neuigkeiten:

fairaudio - hifi goes online. das magazin. zur startseite

B & W präsentiert neue CM-Lautsprecherserie
Gutes noch besser

Die CM-Lautsprecherserie von Bowers & Wilkins wurde international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der Hersteller ruht sich aber auf dem Erfolg nicht aus - die Serie wurde nun grundlegend überarbeitet, wobei vor allem technische Feinheiten aus der Referenz- und Studioserie 800 Diamond übernommen wurden.

Hierbei geht es vor allem um einen neu entwickelten, doppellagigen Kalottenhochtöner, bei dem die Aluminiumkalotte auf der Rückseite um eine zweite Kalotte mit herausgetrenntem Mittelstück ergänzt wird - dadurch wurde die Aufbrechfrequenz des Hochtöners von 30 auf 38 kHz erhöht.

 

Bei der überarbeiteten CM10 S2 und dem neu konzipierten CM6 S2 übernahm man seitens B & W auch das Konzept, den Hochtöner in einem separaten On-Top-Gehäuse unterzubringen. Die anderen Modelle der Serie verfügen nun über Hochtöner, die mittels eines synthetischen Gels schwingungsarm im Gehäuse gelagert werden.

Als Tiefmitteltöner kommen Kevlar-Konusmembranen mit Antiresonanz-Plugs zum Einsatz und im Bassbereich Konusmembranen aus einem Kevlar-Papierfasergemisch.


Bei der Internverkabelung setzt man auf hochwertige Van-den-Hul-Kabel - auch die Anschlussterminals wurden überarbeitet.


Insgesamt besteht die neu aufgelegte CM-Serie nun aus drei Kompaktmodellen, drei Standlautsprechern, zwei Centerlautsprechern und einem Subwoofer.

 

Die Paarpreise der Stereo-Lautsprecher liegen zwischen 900 und 3.600 Euro, die Center-Lautsprecher kosten 650 bzw. 1.000 Euro pro Stück und der Subwoofer 1.350 Euro.

Kontakt:

B & W Group
Telefon: 05201 - 8717-0
eMail: info@bwgroup.de
Web: www.bwgroup.de

09/2014 - hifi news

billboard