Billboard
H-E-A-R

Klang Teufel Definion 5 (Teil I)

Inhaltsverzeichnis

  1. 2 Klang Teufel Definion 5 (Teil I)

Was kann die Teufel Definion 5? Auf jeden Fall schon mal: Laut sein, wenn’s gefordert wird. Laut sein, ohne ins Hell-Krakeelende zu driften, ohne mit unkontrolliertem Ballerbass akustisch alles zuzuschütten. Da macht sich das geschlossene Gehäuse offensichtlich bezahlt: Pixies „Vamos“ (Album: Come on Pilgrim) Pixies/Come on Pilgrimaufgelegt, beherzter Rechtsschwenk am Verstärker, und dann mal schauen was passiert … hm, ganz angenehm, kann ich nur sagen:

Diesen ziemlich stumpf dahingekloppten Brachialbeat des Songs, den zieht die Teufel als energiegeladene, vibrierende Wand auf, die mich richtiggehend in den Sessel massiert. Das ist was Physisches und nicht diese Trockenschwimmübung, die es mit den meisten Kompaktboxen bei solchen Pegeln zwangsläufig bleiben muss. Und das ist Akkuratesse, der Impuls wird nicht verschlabbert, wie bei hohen Lautstärken auch mit ausgewachsenen Standmodelle durchaus öfter der Fall – wenn da dann genug Breitseite & Schmacks vorhanden ist, aber eben nicht die Agilität, mit der die Teufel das Ding durchzieht. Schon mal kein schlechter Start mit dieser Def 5!

Teufel Definion 5

Als die E-Gitarren dann das Jaulen beginnen, fällt mir auf, dass sie schon mal jaulender, spricht: heller, bohrender rübergekommen sind. Mit der Teufel Definion 5 scheinen sie’s ein klein wenig mehr von den unteren Mitten her anzugehen. Was gar nicht so übel ist, jedenfalls habe ich die Platte schon des Öfteren wieder leiser gestellt, weil’s mir einfach – sogar für Pixies-Verhältnisse – zu nervtötend in den Ohren sägte. Das hier ist jetzt erträglicher und trotzdem voller Power. Doch mal langsam und der Reihe nach, bevor es hier alles durcheinandergeht …

Erste Frage, die sich schnell abhaken lässt: Ist die Teufel Definion 5 party- und pegelfest? Jep! Da kippt bei hohen Lautstärken tonal nix um, da wird nix merklich verzerrt, auch der Bassbereich geht nicht aus dem Leim. Eher schon der Raum, in dem die Teufel loslegt, mein Schreibtisch in der Ecke des Hörzimmers hat jedenfalls ab und an mal gestöhnt und geknarzt – Gottchen, da muss er halt durch. Doch ist das der Vorbehalt, der an dieser Stelle wohl fällig ist: Der Hörraum sollte Tiefton durchaus managen können, die Def 5 ist nämlich nicht allzu schlank abgestimmt, mehr dazu gleich. Zweite Frage: Geht auch leise? Diplomatische Antwort: so gut wie mit den meisten Lautsprechern mittelprächtigen Wirkungsgrads. Offene Antwort: Gehen tut’s schon, aber voll da ist die Teufel erst ab Zimmerlautstärke aufwärts, für ausgemachte Leisehörer ist das eher nichts.

Teufel Definion 5 - Fuß
Die Teufel-Box besitzt Traversenfüße mit massiven und …

Wie sieht es tonal aus? Die Teufel Definion 5 spielt aus einem Guss und natürlich wirkend – aber der eisern protestantische, 100%ig neutrale Monitor ist sie nun auch nicht. Also, mal en détail:

Spike der Teufel Definion 5
… ziemlich stumpfen, daher recht bodenschonenden Spikes

Für eine Box dieser Größe geht es nicht allzu weit in den Tieftonkeller hinab – klar, wir erinnern uns: Es handelt sich um einen geschlossenen Lautsprecher –, aber da sie eben recht groß ist, fehlt einem auch nicht wirklich viel. Zudem wurde ausgleichend, so scheint mir, in den mittleren/oberen Basslagen ein-zwei Fingerbreit mehr draufgesattelt. In Folge ist der Gesamteindruck der einer basskräftigen Box. Aber, wohlgemerkt, hier wurde mit Augenmaß vorgegangen – ich glaube, da trügt mich meine Erinnerung nicht, dass beispielsweise eine Naim Ovator S-600 oder KEF Q900 mit vergleichsweise deutlicherer Bassbetonung aufspielten. Und zudem, noch entscheidender, handelt es sich um einen sehr flotten, impulsiven Bass, da ist Momentum drin. Und nie hat man den Eindruck, dass da etwas nachschwingt. Für Rock, Pop, Electronica etc. ist das – klassenbezogen – schon ziemlich ideal, was die Teufel hier tieftontechnisch anstellt. Dies bildet auch die Basis fürs sehr gute grobdynamische Verhalten des Lautsprechers.

Test: Teufel Definion 5 | Standlautsprecher

  1. 2 Klang Teufel Definion 5 (Teil I)
Billboard
XTZ