Billboard
Focal

Test: Audio-Technica ATH-ANC7b, Phiaton PS300NC, Sennheiser PXC450 | Kopfhörer, Over-/On-Ears

Inhaltsverzeichnis

  1. 1 Test: Audio-Technica ATH-ANC7b, Phiaton PS300NC, Sennheiser PXC450 | Kopfhörer, Over-/On-Ears

April 2010 / Sebastian Eilzer

Natürlich denkt man zunächst, Kopfhörer haben einen unschätzbaren Vorteil gegenüber der klassischen HiFi-Anlage: Sie sind meist klein und transportabel und können so nicht nur zu Hause für Musikgenuss sorgen, sondern problemlos mitgenommen werden, um sich auch unterwegs den schönsten Klängen hinzugeben.

…nein, so einfach ist es ja leider doch meist nicht. Die klassischen offenen Kopfhörer für den Heimbereich sind ganz und gar unpassend für Musikgenuss unterwegs, denn weder adäquate Verstärkung noch Quelle sind so einfach mitzunehmen. Doch hier hat sich bereits viel getan: Fast alle MP3-Player beherrschen verlustfrei komprimierte Dateiformate (lossless), der Speicherplatz reicht inzwischen auch für viele Hörstunden mit diesen Formaten aus und es gibt eine große Auswahl an Kopfhörerverstärkern für die mobile Nutzung.

Bleibt nur noch ein Problem: Und das ist die Ruhe innerhalb der eigenen vier Wände. Unser Gehör arbeitet sehr adaptiv und wir achten häufig nur auf die lautesten Geräusche in unserer Umgebung (eine der zugrunde liegenden Ideen der Fraunhoferschen MP3-Datenreduktion). Zu Hause ist das die Musik aus den Lautsprechern oder dem Kopfhörer, doch unterwegs sind wir ganz anderen Widrigkeiten ausgesetzt. Um die Musik trotzdem noch vernünftig hören zu können gibt es zwei Ansätze:

1. Die eigene Musik so laut drehen, dass man nur noch sie hört. Aber das ist die schlechteste aller Entscheidungen. Erstens macht man so seinen Mitmenschen keine Freude, denn nicht jeder teilt den eigenen Musikgeschmack, und – vielleicht noch wichtiger – den eigenen Ohren mutet man so schnell viel zu hohe Lautstärken über einen längeren Zeitraum zu. (Die Hörgeräteindustrie wird bestimmt hohe Wachstumsraten erzielen in den kommenden Jahren, wenn mich meine Beobachtungen im öffentlichen Nahverkehr nicht täuschen).

Aber wie auch immer: Wer Ohren und Gehör liebt (und wer sich intensiver mit HiFi beschäftigt, gehört mit Sicherheit dazu) für den ist dies keine Alternative.

2. Der zweite Ansatz klingt hier schon interessanter: Der Umgebungslärm wird soweit reduziert, dass man die Musik in normaler Lautstärke gut hören kann. Hierzu gibt es das passive Konzept, welches den klassischen geschlossenen Kopfhörer beinhaltet und je nach Ausführung bereits gute Ergebnisse erzielen kann. Die am besten isolierenden Kopfhörer sind aber meist auch die klobigsten. Interessant sind aber auch die immer bekannter und beliebter werdenden In-Ear-Hörer, welche den Gehörgang nahezu komplett abdichten. Leider kommt nicht jeder mit diesen Geräten zurecht.

Was uns letztendlich zur letzten und wahrscheinlich neuesten Entwicklung auf diesem Gebiet bringt: den aktiv geräuschdämmenden Kopfhörern (active Noise Cancelling, kurz: NC).

noise canceling kopfhörer

Das Prinzip ist physikalisch recht simpel, die Umsetzung aber durchaus aufwändig. Jedes Geräusch besteht aus Luftdruckschwankungen einer bestimmten Frequenz. Nimmt man diesen Lärm nun mit einem Mikrophon auf und lässt gegenphasig dazu einen Schall spielen, so trifft Wellenberg auf Wellental und die Luftdruckschwankung wird gedämpft – im Idealfall sogar komplett ausgelöscht. Genau dies versuchen nun die NC-Kopfhörer zu erreichen. Lärm wird aufgenommen und gegenphasiger „Antischall“ produziert, so dass weniger Lärm am Ohr ankommt. Dies funktioniert allerdings nur gut bei niedrigen Frequenzen – bei den hochfrequenten Störquellen bauen alle Kopfhörer weiterhin auf passive Dämpfung.

Doch wenden wir uns nun endlich den Testobjekten zu. Dieses Mal sollen Kopfhörer mit aktiver Geräuschdämmung (NC) von Sennheiser, Audio-Technica und Phiaton genauer unter die Lupe genommen werden.

Test: Audio-Technica ATH-ANC7b, Phiaton PS300NC, Sennheiser PXC450 | Kopfhörer

  1. 1 Test: Audio-Technica ATH-ANC7b, Phiaton PS300NC, Sennheiser PXC450 | Kopfhörer, Over-/On-Ears
Billboard
Ascendo

Das könnte Sie interessieren: