Billboard
Genelec 8351

Test Hifi Standlautsprecher Elac FS 67 FS67 Mozart Test-Bericht Stereo

Inhaltsverzeichnis

  1. 4 Test Hifi Standlautsprecher Elac FS 67 FS67 Mozart Test-Bericht Stereo

mozartDennoch wollte ich den wichtigen Mittenbereich noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Unter anderem mit Mozarts Violinkonzerten Nr. 3-5 (Marianne Thorsen und die Trondheim Solisten, sehr feine Aufnahmequalität, wie ich finde): Erneut punktet die Elac FS 67 damit, dass sie es in angenehmer Weise versteht, das richtige Maß an Wärme im Mittenbereich zu vermitteln – blutleer gerät auch bei solcher, in dieser Hinsicht nicht ganz „ungefährlicher“ Musik rein gar nichts. Allerdings – um endlich mal zu mosern – habe ich das facettenreiche, flinke und mit abrupten Pegelwechseln versehene Spiel der Streicher auch schon mal einen Tick anspringender beziehungsweise (fein)dynamischer aufgetischt bekommen.

Auch Gitarrenläufe – wie die Westerngitarre in Current 93s „Then Kill Caesar“ (Album: Black Ships Ate The Sky) – sind nun nicht ausgesprochen federnd-straffer oder perlender Natur, sondern tendenziell eher entspannterer Machart.current 93 Dazu trägt auch bei, dass der Mittenbereich sich eher von unten, vom Grundton her aufbaut (nein, grundton-bauchig gerät es aber keinesfalls) und dafür der Bereich der oberen Mitten/Höhen etwas weniger druck- und glanzvoll gerät. Aufgrund dessen mögen Stimmen bisweilen etwas weniger direkt und präsent abgebildet werden als dies über manch andere Wandler geschieht. Allerdings geht es hier nicht um Welten und darüber hinaus um Vergleiche mit deutlich teureren Lautsprechern, denn auch Stimmen werden grundsätzlich – im wahrsten Sinne des Wortes – „stimmig“ und gut verständlich transportiert.

In Sachen Bühne lässt die Elac FS 67 ebenfalls nichts anbrennen und fächert in der Breite auf, wie ich’s auch sonst von guten Wandlern gewohnt bin und begrenzt nach meinen Dafürhalten lediglich irgendwie in der Höhe – sprich, man hat das Gefühl, die Abbildung reicht nach oben hin nicht allzu weit über die Boxen hinaus. Die Musik löst sich aber sonst in tadelloser Manier ab – angenehm raumfüllend gerät es, ohne dass eine frontale Spielweise an den Tag gelegt wird. Hinreichend ortungsscharf, wenn auch nicht messerscharf umrissen, wirkt die Darstellung zudem, auch während unübersichtlicherer Musikpassagen läuft’s niemals Gefahr, in irgendeiner Art zu verklumpen oder sonst wie unanständig zu werden.

elac fs 67

Test: Elac FS 67 | Standlautsprecher

  1. 4 Test Hifi Standlautsprecher Elac FS 67 FS67 Mozart Test-Bericht Stereo
Billboard
Teufel Cinebar Pro