschten Position an der Kleidung befestigt werden kann. Der Move Pro ist ab sofort zum Preis von 119,99 Euro erhältlich.

 

Kontakt:
Lautsprecher Teufel GmbH
Bikini Berlin, Budapester Straße 44 | 10787 Berlin
Telefon: 030 - 3009 300
eMail: info@teufel.de
Web: www.teufel.de

08/2016 - hifi news
HiFiAkademie PowerAmp P6 neue Stereoendstufe
Unabhängig

Die HiFiAkademie bietet ihre Endstufe „PowerAmp“ schon seit 2006 an - auch wir hatten sie schon vor längeren Zeit einmal im Test. Schaltung und Layout wurden in den vergangenen zehn Jahren viermal überarbeitet und die Bauteileauswahl immer wieder verfeinert, so Hubert Reith, Geschäftsführer und Entwickler des Leimener Unternehmens. Verbessert worden seien im Laufe der Jahre auch das Gehäuse, die Buchsen sowie der Trafo.

 

In der neuesten Inkarnation, die nun auf den Namen PowerAmp P6 hört, wurde das Ausgangsfilter des Class-D-Verstärkers grundlegend geändert. Ziel war die weitgehende Unabhängigkeit von der Lastimpedanz der zu betreibenden Lautsprecher. Indem die Feedbackschleife hinter statt wie bisher vor dem Tiefpassfilter ansetzt, will die HiFiAkademie einen großen Schritt in diese Richtung gemacht haben. Ein Effekt der neuen Schaltungstopologie sei auch der deutlich erhöhte Dämpfungsfaktor von ehemals 100 auf nun 3000 (an einer 4-Ohm-Last), so Reith weiter.

 

Die Stereoendstufe gibt es in zwei Leistungsklassen: 2 x 250 Watt sowie 2 x 400 Watt. Typisch für einen Schaltverstärker ist die sehr gering Leistungsaufnahme - im Leerlauf genehmigt sich der HiFiAkademie PowerAmp P6 nur circa 12 Watt.

 

 

Preise PowerAmp P6:

21cm breit, ALU-Front, 2x250W: 895 Euro

21cm breit, ALU-Front, 2x400W: 1.075 Euro

Optionen:

dspModul mit pcInterface: +240 Euro

Frontplatte schwarz eloxiert: +20 Euro

Gehäuse 44cm breit: +50 Euro

 

Kontakt:

HiFiAkademie
Zähringerstraße 2 | 69181 Leimen

E-Mail: info@hifiakademie.de

Web: www.hifiakademie.de

 

08/2016 - hifi news
Audible Illusions Modulus 3B und L3 Röhrenvorverstärker
Nur geträumt?

Nein, es ist keine Illusion: Die legendären Röhren-Vorverstärker des amerikanischen Herstellers Audible Illusions sind nun wieder über Input Audio erhältlich.

Das Erfolgsmodell Modulus wurde in der Urversion mehr als 20000 mal verkauft und kommt nun in drei neuen Inkarnationen zurück: wahlweise als Modulus 3B mit MC- oder MM-Phonoeingang und fünf Hochpegeleingängen oder als Modulus L3 mit sechs Hochpegeleingängen und Fernbedienung.

Alle Varianten eint das Entwicklungsprinzip „Simpler ist better“, die Geräte werden in den USA handgefertigt und kommen allesamt mit einer separaten Stromversorgung. Erhältlich sind die Verstärker mit silberner und schwarzer Front.

 

Preise:
Modulus 3B mit MM-Phonoeingang: 5.450 Euro
Modulus 3B mit MC-Phonoeingang: 6.498 Euro
Modulus L3: 5.450 Euro

Kontakt:
Input Audio
Ofeld 15 | 24214 Gettorf
Telefon: 04346 - 600 601
eMail: b.hoemke@inputaudio.de
Web: www.inputaudio.de

08/2016 - hifi news
Marantz HD-CD1 CD-Spieler
Familienzuwachs

Der Hersteller Marantz erweitert seine MusicLink-Serie, zu der beispielsweise der Kopfhörerverstärker HD-DAC1 oder der Vollverstärker HD-AMP1 gehören.

 

Mit dem neuen HD-CD1 bringt Marantz einen kleinen, aber feinen CD-Spieler heraus, der CDs und CD-Rs - auch solche mit MP3-, AAC- und WMA-Dateien - abspielen kann. Der Wandlerchip arbeitet intern mit 24 Bit/192 kHz, ist allerdings nicht von außen durch Digitaleingänge anspielbar. Wer mag, kann allerdings das Digitalsignal per koaxialem und Toslink-Ausgang abzapfen und einem separaten DAC zuführen.

 

Ebenfalls an Bord: ein eigenständiger Kopfhörerverstärker mit Impedanzregelung sowie eine im Lieferumfang enthaltene Systemfernbedienung. Wie auch die anderen Geräte der Serie kommt der HD-CD1 mit vibrationsgeschütztem Gehäuse, massiver Alufrontplatte und Seitenwangen im Retro-Stil. Erhältlich ist der HD-CD1 in Schwarz oder dem Marantz-typischen Silber/Gold-Mix.

 

Preis Marantz HD-CD1 CD-Spieler: 599 Euro

Kontakt:
Marantz Deutschland
Hakenbuch 3 | 49078 Osnabrück
Telefon: 02157 - 1208-0
Web (inkl. Kontaktformular): www.marantz.de

08/2016 - hifi news
Wharfedale Reva-Lautsprecherserie
Fünf auf einen Streich

Gleich fünf neue Lautsprecher schickt der britische Hersteller Wharfedale ins Rennen - sie bilden die neue Serie namens Reva.

Die neue Produktlinie besteht aus den Kompaktmodellen Reva-1 (Bild oben links) und Reva-2, den Standlautsprechern Reva-3 (Bild oben rechts) und Reva-4 sowie dem Center Reva-C. Sie stellt eine Weiterentwicklung der erfolgreichen Diamond-Serie dar, bei der besonderes Augenmerk auf eine noch resonanzärmere Frontplatte gelegt worden sei, so die Pressemitteilung.

Um die Lautsprecher auch wandnah aufstellen zu können, erhielten alle Modelle eine Downfire-Bassreflexöffnung zwischen Sockel und Korpus - diese soll auch bei den kleineren Kompaktmodellen für einen klaren und profunden Bass sorgen.

Bei den Tief- und Mitteltontreibern kommen Fiberglas-Membranen mit Phase Plug zum Einsatz. Der Hochtonbereich wird über eine 25-mm-Textilkalotte wiedergegeben, ein Waveguidevorsatz soll dabei eine besonders gleichmäßige Schallverteilung mit sich bringen.

Derzeit sind alle Modelle in Weiß, Schwarz und Rosenholz erhältlich, ein weiteres Finish aus Walnussholz soll hinzukommen. Die Paarpreise bewegen sich zwischen 699 und 1.999 Euro, der Center kostet 599 Euro.

Kontakt:
IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Str. 11 | 41352 Korschenbroich
Telefon: 02161 - 617 830
E-Mail: info@iad-audio.de
Web: www.wharfedale-deutschland.de | www.iad-audio.de

08/2016 - hifi news
Panasonic ALL05 wasserdichter Streaminglautsprecher
Spülen mit Musik

Mit Elektronikkomponenten in der Küche ist es ja so eine Sache - eigentlich wäre ein wenig Musikuntermalung beim Abwasch ganz hübsch, aber: die Wasserspritzer ...

 

Nun gibt es Abhilfe: Der neue Wireless-Lautsprecher von Panasonic namens ALL05 besitzt ein wasserdichtes Gehäuse, welches laut Pressemitteilung sowohl Spritzwasser als auch Wasserdampf, ja sogar einen kurzen Plumps in den Swimmingpool problemlos wegstecken soll.

Die Musik kann entweder per Bluetooth oder übers WLAN gestreamt werden. Bei Netzbetrieb beträgt die Ausgangsleistung 20 Watt, im Akkubetrieb immerhin noch acht Watt. Der eingebaute Akku soll bis zu neun Stunden lang halten - und weil Stereo bekanntlich doppelt froh macht, können zwei ALL05 auch zu einem Stereo-Double zusammengeschaltet werden.


Nette Dreingabe: Die sechs Touchkeys an der Gehäuseoberseite können für schnellen Zugriff auf Lieblingsdienste wie bestimmte Webradiosender frei konfiguriert werden.


Der Preis des Panasonic ALL05 Streaminglautsprechers beträgt 249 Euro.

 

Kontakt:
Panasonic Deutschland
Winsbergring 15 | 22525 Hamburg
Telefon: 040 - 8549-0
E-Mail: panasonic.de@eu.panasonic.com
Web: www.panasonic.com
08/2016 - hifi news

billboard